13.12.07 17:36 Uhr
 12.989
 

Entführte Maddie vor Weihnachten wieder zu Hause?

Im September dieses Jahres haben Maddies Eltern eine Detektiv-Agentur mit der Suche nach Maddie beauftragt. Der Chef der Agentur, Francisco Marco, ist davon überzeugt, zu wissen, wo Maddie ist.

Er geht davon aus, dass sie von einem Kinderschänderring nach Nordafrika oder in die Nähe der iberischen Halbinsel entführt wurde. Außerdem sagt er, dass Maddie vor Weihnachten wieder bei ihrer Familie sein wird.

Allerdings ist es nicht das erste Mal, dass die Agentur behauptet, Maddie gefunden zu haben. Zuletzt hatte der Chef der Agentur ein blondes Mädchen in Marokko für Maddie gehalten. Allerdings war es die Tochter eines ortsansässigen Olivenbauers.


WebReporter: Blitzreport
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Weihnachten, Maddie
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2007 18:04 Uhr von ceph
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Wie in aller Welt: Kann dieser furchtbare Mensch soetwas behaupten? Er macht den Eltern (sollten diese nicht doch schuldig sein) unnötig Hoffnung - die Enttäuschung wird groß und Weihnachten noch schlimmer sein als ohne diese Behauptung von ihm. Der will doch nur PR für sich machen..
Kommentar ansehen
13.12.2007 18:31 Uhr von ParaKnowYa
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Hat der denn die volle Klatsche?

Unterste Schublade, diese Behauptung.

Wie werbe- bzw. geldgeil kann man denn eigentlich sein?
Kommentar ansehen
13.12.2007 18:57 Uhr von ALDI-informiert-
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Ja Ja alles Klar..... Die: Wahrheit ist Maddie ist freiwillig abgehauen und lebt jetzt inkognito in Bad Brahmstedt.....
Kommentar ansehen
13.12.2007 19:14 Uhr von marshaus
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
schwachsinn: sollten die eltern einmal fragen was sie am wochenende in huelva getan haben........das waere intressant.....bei der polizei haben sie die aussage verweigert....ist sehr intressant dieser ort...........
Kommentar ansehen
13.12.2007 19:17 Uhr von mystikfire
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Hurz: ich glaube nicht, dass maddie noch auftaucht. bei dem rummel haben die entführer (wer auch immer es gewesen ist) sie mit sicherheit schon umgebracht und tief vergraben.

@ALDI-informiert-:
Heißt es nicht Bad Bramstedt *klugscheiß*
Kommentar ansehen
13.12.2007 19:28 Uhr von GermanCrap
 
+12 | -17
 
ANZEIGEN
Jetzt reicht es langsam die Welt will nix mehr von Maddie erfahren.
Marco ist genauso langweilig.

Wann pupst Merkel?
Kommentar ansehen
13.12.2007 20:06 Uhr von outis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@GermanCrap: Wenn sie als Kanzler abdanken muss, so als Rache. ;-) (Das Merkel, wohlgemerkt.)

Zur News: Ich denke mal, dass das wiederum bloß sowas ist, wie die Aussage, dass Madleine (oder so) in Marokko gewesen sei. Zwar denke ich persoenlich, dass die Eltern etwas sehr viel mit dem mysterioesen Verschwinden von Maddie zu tun haben, allerdings kann es ebenso der Fall sein, dass die gar nichts mit diesem zu tun haben.
Kommentar ansehen
13.12.2007 20:49 Uhr von kimmsen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
geht doch nur ums geld: die zeitungen müssen news und sensationen verkaufen.

die eltern brauchen immer wieder aktuelle hoffnungen um spenden zu kassieren und um von sich abzulenken.

der detektiv hat einen perfekten auftrag der viel geld abwirft.
Kommentar ansehen
13.12.2007 21:17 Uhr von RupertBieber
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
nein das ist nicht schön...
das trifft mich...wirklich!!

Maddie soll und muss an Weihnachten wieder zuhause sein...

Kinderschänderringe sind ein wirkliches Übel unserer Welt...

...pfui...!!!!

einen Gruss an die Tochter des Olivenbauers...
..mann hat dies schön....
Kommentar ansehen
13.12.2007 22:06 Uhr von jsbach
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Sicher klammern sich: alle Eltern mit ähnlichen Schicksal an den letzten Strohhalm.
Meiner Meinung nach nur Wichtigtuerei und Geld abkassieren! Umsonst steht ja nichts in der News..oder Belohnung sichern?
Kommentar ansehen
13.12.2007 22:52 Uhr von werwolf0815
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
den nächsten: der eine news von maddie einliefert muss ich glaube ich anzünden.

boah des geht mir so unglaublich aufn sack 8(
Kommentar ansehen
13.12.2007 23:10 Uhr von no-smint
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@isolde63nbg: [edit, thekid]

Wenn Du mal Kinder hast und die entführt werden, dann hoffe ich dass die Leute Dir mit dem Finger ins Gesicht zeigen und sagen "Ach halt die Klappe, ich kann es nicht mehr hören. Du und deine dummen Blagen". Das gilt übrigens auch für alle anderen die sich hir aufregen dass man zu viel rummel um ein entführtes, kleines Mädchen veranstaltet. Die vieldiskutierte Schuld der Eltern am Verschwinden der Kleinen sei mal dahingestellt, aber unsere Gesellschaft ist wirklich arm wenn es eine Topnews ist dass Paris Hilton furzt, aber ein entführtes Kind, das womöglich Qualen leidet, allgemein als nerviges Thema angesehen wird.

