12.12.07 21:26 Uhr
 1.404
 

Geschichte der Wassereffekte in Videospielen

Die Darstellung von Wasser in Videospielen ist eines der wichtigsten optischen Effekte.

Ein Artikel auf "PC Games Hardware" stellt deshalb über 60 Spiele aus 25 Jahren vor, bei denen Wasser eine Rolle spielt.

Da eine solche Liste nie vollständig sein kann, ruft die Webseite dazu auf, fehlende Spiele mit wichtigen Wassereffekten anzugeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Techmaus
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Video, Wasser, Geschichte, Videospiel
Quelle: www.pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2007 21:18 Uhr von Techmaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man die alten Klassiker wie Pirates sieht, wird man zwar ob der schlechten Grafik abgeschreckt. Aber Lust aufs Spielen macht ein Blick in die Bildergalerie allemal.
Kommentar ansehen
12.12.2007 21:43 Uhr von coelian
 
+4 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.12.2007 21:52 Uhr von a.neuhoff
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Sinn Das ist eine Nachricht? Eher eine Werbung für die Quelle.
Kommentar ansehen
12.12.2007 22:50 Uhr von Elessar_CH
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Idioten: Wenn ein Spiel schön aussieht, siehts schön aus. Trägt häufig nen wesentlichen Aspekt zur Atmosphäre bei, ziemlich viel dazu beiträgt (eigentlich alles) ob einem das Spiel gefällt oder nicht.

Ausserdem: Mich interessiert die News.

mfg.
Kommentar ansehen
12.12.2007 23:07 Uhr von coelian
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.12.2007 23:12 Uhr von exekutive
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
lol? was regt ihr euch bitte auf?

videospiele sind genau so interessant wie z.b. bücher, malereien und videofilme

wer sichfür die geschichtliche gestaltung von videospielen im allgemeinen interessiert, der wird sicherlich über diese news erfreut sein.. mich als hobbymäßiger leveldesigner natürlich inbegriffen ;)

vor allem ist videospiele eine fortlaufende evolution, welcher jeder verfolgen kann.. so hat man vor 30 jahren mit 2 d grafik angefangen.. seit ein parr jahren ist man bei 3d grafik angekommen, welche sich abermals immer mehr verfeinert.. so gibt es mittlerweile "shader" "bump & displacement mapping" (z.b. für die texturen) und aktuelle immer bessere bzw realistische lichverhältnisse (HDR-rendering) dazu verläuft parallel die entwicklung von immer realistischeren physikengines..

hier mal ein parr links für interessierte

Water Physics compilation II
http://www.gametrailers.com/...

Reality Engine - Mansion Tech Demo
http://www.gametrailers.com/...

Euphoira Physics Engine
http://www.gametrailers.com/...
(sehr genial)

WARDEVIL game engine
http://www.gametrailers.com/...

havoc 4.0 physicengine
http://www.gametrailers.com/...

Black Noise Game Engine
http://www.gametrailers.com/...

Crysis - tech demo 2
http://www.gametrailers.com/...

lg
Kommentar ansehen
13.12.2007 00:46 Uhr von Nocverus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
exekutive: schöne links, danke ;)

zum thema:
ich selbst programmiere (zurzeit) 2D Spiele ... mir sind wasser effekte so ziemlich egal, sie sind auch die ersten, die ich bei nem spiel abschalte...
außer bei spielen wie Silent Hunter 3 - wo das wasser n tragendes element ist - da halt ich die wasser effekte recht hoch ..

alleine die grafik, baut keine atmo auf.
wenn das thema (zB) n nuklear verseuchtes gebiet ist (wie bei STALKER) aber die landschaft sieht aus wie hawaii in seiner tollsten zeit, baut das einfach keine atmo auf.
Kommentar ansehen
13.12.2007 07:17 Uhr von Leftfield
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der News fiel mir spontan mein erstes Playstationspiel ein!

"Rapid Racer"

Habe damals gestaunt was die Programmer aus der PS1 rausgeholt hatten.
Auch heute nach Jahren imer noch richtig geile Wassereffekte

Und dann die Mucke von Apollo44...^^
Kommentar ansehen
13.12.2007 17:08 Uhr von Polemikado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BioShock müsste dabei sein. Hab gehört, die haben ein ganzes Team auf die Entwicklung einer guten Wassereffektengine angesetzt.

Zu unseren ach so klugen Vorrednern:
1. Ist Videospielgrafik eine Kunstform, die sich eben immer stetig verbessert.
2.Nur weil die Grafik älter ist und weniger Details hat, oder in 2d ist, wird sie ja nicht diskriminiert. nur zeigt mir mal ein Spiel mit veralteter Grafik, das heute noch einen Massenerfolg vorweisen kann! Da sind Videospielentwickler eben vom Publikumsgeschmack abhängig.
3. Ist gerade Wasser eines der am schwierigsten zu simulierenden "Naturerscheinungen" und somit sehr relevant für die Atmosphäre eines Spiels, besonders, wenn es eine tragende Rolle im Spiel spielt...

Genau kann man wasser eigentlich nur Simulieren, wenn man bis in die Quanten- oder zumindest die atomare Eben simuliert. Erst dann wirkt Wasser wirklich wie Wasser. Somit ist die Geschichte der Wasserengines ebenso interessant wie jede andere Kunstgeschichte. Für einige wird das interessant sein, für andere nicht.
Kommentar ansehen
16.12.2007 03:58 Uhr von Matchello
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wäre schön mal einen direkten Vergleich der Entwicklung zu geben.. Also Screenshots nebeneinander gestellt um zu sehen, wie sich die Wassereffekte im Laufe der Zeit verändert haben...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?