14.12.07 12:22 Uhr
 702
 

Nachtschwärmer in Neuseeland schlug Polizisten auf den Hintern

In Christchurch (Neuseeland) ist ein Kneipenbummler wegen seiner unanständigen Verhaltensweise mit einem Bußgeld von umgerechnet circa 268 Euro abgestraft worden. Der Zecher hatte einem uniformierten Polizisten mit seiner Hand spaßeshalber auf den Hintern geklopft.

Allerdings wurde dieser Po-Klatscher von den Polizeibeamten überhaupt nicht als Spaß angesehen. Diese nahmen den 24 Jahre alten Jonathan Berry daraufhin auch prompt fest.

"Oder würden Sie sich im nüchternen Zustand an einen Polizisten heranschleichen und ihm auf den Hintern hauen?", so ein Zitat aus Polizeikreisen von der "Press"-Zeitung. Zudem zitierte die "Christchurch Court News" den Richter, der das Verhalten des Zechers als "unglaublich unreif" bezeichnete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizist, Nacht, Neuseeland, Hintern
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2007 12:40 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Trotz der berechtigten Strafe unglaublich lustig: *lol*
Kommentar ansehen
14.12.2007 13:34 Uhr von AspirinDirekt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da gibts doch so ein Lied von Joint Venture....

"Greif dem nächsten geilen Typen doch mal einfach an den Arsch. 3 von 4 stehn auf schäbige Manieren, die brauchens barsch. Und auch das 4. von den Tiern wird sich zumindest amüsieren. Düdüdüdüdüdüdüdüh.

gnihihihihi :D
Kommentar ansehen
14.12.2007 14:05 Uhr von Shorty83
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
omg: Naja berechtigt finde ich die Strafe nicht grade, da hätte man es auch erstmal mit einer mündlichen Verwahnung versuchen können.
Kommentar ansehen
14.12.2007 14:41 Uhr von vst
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
da sieht man, auch in neuseeland sind die polizisten völlig humorlos.
Kommentar ansehen
15.12.2007 00:59 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht ja darum die Unantastbarkeit und die Stellung der Polizei als Respektsperson zu bewahren.

Der betroffene Polizist hat´s ja vielleicht persönlich sogar mit Humor genommen, aber als Amtsperson darf er das nicht.

Das ist, als wenn man als Vater den Kindern zu viel durchgehen lässt. Wenn der Respekt erstmal weg ist, tanzen sie einem auf der Nase herum. :-)
Kommentar ansehen
15.12.2007 02:51 Uhr von StYxXx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: "Unantastbarkeit" - welche treffende Wortwahl ;)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?