15.12.07 19:01 Uhr
 421
 

Fußball: Bielefeld schlägt Stuttgart - Zwei Platzverweise für den VfB

In der 1. Bundesliga hat Arminia Bielefeld im ersten Spiel nach dem Rauswurf von Trainer Middendorp den Meister VfB Stuttgart mit 2:0 geschlagen.

In der ersten Halbzeit hatte Böhme die erste Chance für die Gastgeber. Nach einer halben Stunde wurde ein Treffer von Wichniarek zu Recht wegen Abseits nicht anerkannt. Kurz vor der Pause traf Wichniarek nur die Latte.

Nach der Pause wurde das Spiel ab der 73. Minute richtig hektisch, als die Gelb-Rote Karte für Pardo den VfB in Unterzahl brachte. Bielefeld nutzte dies und Kamper landete in der 79. Minute einen Treffer. In der 86. Minute flog mit Osorio der zweite VfB-Spieler von Platz. Unmittelbar vor dem Ende traf noch Wichniarek ins gegnerische Tor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Stuttgart, Platz, Bielefeld, Platzverweis
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2007 17:36 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der VfB hat sich ja nun richtig über den Schiedsrichter aufgeregt. Bei der ersten Gelb-Roten Karte kann man das vielleicht noch nachvollziehen, aber die zweite Rote war korrekt.
Kommentar ansehen
15.12.2007 20:13 Uhr von DisposableHero
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor: Stimm dir zu, die 2. Rote kann man geben. Aber man muss auch noch beachten, dass 2 fällige Elfmeter für die Stuttgarter nicht gepiffen wurden und dem 1:0 ging ein eindeutiges Foul voraus. War also irregulär und hätte nicht zählen dürfen.

btw: letzte Saison hat der gleiche Schiri schon mal 2 VfB-Spieler in einem Spiel vom Platz gestellt...seltsam nich wahr?
Kommentar ansehen
15.12.2007 20:22 Uhr von urxl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@DisposableHero: Wer als Deutscher Meister eim Abstiegskandidaten spielt und verliert, der sollte nicht über den Schiedsrichter jammern. So eindeutig, wie du sagst, waren die "Fehlentscheidungen" nun auch nicht, schon gar nicht die vermeindlichen Elfmeter.
Kommentar ansehen
15.12.2007 22:31 Uhr von hogwarts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Wer das Spiel gesehen hat weiß auch das die zwei Platzverweise in Ordnung waren. So oft wie der Spieler des ersten Platzverweises gefoult hat Geht das wegen wiederholten Foulspiels mehr als in Ordnung. Aber wo waren da zwei angebliche Elfmeter für Stuttgart??? Ein Elfmeter hätte für Bielefeld geben müssen. Und die Schwalbe mit der Drehung war der Hammer. leider fehlte hier die Karte für den Stuttgarter Schauspieler.
Kommentar ansehen
16.12.2007 07:35 Uhr von Bongomutti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Stuttgarter hätte doch nur guten Fußball spielen müssen, dann hätten sie schon in Bielefeld gewonnen. Einfach ein bisschen mehr anstrengen, findet...
.. Eure Mutti
Kommentar ansehen
16.12.2007 10:56 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach eine unsportliche: und eklige Mannschaft, diese Stuttgarter EU (und nicht EU) Truppe...
Kommentar ansehen
16.12.2007 14:38 Uhr von DisposableHero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bla: Das Spiel war allgemein nich wirklich ansehnlich, schlechte Leistung auf beiden Seiten.Imho ein typisches 0:0 Spiel, das aber durch den Kartenwahn des Schiris und einige Fehlentscheidungen doch noch entschieden wurde. Der hätte da viel früher Ruhe reinbringen müssen. Falls das aus meinem 1. Kommentar nich hervorging, sollte das aber nich die Leistung beschönigen!

@urxl: über einen der Elfmeter lässt sich zwar streiten aber der andre un das Foul vorm 1:0 waren einfach eindeutig o.o

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?