16.12.07 12:23 Uhr
 655
 

FIFA gibt Warnung vor falscher Fußball-Lotterie in E-Mails heraus

Der internationale Fußballverband FIFA rät zu äußerster Vorsicht vor E-Mails, die mit einem angeblichen Lotteriegewinn in Verbindung mit der WM 2010 in Südafrika locken.

Laut FIFA erwecken die E-Mails einen vertrauenswürdigen Eindruck. In den E-Mails soll man persönliche Angaben machen und die Bankkontonummer angeben, um den Gewinn zu bekommen.

Der Verband sagt ausdrücklich, dass er keine Verträge mit Lotterieunternehmen bezüglich der WM 2010 unterzeichnet hat und rät von der Preisgabe eigener Kontodaten kategorisch ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Fußball, Warnung, E-Mail, Lotterie
Quelle: de.fifa.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2007 12:18 Uhr von HammyGirl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche E-Mails sollte man ohnehin mit Vorsicht behandeln. Wer diesen Leuten zurückschreibt, ist selber schuld.
Kommentar ansehen
16.12.2007 16:26 Uhr von OxZy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja Wer heute noch auf soetwas reinfällt, der tut mir leid.

Überall z.b. im Fernsehen sieht man Reportagen über diese Betrugsart
Kommentar ansehen
16.12.2007 19:42 Uhr von fail
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: seine Bankkontonummer usw. angibt um einen Gewinn abzuholen, sollte bestraft werden!

Mit den Leuten hab ich dann auch kein Mitleid :D

lg
Kommentar ansehen
18.12.2007 22:30 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit solchen INet-dummies kann man auch kein Mitleid haben..selber schuld.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?