15.12.07 11:17 Uhr
 528
 

Fall Marco: Heimweg angetreten

Nach seiner überraschenden Freilassung aus der Untersuchungshaft in der Türkei hat der 17-jährige Marco W. aus Uelzen noch am Freitagabend die Heimreise nach Deutschland angetreten.

Das wurde aus Kreisen des Flughafens bekannt, so der Bericht laut TV-Sender n-tv. Marco soll mit einem Flugzeug aus der Türkei abgereist sein, hieß es. Jedoch werde er vorläufig nicht nach Uelzen kommen.

Marco saß acht Monate hinter Gitter im türkischen Antalya.


WebReporter: XxDanielxX
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Heimweg
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.12.2007 00:31 Uhr von XxDanielxX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freue mich echt für ihn und zum Glück kam er heute frei. Hier in der Essener City hatten sich die Menschen gefreut!
Kommentar ansehen
15.12.2007 11:29 Uhr von fBx
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
er kam gestern frei, und was ist die "essener city" ;) du meinst wohl, die menschen in essen haben sich gefreut, ja?
Kommentar ansehen
15.12.2007 11:52 Uhr von Taugenix
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Willkommen in der Heimat: Ich bin mal gespannt, ob Marco nächstes Jahr zum Gerichtstermin erscheint. Ich würde mir es an seiner Stelle zwei mal überlegen, sonst geht er mal wieder 8 Monate in U Haft, weil eine Aussage nicht übersetzt wurde.

Ich werde meinen Urlaub zumindest niemals dort verbringen.
Kommentar ansehen
15.12.2007 11:54 Uhr von XxDanielxX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fBx: Ja, steht doch so da :-)))))
Essener City ist die Innenstadt von Essen, die Einkaufsstraße
Kommentar ansehen
15.12.2007 12:17 Uhr von snm
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Taugenix: Er wäre ziemlich bescheuert wenn er der Vorladung zur nächsten Verhandlung folgen würde. Ich kann mir das kaum vorstellen. Er sollte sich dort von seinem Anwalt vertreten lassen und aus Deutschland alles dafür tun, dass es in der Türkei zu einem Freispruch kommt. Aber das Risiko dort erneut in Haft genommen zu werden, wird er sicher nicht eingehen. Einem Prozess in Deutschland kann er auch gelassen entgegen blicken. Wenn keine neuen Fakten auf dem Tisch kommen, hat er hier nichts zu befürchten.
Kommentar ansehen
15.12.2007 12:31 Uhr von Taugenix
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ snm: Ich denke auch nicht das er sich dem Risiko aussetzt. Allerdings ist das dann wieder ein gefundenes Fressen für die türkische Presse, die wohl Marcos fernbleiben ausschlachten wird, um im Nachhinein die türkische Justiz ins rechte Licht zu rücken.
Kommentar ansehen
15.12.2007 13:35 Uhr von Haci
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Schade aber auch: Echt schade, dass es ab jetzt keine "MARCO" - NEWS mehr gibt! aber zum Glück erfindet man schon genug ANTI-Türken diskriminierende NEWS.
Kommentar ansehen
15.12.2007 14:11 Uhr von Lord Kraligor
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Er soll nicht mehr in die Türkei?! Sagt mal, gehts noch? Er steht nach wie vor im Verdacht, eine Minderjährige sexuell belästigt zu haben. Und nur weil in der türkischen Justiz einige Fehler gemacht wurden und kräftig auf die Tränendrüse gedrückt wurde, ist er noch lange nicht schuldfrei. Ist ja schön, dass sich alle für ihn freuen (wer freut sich schon für einen Asylanten, dem es gelungen ist, dem Kriegsgräuel seines Heimatlandes zu entrinnen und nach Deutschland zu kommen?), aber ihm dann noch zu raten, er solle nicht mehr in die Türkei zurück? Hey, er ist ein potentieller Straftäter! Und die Tat, derer er bezichtigt wird, ist nicht nur in der Türkei unter Strafe gestellt.
Leute, lasst euch mal nicht so blenden!

