12.12.07 19:26 Uhr
 1.832
 

Tierschutzorganisation Peta startet Kampagne gegen die Olsen-Zwillinge

Die international agierende Tierschutzorganisation Peta hat eine Kampagne gestartet, welche sich gegen Mary-Kate und Ashley Olsen richtet. Der Grund: Die durch die TV-Serie "Full House" bekannt gewordenen Olsen-Zwillinge haben eine Vorliebe für Pelz.

Die 21 Jahre alten Zwillinge betreiben unter anderem erfolgreich ein eigenes Modelabel, für das sie Pelze nutzen. Selbst tragen Mary-Kate und Ashley auch immer wieder Pelz.

Die Peta-Kampagne läuft unter dem Motto "The Trollsen Twins", für die eigens eine Webseite eingerichtet wurde. Die Zwillinge werden auf der Homepage "Hairy Kate" und "Trashley" genannt.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kampagne, Zwilling, Tierschutz
Quelle: www.stuff.co.nz

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2007 19:23 Uhr von venomous writer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Homepage findet Ihr unter: http://www.peta2.com/...
Ich finde sie sehr gut gemacht. Auf der Homepage könnt Ihr Euch der Forderung anschließen, dass die Zwillinge weder Pelze tragen noch sie in ihre Kollektionen einarbeiten sollen, sowie ein Video mit dem Titel „Full House of Horror“ anschauen.
Kommentar ansehen
12.12.2007 20:18 Uhr von Carry-
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
immer auf die kleinen: an deren stelle würde ich das einfach ignorieren. und falls sich die kampagne auf die umsätze ihrer firma auswirkt, sollten sie peta verklagen. in den usa muss doch da was zu holen sein.
Kommentar ansehen
12.12.2007 20:26 Uhr von bakaneko
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
ich werf mal den ersten stein.. ja, ich hab was gegen massenhaltung, wo tiere gequält und in katastrophalen zuständen gehalten werden.. aber sollte man nicht dennoch jedem selbst überlassen, was er sich zum bedecken seiner blöße überzieht? immerhin haben auch nur die veganer was dagegen, das ich meine täglich kuh esse und trinke, die peta nich. und das, obwohl kühe auch nen pelz haben, zumindest nenn ich das jetzt mal pauschal so.
Kommentar ansehen
12.12.2007 20:39 Uhr von MannisstderBlond
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
Doofe Tierschützer: Da sterben jährlich tausende unschuldige Menschen, da vegetieren Kinder elendig dahin und werden bis zum Tode gequält.

Da wissen Menschen nicht, wovon sie ihren Lebensunterhalt bezahlen sollen.

Aber sich darüber aufregen das ein paar wenige mit viel Geld echte Pelze tragen und sich nicht deswegen schämen.

Manchmal scheint es mir als hätten Tiere schon mehr Rechte als Menschen.
Zumindest haben sie die besseren Anwälte.

mfg
MidB
Kommentar ansehen
12.12.2007 20:53 Uhr von temesvari
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Peta! Polemie und Aktionismus.

Werbewirksame Kampagnen. Mitgliederwerbung. Geld.
Großstädter und andere Naturentfremdete lassen sich gerne von solchen "Institutionen" anwerben und lassen ihr Geld dort
Geld, sonst nichts, darum geht es den Peta-Oberen.
Ich bin Naturliebhaber, Tierliebhaber, Jäger, Fischer.
Ich kenne die Natur. Ich habe ein Gefühl dafür. Ich habe die entsprechende Ausbildung. (z.B. 1 Jahr Ausbildung zum Jagdschein, Umweltschutz/Tierschutz = Sperrfach!)
Jeder "DEPP" kann sich Tierschützer, Umweltschützer, etc. nennen, ohne irgendwelche Bildung in dieser Beziehung.
Ich esse Fleisch, trage Schuhe aus Leder. Habe sogar eine Lederjacke.
Wo ist der Unterschied, wenn am Leder noch das Fell hängt?
Ich bin für die Nutzung der Resourcen (betrifft auch Tiere und Pflanzen).
Pelztierfarmen lehne ich in der Form ab.
Aber nicht jedes Fell kommt daher.
Folge der "Antifellkampagne":
Ich muss den schönen Fuchsbalg "auf den Müll werfen", weil sich keiner traut ihn zu tragen.
Aber geschossen werden muss er dennoch.

