13.12.07 13:03 Uhr
 793
 

84 Jahre alte Detmolderin beschädigte fünf Pkws beim Rangieren mit ihrem Auto

Eine 84-jährige Frau aus Detmold versuchte ihren Wagen anders zu parken, da ein Reifen ihres Autos auf der Bordsteinkante stand. Wie die betagte Autofahrerin erklärte, soll eines der Pedale nicht mehr richtig reagiert haben.

Ihr Fahrzeug machte einen großen Satz und stieß gegen ein Auto, das in Bewegung war. Auch wurden weitere drei Fahrzeuge die abgestellt waren beschädigt. Nachdem der Wagen an einem Baum zum Stehen kam, wurde die 84-Jährige mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Nach Polizeiangaben liegt der Gesamtschaden bei 12.000 Euro. Das Fahrzeug der Frau soll nun durch Sachverständige auf technische Mängel überprüft werden.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Jahr, Detmold
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2007 13:07 Uhr von intelmarder
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Fahrzeug defekt? Ich glaube eher nicht, meine Meinung. Dies hier ist ein klarer Fall für Bus und Bahn.
Kommentar ansehen
13.12.2007 13:23 Uhr von zia
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Tests: Egal, wie die Statistiken von jung, alt und dazwischen ist:
ALTE Leute, sollten ab einem bestimmten Alter, wo die Reaktionen, Übersicht, Sicherheitsgefühl, Aufmerksamkeit, Sehstärke, Hörempfinden und Agilität nachlassen ganz klar alle 2-3 Jahre einen Check machen müssen. Das braucht ja nicht aufwendig sein.
Kommentar ansehen
13.12.2007 14:52 Uhr von Flocke20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viele Detmolder haben ja das Kennzeichen "LIP"... das ist hier im Umkreis (in mehreren Landkreisen...) wirklich ein klares Zeichen für schlechte Fahrkünste ;)
Kommentar ansehen
13.12.2007 15:32 Uhr von PruegelJoschka
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@zia: Die Statistiken kann man in die Tonne tretten. Da werden die Dinge "pro Jahr" und nicht "pro Kilometer" aufgefüphrt. Daher fahren auch Frauen sicherer als Männer und Alte sicherer als Junge. Daß es zu 95% Männer als Berufsfahrer gibt, die bei jeder Witterung fahren müsse, und die alten Leute auf ihren sommerlichen Kaffeefahrten nur 2000km im Jahr machen und nicht wie manche Berufspendler 30000km im Jahr, das verschweigen die Statistiken.
Kommentar ansehen
14.12.2007 02:11 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unverschämtheit: aber auch, dass da noch andere autos gestanden haben...die hätten doch woanders stehen können....ts ts ts

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?