16.12.07 15:01 Uhr
 390
 

München: Pony-Kutsche verletzte zwei Mädchen am Christkindlesmarkt

Am Weihnachtsmarkt in München-Haidhausen wurden gestern zwei fünf und vier Jahre alte Kinder bei einer Pony-Kutschfahrt verletzt.

Aufgrund eines plötzlichen Knalls rannten die Ponys auf und davon. Hierbei waren die beiden Kleinkinder aus der Kutsche gefallen. Die Kinder zogen sich bei dem Unfall Abschürfungen und Prellungen zu.

Die Ponys sowie die Pferdekutsche richteten noch einen Lichtmast- und PKW-Schaden an. Die 35 Jahre alte Pferdeführerin sowie die Kutschponys zogen sich keine Verletzungen zu.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Mädchen, Christ, Kutsche, Christkind
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2007 15:36 Uhr von coelian
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Das: Leben ist halt kein Ponyhof
Kommentar ansehen
16.12.2007 22:04 Uhr von Legendary
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann mal: ein frohes Fest.Das hätte leicht anders ausgehen können.Schön das niemand ernsthaft Verletzt wurde.
Kommentar ansehen
17.12.2007 09:39 Uhr von trench
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wobei: die mädchen eigentlich nicht von der kutsche verletzt wurden. sie wurden ja nicht überfahren oder angefahren. wenn ich aus nem auto falle werde ich ja auch nicht vom auto verletzt...
Kommentar ansehen
17.12.2007 10:25 Uhr von bigtwin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@trench: klingt aber nun mal dramatischer...
Kommentar ansehen
19.12.2007 13:43 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christkindlesmarkt? wo gibbet denn sowas?

en minga net
:-)
in der quelle steht christkindlmarkt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?