Die tollen Tierschützer lassen z.B. auch (illegal) amerikanische Nerze frei, indem sie sie aus Pelztierfarmen "befreien".
Die Leute haben aber keine Ahnung, was sie damit ausrichten. Nämlich die Verdrängung des europäischen Nerzes durch den Amerikanischen.
.....halleluja...Mitgliedergelder...Taschen voll!
Kommentar ansehen
12.12.2007 21:23 Uhr von the-peTe-
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Ich kanns nich glauben @temesvari
PETA geht es nur ums Geld? Naja also ich kenne genug Leute die bei PETA Mitglied sind und da noch nichts mit Zahlen oder Kohle abrdücken war. Und schön das du Tierliebhaber bist, aber wenn du deinen Partner so lieb hast wie Tiere dann musst du ziemlich einsam sein, wenn er nicht schon überm Kamin hängt. Du bist also für Nutzung von Ressourcen? Es gab da mal ein paar "Menschen" die haben Lampenschirme aus menschlicher Haut gemacht? Ist das für dich auch nur Ressourcennutzung?
Warum muss man denn unbedingt Tiere quälen und töten wenn es Heutzutage die Möglichkeit gibt so ziemlich alles, gerade was Felle angeht, synthetisch herzustellen.

@MannisstderBlond
Natürlich passiert viel Scheisse auf der Welt. Alle 8 Sekunden stirbt ein Kind an den folgen von extremer Unterernährung und warum? Auch nur weil sich sehr wenige ordentlich daran bereichern. Aber mal ehrlich das interessiert die meisten doch auch nur in irgendwelchen Unterhaltungen "oh ja das ist so schlimm", "man da muss man was machen" und im nächsten Moment rennen sie in den Laden und kaufen nur Produkte von Firmen die genau dafür verantwortlich sind ich sag nur Nestlè oder Tchibo.

Ich finde diese Themen Welthungerhilfe und Tierschutz sind absolut gleichgestellt denn beide betroffenen Gruppen sind zu schwach um sich selbst zu helfen.


Why should man expect his prayer for mercy to be heard by What is above him when he shows no mercy to what is under him? ~Pierre Troubetzkoy
Kommentar ansehen
12.12.2007 21:42 Uhr von temesvari
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
the-pe-Te: Peta-Mitglieder die nichts zahlen? echt?
ob ich einsam bist entgeht deiner beurteilungsmöglichkeit, also spare dir solche dummen sprüche.
Ich sprach nicht über Tierquälerei. Darum geht es nicht primär.
Tierquälerei verabscheue ich absolut, ich könnte Menschen, die Tiere quälen... (das schreibe ich nicht)

Tierfelle sind in absoluter Mehrzahl "Nebenprodukt", also ok und sinnvoll zu verwerten.
Tiernutzung mit alleinigem Ziel der Fellgewinnung ist unnötig und somit verwerflich.

also erstmal nachdenken
Kommentar ansehen
12.12.2007 21:49 Uhr von user2007
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich kann es glauben: @the-peTe-

Endlich einer, der mitgedacht hat! Danke für deine Einschätzung. Ich zumindest bin seit Jahren bei PETA als vollwertiges (und aktives) Mitglied dabei und kann nicht klagen... Freiwillige Spendenzahlung, wobei es bei jeder Zahlung auch Gegenwerte, wie zum Beispiel zugesandtes Videomaterial für Vorführungen aller Art dazu gibt.

