15.12.07 12:43 Uhr
 282
 

Magdeburg: Alkoholisierte Frau lässt ihr kleines Kind allein auf dem Weihnachtsmarkt zurück

Eine Mutter, die sehr stark alkoholisiert war, ließ ihr Kleinkind ohne Aufsicht auf dem Magdeburger Weihnachtsmarkt zurück. Nachdem die Frau an unterschiedlichen Buden Alkohol zu sich genommen hatte, wollte sie vermutlich eine Toilette aufsuchen.

Ihr Kind ließ sie dabei einfach alleine. Die Polizei wurde von einer Marktfrau alarmiert. Die Beamten nahmen das Kind mit auf die Polizeiwache. Dort erschien die Mutter des Kindes kurze Zeit später.

Nachdem sie die Polizeibeamten beleidigte hatte und um sich trat, wurden ihr Handschellen angelegt. Da die Frau übergangsweise festgenommen wurde, übergab die Polizei das Kind dem Notdienst des Jugendamtes.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Kind, Alkohol, Nacht, Weihnachten, Magdeburg
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2007 13:23 Uhr von snm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das arme Kind: mit so einer Mutter aufzuwachsen ist sicher eine lang anhaltende Strafe.
Kommentar ansehen
15.12.2007 15:16 Uhr von CrazyWolf1981
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kind wegnehmen das ist kein Zustand für ein Kind. Wenn die Frau schon so agressiv reagiert, will ich mir net vorstellen was das Kind mal so abbekommt wenn die Mutter mal wieder besoffen ist.
Kommentar ansehen
15.12.2007 19:19 Uhr von kleiner erdbär
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
echt heftig... :o(: wie kann man denn überhaupt auf die idee kommen, sich zu betrinken, wenn man ein kind dabei hat ... und dann noch dazu, wenn es erst 10 monate alt ist - echt unfassbar!!!

da fehlt es doch dann wirklich an ganz grundlegenden sozialen kompetenzen, oder?! ...und ich befürchte, dass es auch ziemlich schwierig sein wir, einer 23jährigen sowas noch beizubringen ... armes kind!!!
Kommentar ansehen
15.12.2007 20:03 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem bei der Frau: wird schon länger bestehen. Alkoholikern? Aber bring die erst einmal dazu, von dem wegzukommen? Aber eine Kind aufzuziehen….da wird das Jugendamt wohl noch ein Wörtchen mitzureden haben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?