13.12.07 11:44 Uhr
 308
 

Britney Spears erscheint wegen Angstattacken nicht vor Gericht

Um unter Eid im Sorgerechtsstreit um ihren beiden Söhne auszusagen, sollte Britney Spears vor Gericht erscheinen. Angstattacken haben das Erscheinen der Sängerin jetzt verhindert.

Ein Freund der Künstlerin sagte der US-Zeitschrift "People", dass Britney krank sei und der Auflauf von Journalisten am Wohnhaus zu viel sei.

Ex-Mann Kevin Federline hatte Britney zu dieser Aussage unter Eid gedrängt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zahnspange
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, Angst, Britney Spears
Quelle: newsticker.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2007 11:50 Uhr von Kalkofe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wann zeigt ihr denn endlich mal jemand: den Weg in die Klapse? Da ist doch sicher eine Zelle, an der ihr Name schon an der Tür steht
Kommentar ansehen
13.12.2007 12:30 Uhr von Flyingarts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angstattacken: Also ich hätte auch Angstattacken, wenn ich schon so oft vor Gericht gewesen wäre und so oft meine Auflagen nicht erfüllt hätte und auch dieses mal sicher sein kann, das die Sache nicht gut für mich ausgeht.
Die Frau ist doch selber Schuld, wenn Sie sich endlich mal wieder zusammenreißen würde, wäre das alles doch nur noch halb so schlimm für Sie.
Die Anforderungen vom Gericht sind ja jetzt nicht wirklich hoch und das sollte doch zu schaffen sein, allein schon für Ihre Kinder.
Am Anfang hielt man das doch nur für nen PR-Gag aber mitlerweile weiß man das Sie am Ende ist.
Kommentar ansehen
13.12.2007 16:16 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wegen Angstattacken: Mann, ist die kaputt.
"Ein Freund der Künstlerin sagte", ich wußte ja gar nicht das die Freunde hat. Ihr Umfeld ist doch genauso kaputt wie die.
Aber der ganz große Knall kommt noch bei der.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?