13.12.07 15:55 Uhr
 311
 

Hamm: Rettungswagen auf Einsatzfahrt mit Auto kollidiert

Ein Rettungswagen ist im Stadtteil Herringen von Hamm auf seiner Einsatzfahrt mit einem Auto zusammengestoßen.

Der Unfall ereignete sich am heutigen Donnerstagmorgen. Dabei wurden drei Menschen verletzt. Der schwerverletzte Autofahrer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Rettungswagen war mit Martinshorn und Blaulicht über eine rote Ampel gefahren und hatte sich zunächst in die Kreuzung hinein getastet, bevor die Kollision mit dem Pkw entstand. Es soll ein Schaden von 100.000 Euro entstanden sein.


WebReporter: XxDanielxX
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Einsatz, Rettung, Hamm
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2007 16:11 Uhr von intelmarder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider nicht verhinderbar: Hoffen den Kollegen vom Rettungsdienst geht es bald wieder gut. Gruss von der Feuerwehr Bonn
Kommentar ansehen
13.12.2007 16:26 Uhr von Carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ich würde dem autofahrer eine ordentliche strafe aufbrummen. wie kann mein einen rettungswagern übersehen!? zumal der ja nicht einfach über die kreuzung gerast ist, sondern sich langsam rangetastet hat.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel
Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?