Das musste gesagt werden!
Kommentar ansehen
13.12.2007 23:12 Uhr von scotchclub
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Maddie: hätte in der Türkei verschwinden soll dann wären die eltern schon längst im knast
Kommentar ansehen
14.12.2007 00:54 Uhr von Reizhirn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine große hilfe eine große hilfe war bisher keiner. weder die medien, noch die, die die nachrichten verfolgt haben, noch die, die die beschuldingungen ausgesprochen haben.
Kommentar ansehen
14.12.2007 02:10 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Halt nur ein sogenannter trittbrettfahrer der nur nutzt um in den medien zu gelangen damit sein name in den medien erscheint und drauf hofft, dass er zuerst angemailt wird falls die nächste vermisste person in seinem gebiet vermutet wird!
Kommentar ansehen
14.12.2007 02:11 Uhr von Goofy2666
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
das wirklich schlimme an der ganzen sache ist, dass es wirklich keinen (auch anscheinend isolde63nbg nicht) interessiert, wie viele menschen in deutschland hilfe nötig hätten. hier wird ein theater um ein kind veranstaltet, merkt denn keiner, dass alles von den eltern inszeniert wurde?

es kotzt mich, vater von 7 kindern, nur noch an, wenn ich was über das mädchen lese. für wahre eltern steht es fest, die kleine war den beiden zu wider und wurde "entsorgt" *würg, kotz" wenn eins meiner kiddies weg wäre hätte ich sicher keine zeit und lust den papst zu besuchen, auch wenn meine jüngste mit zweitnamen benedicta heißt.
Kommentar ansehen
14.12.2007 10:21 Uhr von The_Quilla
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Maddie oder Marco? vielleicht sind auch beide zusammen zu hause?
Kommentar ansehen
15.12.2007 01:59 Uhr von no-smint
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@isolde63nbg: Manchmal sind Beleidigungen die einzige Möglichkeit Aufmerksamkeit zu generieren. Wie man sieht hats ja funktioniert.

Aber zum Thema: Wer bist du dass DU darüber entscheiden darfst für welche Schicksale sich Menschen zu interessieren haben und für welche nicht. Über deine persönliche Meinung erlaube ich mir ja gar kein Urteil, es steht dir frei dich nicht für derartige Nachrichten zu interessieren. Aber auf welcher Grundlage meinst Du beurteilen zu können ob es jemand anderen Kümmern darf ob ein - ja, ich weiß: EIN - kleines Mädchen leidet oder nicht?

Natürlich hast Du recht und es sterben täglich Kinder, viel zu viele. Aber möchtest Du jetzt ernsthaft anfangen und Menschenleben gegeneinander abwägen.. ."hm, joa... der hat genug Medienaufmerksamkeit gehabt, der darf jetzt verrecken"?

Außerdem ist deine Argumenationsweise die selbe die all diejenigen vorschieben die nichts gegen derartige Mißstände Unternehmen. "Ach, es gibt doch eh viel zu viel leid auf dieser Welt, was könnte ich schon tun?" und "Auf ein Kind mehr oder weniger kommts dann ja auch nicht mehr an". Oder was möchtest Du mit deinem Beitrag ausdrücken? Ich kann nicht verstehen wie man so abgrundtief menschenverachtende Aussagen einfach so unbedacht daherplappern kann.
Kommentar ansehen
28.12.2007 01:24 Uhr von Skyman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
UND WAS NUN: Das wollte ich immer schonmal machen:D
Also was ist nun mit "Sie wird vor Weihnachten zu hause sein"?????
Weihnachten ist längst um also WO ist sie??


@no-smint.
Ob es dir passt oder nicht in der Welt da draußen, WERDEN MENSCHENLEBEN tagtäglich gegeneinander abgewogen.
Selbst Fluggesellschaften beziffern ein Menschenleben mit 2,5millionen dollar in ihren Risikoberechnungen.
Ich weiß nicht in welcher Welt du lebst, aber natürlich muss man das Leben der Menschen gegeneinander abwägen, auch von Kindern.
Ein Kind in Somalia ist nunmal weniger "wert" als ein Kind hier bei uns und auch wenn es in HarzIV hineingeboren wird.
Das ist nun mal fakt und realität. Und glaub mir WIR werden daran nichts ändern können.
Viele viele Farmariesen "testen" Medikamente in Indien an Menschen die nicht lesen und schreiben können. Das sind Menschen unterster "Kaste" bzw gar Menschen ohne Kaste.
Auch Kinder gehören dazu. Also ist es auch ein "abwägen" der Menschen.

Also nochmal: JA man muss/tut/soll Menschenleben gegeneinander abwägen.
Und diese madeline göre ist einfach ein Kind unter vielen vielen vielen...und am Ende stellt sich heraus, dass die Eltern überfordert und sie mit medikamenten vollgestopft haben, was zum tode führte. Sie entsorgten die Leiche und machen nun eine sehr gute PR.
Kommentar ansehen
29.12.2007 22:58 Uhr von aissela
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bekomme einen dicken Hals! Meiner Meinung nach, lebt die kleine süsse Maus noch, die Eltern kassieren ordentlich ab und irgendwann taucht die Kleine wieder auf. Würde meine Tochter nie allein im Hotel-
zimmer lassen um mit meinen Freunden abends dinnieren gehen zu können!! Das allerletzte ist das, ich verabscheue
Maddies Eltern!!! Habe keine Worte für solch Menschen, Aerzte hin oder her!! Nicht alles was glänzt ist gold!!

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?