15.12.07 11:19 Uhr
 518
 

Beitrag des Vatikans zum Klimaschutz - Energiesparlampen für die Laternen

Laut der römische Zeitung "La Repubblica" wurden die 18 Laternen, die den Säulengang am Petersplatz beleuchten, restauriert. Die Laternen stammen aus dem Jahre 1855.

Bei der Restaurierung wurden nicht nur das äußere Glas, sondern auch die Glühbirnen ersetzt. Künftig werden Energiesparlampen verwendet.

Der Vatikan spart somit 6.000 Kilowattstunden Strom pro Jahr ein. Bis zum Ende des kommenden Jahres werden sämtliche Laternen des Petersplatzes mit Energiesparlampen ausgerüstet sein.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Energie, Klima, Vatikan, Beitrag, Klimaschutz, Laterne, Energiesparlampe
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2007 12:31 Uhr von J_Frusciante
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
tja: immer die kleinen wo was machen :-)
Kommentar ansehen
15.12.2007 15:46 Uhr von alphanova
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
na sowas macht das wirklich soviel aus, bei den 2 laternen? *bauklötze staun* die sollen einfach n paar glühwürmchen missionieren und in die laternen sperren... sozusagen "inquisition light" ;)
Kommentar ansehen
15.12.2007 17:41 Uhr von Alfaeins
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was passiert mit dem gespartem Geld: Was passiert mit dem gespartem Geld. ???
Kauft der Vatikan davon Kondomautomaten, um was gegen Aids zu machen.
Kommentar ansehen
16.12.2007 16:30 Uhr von Legendary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
harhar: Na dann Amen XD

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?