13.12.07 17:51 Uhr
 1.037
 

Star-Produzent Frank Lars findet Chiara Ohoven talentfrei

Chiara Ohoven (22) arbeitet hartnäckig an ihrer Musik-Karriere. Nachdem sie vor zwei Jahren in Hamburg abblitzte, versuchte sie es nun in Köln erneut.

Bei dem Produzenten Frank Lars hatte sie allerdings auch kein Glück. Er sagte nach dem Treffen, sie sei "ein wirklich tolles Mädchen", könne aber "nicht singen". nach dem Einspielen der Songs habe man sich entschieden, es besser sein zu lassen. Er bescheinigte ihr "quasi Talentfreiheit".

Laut Lars müsse man bei ihr "einfach zu viel mit Technik machen". Ohoven sah das aber nicht ein. Ihr Manager sprach vom falschen Song und falschen Texten. "Sie hat eine gute Stimme", meint er. Bald will sie es erneut versuchen.


WebReporter: bbastian
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Produzent, Chiara Ohoven
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2007 17:46 Uhr von bbastian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lassen wir uns überraschen. Barbara Schöneberger war ja die letzte Prominente, die es versucht hat. Sie war ja auch gar nicht mal erfolglos damit. Von Chiara Ohoven habe ich bisher (in der Musik) noch gar nichts gehört. Nach den vernichtenden Urteilen hoffe ich auch, dass das so bleibt...
Kommentar ansehen
13.12.2007 19:39 Uhr von titlover
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich finde: beide talentfrei... aber mich fragt ja keiner
Kommentar ansehen
13.12.2007 19:44 Uhr von Leftfield
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
*Hüstel*: Hätte vieleicht jemand laut ins Studio gerufen

"Draußen gibt es Botox umsonst!"

wäre sie freiwillig rausgelaufen...
Kommentar ansehen
14.12.2007 08:57 Uhr von golddagobert
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
da fällt mir nur ein Song ein Hier kommt ein knallrotes Gummiboot..............

Jo, der Witz am morgen macht richtig wach........
Kommentar ansehen
14.12.2007 09:58 Uhr von Mistbratze
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Ärmste, versucht schon seit Jahren so etwas wie die deutsche Paris Hilton zu sein, aber immer versagt sie.

Fragt sich nur wann von Ihr ein "Heimatfilm" erscheint. Aber selbst dann würde sie eine Pleite wegen Talentfreiheit erleben.
Kommentar ansehen
16.12.2007 09:37 Uhr von Tonangebend
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Talentfrei ist hier nur einer Vorab sei gesagt das die Titel die Herr Herr L.in seinem neuem Studio (Einem mit der sklavischen Arbeit einiger sehr talentierter Musiker finanzierten Musikpalast) produziert, ist mehr als Bemitleidenswert.

Ich kann mit besten Wissen und Gewissen behaupten, dass Herr L. sich absolut auf talentfreiem Gebiet befindet. Ich arbeite - Im Vergleich zu Herrn L. allerdings wirklich erflogreich - als Musikproduzent und habe Ihn vor einigen Jahren produziert.

Kein Gespür für Melodien oder Rhythmus.
Textsicherheit, Stimmendopplung oder gar eine zweite Stimme singen ?

Fehlanzeige.


Eigentlich schreit er nur die ganze Zeit herum und träumt davon eines Tages so zu singen wie Jürgen Drews.

Eine wirklich traurige Figur in unserem Geschäft die einem selbiges mitunter ganz schön Vermiesen kann ...
Kommentar ansehen
17.02.2008 16:59 Uhr von Gaby3101
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bemitleidenswert !!! Bin heute erst zufällig auf diese Seite gestossen und muß einfach mal etwas gerade rücken.

Bemitleidenswert sind die Personen, welche meinen Kommentare über Kollegen oder andere Personen abgeben zu müssen und selbst nicht den "Arsch in der Hose haben" dazu auch namentlich zu stehen!

Natürlich hört sich "Starproduzent" gleich etwas abgehoben an, aber als Kollege müsstest gerade Du wissen, dass die Presse immer alles aufbauscht.
Wenn Du den Begriff einmal näher betrachtest, sagt er aus, der Produzent produziert Stars und dies trifft doch zu! Oder?
Jürgen Drews, Nic, Diana Sorbello, Declan, Matthias Reim, GG. Anderson, Mickie Krause etc. werden doch als Stars bezeichnet => Starproduzent

Ich habe Frank als einen sehr netten, sympathischen und hilfsbereiten Typen kennen gelernt und bin entsetzt über Deinen gesamten Kommentar.
Das die Musikbranche eine Haifischbranche ist und bei keinem spurlos vorbei geht ist mir klar, aber Frank kenne ich nun seit über 10 Jahren und er ist beileibe nicht fehlerfrei, aber im Vergleich zu anderen Kollegen ist er relativ bodenständig geblieben.

Bezüglich Chiara Ohoven würde ich mir immer die Meinung von mehreren Produzenten einholen. Sollten allerdings die Meinungen was ihre Talentfreiheit angeht deckungsgleich sein, muss sie sich leider von ihrem Traum verabschieden.

Gaby
(G.Boie@web.de)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?