16.12.07 15:53 Uhr
 947
 

Berlin-Moabit: Mehrere Jugendliche raubten Supermarkt-Filiale aus

Bei einem Raubüberfall auf einen Supermarkt in Berlin-Moabit nahmen Polizeibeamte am gestrigen Samstag vier Verdächtige im Alter von 13 bis 17 Jahren fest. Laut einer Mitteilung der Polizei wurde der Raubüberfall allerdings von fünf Masken tragenden Personen ausgeführt.

Die Räuber hatten einen 21 Jahre alten Angestellten der Filiale gezwungen, die Supermarkt-Kassen aufzumachen. Einer der Räuber schlug dabei auf den Kassierer mit einem Schlagstock ein, da sich eine der Supermarkt-Kassen nicht öffnen lassen wollte. Der Kassierer stürzte dabei zu Boden.

Ein Augenzeuge sah wie die Räuber in ein Wohngebäude flüchteten. Die herbeigerufenen Polizisten konnten in dem Wohnhaus vier tatverdächtige Jugendliche festnehmen. Gleichfalls wurde noch ein 25-jähriger Mann ausfindig gemacht. Ob dieser am Überfall beteiligt war, muss noch geklärt werden.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Jugend, Jugendliche, Supermarkt, Filiale
Quelle: www.ad-hoc-news.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2007 16:43 Uhr von torix
 
+11 | -13
 
ANZEIGEN
Zurück: in die Türkei^^
Kommentar ansehen
16.12.2007 16:57 Uhr von (O-O)
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
torix: woher weißt du dass es türken waren?
Kommentar ansehen
16.12.2007 17:03 Uhr von Schleswig-Holstein
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
torix++ oder aber lasst sie am galgen baumeln. verbrecher.
Kommentar ansehen
16.12.2007 17:23 Uhr von Schiebedach
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Raubüberfall in Moabit: Ich mutmaße ebenfalls, daß es sich um Imigrationsgestörte handeln dürfte; andernfalls hätte in der Nachricht gestanden, daß es "Deutsche" oder "Glatzen" gewesen wären!
Jedenfalls ist Moabit zum großen Teil eine Problemecke; vorsorglich hatte man dort schon vor Jahrzehnten einen immer gut belegten Knast hingestellt.
Kommentar ansehen
16.12.2007 17:41 Uhr von torix
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Schade, dass du es nicht verstanden hast ;)
Kommentar ansehen
16.12.2007 19:03 Uhr von meyerh
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Berlin wird von wem regiert? Schon erstaunlich das die Stadt mit den meisten Problemen im Umfeld von Migranten (ob in diesem Fall steht nicht fest) von einer rot roten Koalition regiert wird. Die Linken fordern mehr Sozialarbeiter in Brennpunkten auf der Strasse, wie auch die SPD, sie fordern mehr Programme für Migranten, wie auch die SPD, sie fordern mehr Fördermittel für Migranten, wie auch die SPD, wieso sind sie nicht in der Lage mit gutem Beispiel voranzugehen und diese Forderungen in Berlin in die Tat umzusetzen, als sie nur immer anderen zu empfehlen. Sie können praktisch beweisen das sie Recht haben, aber tun sie es? Leider nicht.
Kommentar ansehen
16.12.2007 19:17 Uhr von jsbach
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Berlin ist und wird wohl: die brisanteste deutsche Stadt mit diesen Problemen bleiben.
Die Nationalität der Täter ist doch Nebensache, aber mir reichen schon Berichte aus den Plattensiedlungen und der
"Null-Bock-Generation". Abhängen, arbeitslos und teilweise ohne Zukunfstperspektiven.Gibt es zwar in anderen Stätten auch, aber Berlin glaube ich ist da Spitzenreiter. Was soll man dagegen noch unternehmen?
Kommentar ansehen
16.12.2007 20:57 Uhr von ShorTine
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
jsbach: Die Nationalität wäre nebensächlich, wenn solche Verbrechen nicht primär von den üblichen Verdächtigen begangen würden. Solange man das Problem nicht im Griff hat, darf man solche Fakten nicht verschweigen. Sonst kann nicht gegengesteuert werden.
Kommentar ansehen
17.12.2007 10:21 Uhr von bigtwin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@BilliWillis: Genau!!!!!
Letztenendes stehts ja auch da - Moabit! Welchen andere Schluß sollte man da ziehen.
Leider wird ja heutzutage der Migrationshintergrund immer mal weggelassen - nach dem Motto, wenn ich nichts dazu schreibe, kann man mir keine Fremdenfeindlichkeit vorwerfen. Dafür bringt man dann andere Eindeutigkeiten ins Spiel. In diesem Fall Moabit und das Nichterwähnen von deutschen Jugendlichen. Das sagt alles - heutzutage.
Kommentar ansehen
17.12.2007 11:25 Uhr von Lucky Strike
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
härtere Strafen egal für wen: aber die unter 14 können nicht bestraft werden
alles zwischen 14 und 22 wird auf bewährung gesetzt und alles was drüber ist bekommt 6 monate haft.

ich bin immernoch dafür, das strafgesetz der neuen situation anzupassen

ab 12 strafmündig bis 16 nach jugendstrafrecht verurteilen
ab 16 ausschließlich nach erwachsenen strafrecht.

wer scheiße bauen kann wie die großen, sollte auch wie die großen dafür bestraft werden.
Kommentar ansehen
19.01.2008 00:36 Uhr von Gretelchen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
MOABIT! BilliWillisschreibt: Genau!!!!!
Letztenendes stehts ja auch da - Moabit! Welchen andere Schluß sollte man da ziehen.

Moabit ist Super! Ich - Hamburgerin -bin vor kurzem hergezogen, es gefällt mir ausnehmend gut. Ein interessant gemischter Stadtteil, die Leute sind bodenständig und freundlich, ausnehmend unterhaltsam, aber angenehm ruhig und grün hier. Mein Freund ist aus Charlottenburg hergezogen, wir sind beide Künstler bzw. Akademiker...und auch von dieser Sorte sind hier die Individualisten vertreten.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?