14.12.07 12:04 Uhr
 407
 

St. Wendel: Wildschweine verwüsteten Bürotrakt eines Krankenhauses

Das Marienkrankenhaus in St.Wendel ist teilweise durch zwei Wildschweine am heutigen Freitagmorgen verwüstet worden.

Durch eine automatische Tür seien die Schweine in das Haus eingedrungen und hatten mehrere Büroräume verwüstet. Es soll ein hoher Schaden entstanden sein. Das berichtet die Polizei.

Verletzt wollten die Wildscheine flüchten. Jedoch konnten sie gefasst werden; ein Jäger musste sie erschießen.


WebReporter: XxDanielxX
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krank, Krankenhaus, Wende, Wildschwein
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2007 12:01 Uhr von XxDanielxX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe schon cool das zwei Wildschweine so dreist sind, ein Bürotrakt zu verwüsten. Hehe...Schade nur, das sie erschossen wurden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?