14.12.07 09:13 Uhr
 12.563
 

USA: Lehrerin verbarrikadierte sich, weil Teenager "Welcome to the jungle" sang

Im US-Bundesstaat Connecticut hat sich eine Lehrerin in ein Klassenzimmer eingeschlossen, als sie über das Lautsprechersystem der Schule die Worte "You're in the jungle baby; you're gonna die" ("Du bist im Dschungel, Baby; du wirst sterben") vernahm.

Die Lehrerin, die Überstunden machte und dachte, sie sei allein in der Schule, rief die Polizei zu Hilfe. Sie deutete die Worte als Drohung, die sich gegen sie richtet.

Tatsächlich fanden die Polizisten drei Teenager, die das Lautsprechersystem als Karaoke-Anlage missbrauchten. Einer von ihnen habe "Welcome to the Jungle" gesungen. Die vermeintliche Drohung ist lediglich eine Textzeile aus dem Guns'n'Roses-Song.


WebReporter: DonDan
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Lehrer, Teenager
Quelle: wcbstv.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2007 10:41 Uhr von anilingus
 
+41 | -49
 
ANZEIGEN
recht hat sie! recht hat die dame! hätte ich bei den zuständen (hier ja bald auch soweit) auch gemacht!
Kommentar ansehen
14.12.2007 11:07 Uhr von PruegelJoschka
 
+22 | -8
 
ANZEIGEN
Welcome to the Jungle REX! Schöner Streich und eine denkwürdige Reaktion.
Kommentar ansehen
14.12.2007 11:45 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+54 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Streich: Die werden auch gedacht haben, dass außer ihnen keiner mehr in der Schule ist. Und mal ehrlich: so eine gebäudeweite Karaokeanlage ist schon reizvoll.

Dummer Zufall, mehr nicht.

Die Reaktion der Lehrerin in der heutigen Zeit kann ich allerdings verstehen.
Kommentar ansehen
14.12.2007 12:47 Uhr von VinceVega78
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
welcome to the jungle mein Ohrwurm für heute ;-)
Kommentar ansehen
14.12.2007 14:56 Uhr von Nickolaus87
 
+14 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.12.2007 15:49 Uhr von wixbubi
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Da kenn ich nur eins: Ne Runde GTA San Andreas und Radio X anmachen :p

And when you´re high you never
Ever want to come down, so down, so down, so down YEAH!
Kommentar ansehen
14.12.2007 16:40 Uhr von Leftfield
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Welcome to the Jungle: Guter Film mit The Rock!


OK..gehört nicht hier hin.
Aber wollte es trotzdem mal erwähnt haben! :)
Kommentar ansehen
14.12.2007 17:21 Uhr von freigeist thekla
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
haha: jez weiß ich schon mein april scherz ;-) oder zum abschluss.hehe
und karaoke is ein schöner zeitvertreib :-)
Kommentar ansehen
14.12.2007 18:35 Uhr von StYxXx
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Sie hat wohl zuviel Teenie-Horrorthriller gesehen ;)
Kommentar ansehen
14.12.2007 19:37 Uhr von Mordo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn er stattdessen den Refrain zu "Among the weirdcong" von Sodom gesungen, hätte ich mir an ihrer Stelle wahrscheinlich auch Gedanken gemacht. ^^
Kommentar ansehen
14.12.2007 21:42 Uhr von cremare
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sachen gibts: ein bisschen übertrieben ist des schon. aber verübeln kann mans ihr auch nicht, bei den zuständen die dort herrschen.
Kommentar ansehen
14.12.2007 22:52 Uhr von Extr3m3r
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Überstunden: Eine Lehrerin die Überstunden schob :) Alleine das ist ja schon eine News-Meldung wert.
Kommentar ansehen
14.12.2007 23:18 Uhr von Hier kommt die M...
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das kommt davon: weil die Kids heutzutage nicht mehr richtig singen, sondern nur noch Sprechgesang in Form von Rap und so von sich geben^^
Kommentar ansehen
15.12.2007 17:32 Uhr von HammyGirl
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann: der Lehererin gut nachempfinden, wie sie sich gefühlt hatte. Ich hätte in dem Fall auch die Polizei angerufen. Die Schüler sollten für ihren Scherz bestraft werden.
Kommentar ansehen
15.12.2007 17:39 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
keine Ahnung: Jaja, diese "Emanzipierten" Dinger. Wollen überall mitreden und haben keine Ahnung von den wirklich wichtigen Sachen auf der Welt.

"Sie deutete die Worte als Drohung, die sich gegen sie richtet."
Krank, einfach nur krank.
Guns´n Roses, schonmal gehört ? Nein ? Alles klar.
Diese Frau ist als Lehrerin überfordert und völlig ungeeignet.
Kommentar ansehen
16.12.2007 03:33 Uhr von ika
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmm ich verstehe sie: selbst wnen man das Lied kennt, so ein Lied könnte auch als Drohnung verstanden werden.

Du bist komplett alleine im Schulgebäude und jemand spielt nen song bzw singt das man sterben wird, da fragt man sich als einzige person im haus doch, an wen das gerichtet ist...
Kommentar ansehen
16.12.2007 03:36 Uhr von Matchello
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Oh man: Vorsicht ist besser als Nachsicht... Ansonsten muss man sich nur die Frage stellen, wo wir hingekommen sind, dass Lehrer mittlerweile so schreckhaft sind... traurig, traurig, traurig...
Kommentar ansehen
16.12.2007 16:37 Uhr von OxZy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
da hätte es mir aber auch in den Fingern gejuckt. Wann hat man denn mal so eine Möglichkeit.

Wie schon mein Vorredner:
Die Reaktion der Lehrerin (leider) heutzutage verständlich!
Kommentar ansehen
17.12.2007 12:30 Uhr von atzelich
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@UnderClass Hero: Ok ich höre in meinem Alter auch noch so tolle Musik und härter.
Aber ich möchte dich in einer Schule, ganz allein, wo alles hallt sehen und dann singt einer so ein Lied.
Ich denke, dageht auch dir der Arsch auf Glatteis.
Das hat nichts mit Allgemeinbildung zutun und Sie wird auch das Lied gekannt haben, aber so allein als Frau? WOW

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?