13.12.07 16:18 Uhr
 499
 

Chile: Richter verdonnert Priester nach Falschparken zum täglichen Beten

Ein chilenischer Priester wollte, nachdem er im Halteverbot geparkt hatte, seine Strafe in der Höhe von umgerechnet 68 Euro nicht bezahlen. Ein Richter erlegte ihm nun auf, drei Monate lang täglich sieben Psalmen aufzusagen. Das Urteil solle eine Genugtuung für Galileo Galilei sein, so der Richter.

Weil Galileo Galilei nämlich vor einigen hundert Jahren das geozentrische Weltbild der Kirche verworfen hat, habe ihn die Kirche damals in ähnlicher Weise bestraft. Ein Gerichtsbeamter wird abgestellt, um sich täglich von der ordnungsgemäß durchgeführten Buße des Priesters zu überzeugen.

Der Priester gab als Grund für seine Ordnungswidrigkeit an, nicht genügend Geld für einen gebührenpflichtigen Parkplatz gehabt zu haben.


WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Richter, Chile, Priester, Beten
Quelle: diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2007 16:21 Uhr von intelmarder
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht: Das werde ich bei dem nächsten Ticket für Falschparken u. a. einmal dem zuständigen Amt oder Polizisten vorschlage, den Rosenkranz habe ich immer dabei (habe in jungen Jahren eine katholische Ledernackenausbildung erhalten)
Kommentar ansehen
13.12.2007 16:30 Uhr von Netter Mensch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie ist: das eine feine "News".

Fällt aus den Rahmen, zeigt die Vielseitigkeit der Welt und ihrer Bewohner.

Kurz: Hat mir sehr gefallen
Kommentar ansehen
13.12.2007 17:34 Uhr von WeirdPope
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Beten ist wirklich eine schlimme Strafe, diese Demütigung würd ich mir nicht gefallen lassen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?