- Kraligor
Kommentar ansehen
15.12.2007 14:33 Uhr von DIONA23PAR
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
was geht denn hier ab ????? ein mutmaßlicher vergewaltiger wird aus der (u) haft entlassen und alle bejubeln ihn---(hmmm)-- stelle mir gerade vor es wäre umgekehrt. ein türke wird beschuldigt ein kleines 13 jahre altes (deutsches) mädchen missbraucht zuhaben und er wird gefeiert wie ein volksheld....
Kommentar ansehen
15.12.2007 14:44 Uhr von Taugenix
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ DIONA23PAR: Du solltes mal deinen gesunden Menschenverstand einschalten. Bei allen Fakten die über den Fall bekannt sind, ist die Warscheinlichkeit, daß Marco ein Vergewaltiger ist gleich Null.

Hier geht es also nicht darum, einen Vergewaltiger zu schützen, sondern einen 17 jährigen, deutschen Jungen aus den Fängen einer Justiz zu holen, die komplett unfähig ist, eins und eins zusammen zu zählen, und sich zu dem noch haarsträubende Fehler leistet.
Kommentar ansehen
15.12.2007 15:06 Uhr von Lord Kraligor
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Taugenix Sagt WER? Die deutschen Medien? na herzlichen Glückwunsch...
Kommentar ansehen
15.12.2007 16:32 Uhr von 5734
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Taugenix: Und du hast bestimmt ganz viel Menschenverstand.

Welche Fakten zähle mir die mal bitte auf .
Kommentar ansehen
16.12.2007 12:24 Uhr von Lenschön
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja, man kann denken was man will, aber die aussage von dem mädchen ist wohl äußerst widersprüchlich, oder? also mal ehrlich, der trau ich nich von 12 bis mittag. ich finde es gut dass marco frei ist. es kann ihn auch niemand zwingen in die türkei zurück zu gehen weil deutschland ihn auch nicht ausliefern muss. selbst wenn er in deutschland den prozess bekommt wird es sich nicht so menschenunwürdig dahinziehn wie in der türkei.
Kommentar ansehen
16.12.2007 16:06 Uhr von ShorTine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DIONA23PAR Marco als Volksheld: Ob du es glaubst, oder nicht: Sowas kann passieren.

Im Fall des aus Deutschland abgeschobenen jugendlichen Serienstraftäters "Mehmet" wurde er in der Türkei doch auch mit offenen Armen empfangen und bekam dort sogar eine eigene TV-Sendung.

http://board.gulli.com/...

Zitat aus dem Forum:
"Was mich damals mit dem Mehmet angekotzt hat war das die denn in der Türkei wie einen Volkshelden gefeiert haben die hatten zu derzeit da drüben echt ne makke!! geben dem Idioten noch ne Fernsehsendung und das alles weil er hier ein paar deutsche Omis und ein paar wehrlose Kinder aufs Maul geschlagen hat . :bash:
Man sollte denn Spies mal umdrehen mal nein deutschen darunter schicken und mal ein bisschen wildern lasen und wenn er dann wieder da ist als Held in denn Medien feiern."

Oh, wie passend!
Kommentar ansehen
16.12.2007 16:08 Uhr von Legendary
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ey sag mal gehts noch: Hier muss die Schuld erstmal bewiesen werden.Ist dasnicht geschehen gilt man als Unschuldig.Das mal an alle Marco-Hasser hier.Die Türkei ist selbst schuld das er hier nun "gefiert wird wie ein Volksheld".Wären die betreffenden Instanzen dort nicht derart unfähig an die Sache rangegangen hätte man das in den Medien eventuell auch anders dargestellt.Ja in unseren Medien..ihr wisst schon..die dann auch mit Pressesperre belegt wurden.Ja ein solches Land wünscht man sich doch in der EU.Kann mir mal wer sagen was die bislang sinnvolles zur EU beigetragen haben außer dem Dönner im Brot?
Kommentar ansehen
16.12.2007 16:14 Uhr von ShorTine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Legendary: Die Türkei hat den Fall so juristisch verarbeitet, wie es nach dem von der EU übernommenen Gesetzen notwendig war. Dabei ist die Justiz aber zugegebenermaßen nicht mit der Verzögerungstaktik des Anwaltes von Charlotte zurechtgekommen.

Im Fall "Mehmet" kam unser Jugendstrafrecht nicht damit zurecht. Da sollte endlich mal was passieren, damit 13-jährige Vergewaltiger und Mörder nicht straffrei ausgehen.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?