12.12.07 21:58 Uhr
 103
 

Der Deutsche Aktienindex zeigte sich nach schwachem Beginn sehr stark

An der Frankfurter Börse stand der Deutsche Aktienindex bis zum Nachmittag stark unter Abgabedruck. Nachdem bekannt wurde, dass die US-amerikanische und auch andere Zentralbanken frisches Geld in den Markt pumpen werden, zogen die Kurse schlagartig an.

Der DAX kletterte danach kurzfristig bis auf 8.117 Zähler. Zum Handelsende gab der deutsche Leitindex dann wieder etwas nach und notiert jetzt bei 8.076,12 Zählern, einem Plus von 0,83 Prozent. Der MDAX bewegte sich dagegen kaum, er steht bei 10.047,20 Punkten, einem Plus von 0,09 Prozent.

DAX-Tagessieger war der Wert von Bayer mit einem Plus von 2,7 Prozent. Auch die Titel von HRE, Deutscher Börse, ThyssenKrupp, E.ON (plus 1,7 Prozent) und RWE (plus 1,3 Prozent) zeigten sich sehr fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Aktie, Aktienindex
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2007 21:42 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Handelsbeginn ging es nach der Bekanntgabe der Geldspritze für die Finanzmärkte auch für die US-Börsen stark nach oben. So legte der Dow Jones gleich rund 200 Punkte zu. Mittlerweile notiert der Dow aber wieder im Bereich des Vortagesschluss.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?