14.12.07 11:28 Uhr
 722
 

Fußball: Bayern München meldet Vollzug bei Breno-Transfer

Der Bundesligist Bayern München hat den Vollzug der Breno-Transfers bekannt gegeben. Breno spielte bisher beim brasilianischen Klub FC Sao Paulo und erhält in München einen Vertrag bis 2012.

Das erste Mal wird der Innenverteidiger Anfang Januar bei den Bayern trainieren. Über die Ablösesumme gibt es derzeit keine offiziellen Angaben.

Allerdings wird in brasilianischen Medien über eine Summe von zwölf Millionen Euro spekuliert. Neben München soll es auch Anfragen von Real Madrid und italienischen Vereinen gegeben haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, München, FC Bayern München, Bayer, Transfer
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2007 13:40 Uhr von StoWo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich Es wäre auch ein "Hohn" gewesen, wenn der Transfer nicht geklappt hätte. Immerhin gab man spekulativ Ismaél zu Hannover96.
Bleibt zu hoffen das Breno nicht ein ähnlicher Reinfall wird wie Santa Cruz, Dos Santos und Sosa - um mal die jüngeren Südamerikaner zu nennen, die alle für viel Geld und reichlich Lorbeeren eingekauft wurden uns nun als "ewige Talente" versauern.

Hoffentlich schlägt solch ein Risikokauf mal genau ein wie in Barcelona ein Messi oder auf der Insel ein Owen vor langer Zeit...
Kommentar ansehen
14.12.2007 14:51 Uhr von Bettreporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stowo: Bei dos Santos stimme ich dir uneingeschränkt zu, bei SantaCruz nur teilweise und bei Sosa gar nicht.
Sein Körper hat Roque sicherlich einige Male ein Strich durch die Rechnung gemacht, trotzdem hat er den Durchbruch (bisjetzt?) noch nicht geschafft. Verfolge seine Leistungen bei seinem neuen Verein nicht, daher keine Ahnung ob sich ja vll. was getan hat.
Bei Sosa muss man abwarten, wurde erst zu Beginn der Saison gekauft. Da geht bestimmt noch einiges...
Kommentar ansehen
14.12.2007 15:03 Uhr von StoWo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bettreporter: Das stimmt nur bedingt, denn gemessen an den Ansprüchen, die an die Spieler gestellt wurden und die Ablösesummen und was man dafür auf dem europäischen Markt hätte bekommen können, hätten diese > 10 Mio. Einkäufe einschlagen müssen, um sich zu refinanzieren.

Schlechte Spieler sind sie alle nicht. Das ist niemand, der zu Bayern kommt. Weder ein Sutter, ein Konstadinov oder Schupp noch die heutigen Schladraffs, Poldis und eben genannte 3 Südamerikaner.

Es sind Hoffnungsträger, wobei die Betonung auf Hoffnung liegt: nämlich, dass man sie zu Weltstars formen kann - und nicht nach wenigen Jahren mit 80% Wertverlust verkaufen muss oder - wie bei Dos Santos - ausleihen muss (die Verletzung mal nicht mitgerechnet beim VfL).

Das sind alles Topspieler - wenn sie auf dem Platz das zeigen können, was sie drauf haben. Leider verhält es sich so, dass wenn (!) sie spielen, meist gegen eine gegnerische Mauertaktik rennen. Da tut sich auch ein Weltstar schwer.

Wie auch immer, ich bin gespannt auf Breno. Da er spieltechnisch wie Lucio agiert könnte ich mir vorstellen, dass das eine richtig starke Innenverteidigung wird - und ein Demichelis davor... einfach wunderbar.
Kommentar ansehen
14.12.2007 17:53 Uhr von NaDa ^_^
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bettreporter: bei dos santos stimme ich dir zu, bei cruz zum teil und bei sosa ganz und gar nicht...
sosa ist knapp über 20 jahre alt, hat seine erste saison im ausland. er war am anfang der saison lange verletzt und hat somit einen großteil der vorbereitung verpasst. im spiel gegen bielefeld war er innerhalb einer komplett verplanten mannschaft einer der aktivposten, deutlich besser als tobi, ze roberto & ribery. die note 5,0 in der bild war absolut nicht gerechtfertigt, die hätte eher ribery bekommen sollen (hat er aber nicht --> starbonus).

greetz
Kommentar ansehen
14.12.2007 18:56 Uhr von Bettreporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nada: moment, hab doch gar nicht geschrieben, dass er den gleichen weg wie santacruz und dos santos geht.
ich bin auch der meinung, dass er von einem anderen kaliber ist...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?