13.12.07 10:23 Uhr
 53
 

Malaysia: Schwere Monsunregenfälle fordern zwölf Todesopfer

Zwölf Menschen sind bei schweren Regenfällen im Malaysia ums Leben gekommen.

Die schweren Monsunregenfälle haben weite Regionen von Malaysia unter Wasser gesetzt. Rund 20.000 Menschen seien vor dem Wasser auf der Flucht. Der Süden des Landes sei von den Regenfällen schwer getroffen worden, wo 13.000 Menschen ihr Hab und Gut zurücklassen mussten.

Viele Menschen kamen in Notunterkünften unter.


WebReporter: XxDanielxX
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Todesopfer, Malaysia, Monsun
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2007 07:43 Uhr von XxDanielxX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja dort unten jedes Jahr so, das schwere Monsunregenfälle aufkommen. Schon schlimm das Ausmaß.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?