15.12.07 17:07 Uhr
 115
 

Pakistan: Ausnahmezustand nach sechs Wochen beendet

In Pakistan herrscht kein Ausnahmezustand mehr. Dieser wurde nun nach sechs Wochen von Präsident Pervez Musharraf aufgehoben. Am 3. November dieses Jahres setzte der Präsident die Grundrechte außer Kraft und tauschte Richter am Verfassungsgericht aus, die ihm nicht gewogen waren.

Offizieller Grund für den Ausnahmezustand war, dass sich Sicherheitskräfte mit islamisch-radikalen Kräften bekämpfen und dies die Sicherheitslage des Landes destabilisiere. Laut Opposition war der Widerstand gegen Musharrafs Wiederwahl der Hauptgrund.

International stieß die Ausrufung des Ausnahmezustands auf Kritik. Kurz nachdem Musharraf den Ausnahmezustand ausgerufen hatte, erklärten die neu eingesetzten Verfassungsrichter, dass die Wahl des Präsidenten rechtens sei, obwohl er noch als Armeechef kandidiert hatte. Ein neues Parlament wird am 8. Januar gewählt.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Woche, Pakistan, Ausnahmezustand
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2007 19:13 Uhr von outis
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr gut! Das ist ein verdammt positiver Schritt; ich habe gedacht, dass Musharraf das damals nur sagte, damit er weniger Druck bis zu den Wahlen hat.

Dennoch hat sich Musharraf waehrend des Ausnahmezustandes einen Dreck um Extremisten gekuemmert; siehe das Swat-Tal. (http://www.spiegel.de/...)
Kommentar ansehen
15.12.2007 22:19 Uhr von usambara
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@outis: Hoch-Täler wie das Swat-Tal oder das Panshir-Tal mit über 100Km Länge sind nur schwer zu erobern.
Letzteres Tal in Afghanistan konnten weder Russen noch
Taliban gegen die in den Berghängen sitzenden Verteidiger
besetzen.
Ebenso das zerklüftete Waziristan, die andere Taliban-Hochburg
in Pakistan, wo sich schon viele Besatzer (Briten) die Zähne ausgebissen haben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?