16.12.07 10:03 Uhr
 867
 

Studie: Doppeltes Herzinfarktrisiko nach Infektion der Atemwege

Eine Studie hat ergeben, dass eine Woche nach einer Infektion der Atemwege ein erhöhtes Risiko besteht, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu bekommen.

Bei der Studie wurden die Daten von zwei Millionen Patienten aus fast 500 verschieden Arztpraxen ausgewertet. Danach kam man zu dem Schluss, dass sich durch eine Atemwegsinfektion das Herzinfarktrisiko verdoppelt. Beide Geschlechter und alle Altersgruppen sind dabei gleichermaßen betroffen.

Erst nach einem Monat fällt das Risiko wieder auf einen normalen Wert. Die Studie betonte als Gegenmaßnahme die Wichtigkeit von Impfungen und anderen Vorsorgemaßnahmen.


WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Herzinfarkt, Infektion, Infekt
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Studie: Mehrere Tassen Kaffee am Tag sind gesund
Einst schwerster Mensch der Welt nimmt drastisch ab: Von 595 auf 366 Kilogramm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2007 02:18 Uhr von HammyGirl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Erkenntnis, dass die Wahrscheinlichkeit einen Herzinfarkt zu erleiden, nur durch eine simple Infektion wie Husten oder Schnupfen doppelt so hoch ist, ist erschreckend.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?