13.12.07 17:25 Uhr
 9.839
 

Australien: Kajakfahrer hängen seit zehn Tagen in Strudel fest

Zwei australische Männer sind auf dem Weg mit Neun-Meter-Kajaks von Australien nach Neuseeland. Doch etwa auf der Hälfte der ungefähr 2.000 km langen Strecke gerieten sie in einen großen Meeresstrudel in der Tasmanischen See, in dem sie jetzt seit zehn Tagen festhängen.

Jetzt, am 31. Tag ihrer Tour, sind sie nach einer beinahe kompletten Umrundung fast wieder an dem Punkt, an dem sie in den Wirbel gerieten. Um dem Sog jetzt zu entkommen, haben die beiden jungen Männer schweren Herzens beschlossen, wieder 50 Kilometer in Richtung Australien zu paddeln.

Ein Sprecher sagte, dass die Männer trotz gesunkener Moral nicht aufgeben wollen. Eigentlich wollten sie an Weihnachten Auckland erreicht haben - das Ankunftsdatum wurde jetzt aber auf den 4. Januar verschoben.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Australien
Quelle: www.news.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2007 17:01 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Öhm..ja:) Also, mich würde ja niemand zu sowas bewegen können..mit winzigen Kajaks 2000 km übers offene Meer. Trotzdem hoffe ich, dass die beiden ihre selbst gewählte challenge erfüllen können :)
Kommentar ansehen
13.12.2007 18:07 Uhr von Airstream
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sie: jetzt aber wieder den Weg aufnehmen, kommen sie dann nicht eh wieder in den Strudel? Ein Teufelskreis meine Damen und Herren!
Kommentar ansehen
13.12.2007 18:12 Uhr von jackyX2007
 
+2 | -54
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.12.2007 18:29 Uhr von BenPoetschke
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Strudel? Hat einer den Stöpsel aus der Badewanne gezogen?
:)
Oder wie sagt man so schön, "der Weg ist das Ziel".
Kommentar ansehen
13.12.2007 18:57 Uhr von Frau_Butterberg
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ jackyX2007: Ich glaube nicht, dass eine Wetterlage etwas mit der Intelligenz eines Menschen zu tun hat.
Kommentar ansehen
13.12.2007 20:20 Uhr von jsbach
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, wenn jemand mal: der Ehrgeiz gepackt hat, ist es schwer wieder weg zu kommen.
So lange sie dabei nicht ihr Leben auf`s Spiel setzen, Hut ab!
Kommentar ansehen
13.12.2007 20:36 Uhr von Ottonilli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also der letzte der das versucht hat ist leider dabei krepiert :(

Die See dort ist schon für größere Boote gefährlich genug, aber mit einem Kanu ist sie einfach mörderisch!
Kommentar ansehen
14.12.2007 07:05 Uhr von bommel123
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die holen nur Schwung Die Voyager 2 hat das genauso gemacht! Die nutzen die Beschleunigung des Strudels um Kraft zu sparen :o).
Kommentar ansehen
14.12.2007 17:11 Uhr von ACEpas
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Frau_Butterberg: Die Wettlage hat zwar nichts mit der Intelligenz eines Menschen zu tun, überhaupt auf so eine Idee zu kommen jedoch schon. Was für einen Sinn hat es heute noch, in einer voll kartografierten Welt mit Flugzeugen und Kreuzfahrtschiffen, so eine Aktion zu starten? Das ist der Tat dämlich... und wenn sie in Schwierigkeiten geraten (Sturm etc.) dürfen andere ihren Kopf hinhalten um die Spinner zu retten.
Kommentar ansehen
14.12.2007 19:33 Uhr von xxwolfxx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ ACEpas: Jeder Mensch hat irgendwo seinen (aus der sicht eines Außenstehenden) "Vogel" du, genau so wie ich. Jedoch ist es für die Sportler ein Traum, den sie sich erfüllen wollen. Was hat man vom Leben, wenn man seine Träume nicht ausleben kann, --> GAR NICHTS, das Leben wird langweilig. Würde dir den Film "Am Limit" sehr empfeheln.
Kommentar ansehen
17.12.2007 17:55 Uhr von bereitsvergeben
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt sinds doch schon 14 ? wort - wort -wort - wortwort - wort -wort - wortwort - wort -wort - wortwort - wort -wort - wort
Kommentar ansehen
17.12.2007 23:08 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenns ganz dumm läuft werden sie in den weltumspannenden transpazifisch- atlantischen Megastrudel gesogen und wir können sie zu Ostern vor Helgoland beglückwünschen...

aufpassen Jungs....damit ist nicht zu spassen..!!
Kommentar ansehen
18.12.2007 05:09 Uhr von bereitsvergeben
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zapeng ... jetzt sinds schon 15 ! wort - wort - wort - wort - wort - wort - wort - wort wort - wort - wort - wort - wort - wort - wort - wort
Kommentar ansehen
28.12.2007 04:25 Uhr von bereitsvergeben
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
läßt man Ihnen per Hubschrauber ein Paar Sektgläser herunter, damit Sie im Strudel auf das Neue Jahr anstoßen können?
Kommentar ansehen
03.01.2008 10:28 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese "News" kann eigentlich nicht mehr stimmen am 13.12.07 kam die News raus....und da waren sie aber schon 10 Tage in dem Strudel....hm...
das heisst, seit dem 13.12 sind jetzt drei Wochen vergangen.
das heisst, die trudeln da seit mehr als einem Monat herum.
das würde aber bedeuten, dass die mindestens verdurstet,
wenn nicht gar verhungert sind...oder es ist ihnen so
schwindlig geworden vom herumtrudeln, dass beide vor lauter
kotzen keinen Bissen mehr runtergekriegt haben.

Dann müsste diese "News" jetzt eigentlich lauten....

**zwei tote Kajakfahrer teiben zwischen Australien und
Neuseeland in ihren Kajaks in der Endlosschleife des
Mörder-Strudels (SSN berichtete)**

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?