Alle anderen Kommentare sind nun mal die Voreingenommenheit der Menschen... nicht der Tiere :-)

Schönen Abend noch
Kommentar ansehen
12.12.2007 22:24 Uhr von temesvari
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@user2007 - vollwertiges PETA-Mitglied: vollwertiges PETA-Mitglied? meine Glückwünsche!
Ich schmeiß mich weg.
Zusendung von Videomaterial.... zur Propaganda. Hihihihihi.
Die meisten Zielpersonen sind eben im Oberstübchen recht "einfach gestrickt".
Ich kenne einige wenige persönlich. Die haben ´nen Sprung inner Schüssel.
Ich kenne einige "Aktionen" von anderen PETA-Mitgliedern die schon ans Kriminelle grenzen. Die sind aber gar nicht mal so blöd! Stimmung machen ist angesagt. Bringt immer Geld im Endeffekt. (Freiwillig natürlich!!!!)

Voreingenommenheit kommt u. a. von fehlender Bildung/Sachkenntnis. Dumme Kommentare auch.

Vollwertige PETA-Mitglieder stellen natürlich die berühmte Ausnahme.
..und wennse dann auch noch aktiv sind! Toll.
Klagen kannste nicht? (langezogenes:) OK.....
Kommentar ansehen
12.12.2007 22:40 Uhr von user2007
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Warum gleich Beleidigend werden? Und immer diese Anspielung auf Bildung und soziale Integrität... und nur weil es dir nicht passt, dass jemand anderes eine eher positive Meinung gegenüber PETA hat?

*Kopf schütteln*
Kommentar ansehen
12.12.2007 22:57 Uhr von temesvari
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@user2007: sorry, ich wollte dich persönlich nicht beleidigen.
Steht mir auch nicht zu dich, da ich dich nicht kenne.
Deine Motivation ist bestimmt "redlicher" Natur und wir beide kämpfen für das Gleiche.
Wollte nur zur kritischen "Hinterfragung" anregen, da mit dem Deckmäntelchen "Umwelt-/Tierschutz" so mancher Schindluder getrieben wird. Und leider gehört die Organisation PETA dazu. Positivbeispiele sind BUND und NABU.
Kommentar ansehen
13.12.2007 02:12 Uhr von Hawkeye1976
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Guten Appetit! "Tierfelle sind in absoluter Mehrzahl "Nebenprodukt", also ok und sinnvoll zu verwerten."

Dann gewähre uns doch mal einen kleinen Einblick in deine Speisekarte. Wie dürfen wir uns die Vorstellen? Nerzschnitzel, Hermelin-Ragout und Bisam-Geschnetzeltes? Oder doch eher Persianer-Steak, Chinchilla Bolognese und Fuchs-Roulade?

In diesem Sinne, guten Hunger ....
Kommentar ansehen
13.12.2007 08:25 Uhr von temesvari
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nerzschnitzel: Da haste schon Recht, diese Felle braucht man wirklich
nicht. Ich meinte eigentlich die Felle, die bei Nahrungsgewinn (Kaninchen, Ren, Rind - ja, die haben auch Fell aber nicht so kuschelig) und Jagd (z.B. Fuchs, Waschbär, versch. Marder, div. Schalenwild) anfallen, nicht die Felle von Tieren die zu diesem Zweck gehalten werden.
Mit dem was eh anfällt, könnte man jeden Erdenbürger mit Fellen totschmeissen.
Kommentar ansehen
13.12.2007 09:03 Uhr von bigtwin
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
was wollt Ihr eigentlich alle? Menschen töten Tiere, um zu essen und um sich zu kleiden. Das haben schon unsere Vorfahren gemacht und wir tun es halt auch. Ob ein Tier wegen Fleisch oder Fell getötet wird, ist doch wurscht - es wird getötet! Und das Argument, daß Tiere extra gehalten werden, um das Fell zu gewinnen, zählt auch nicht - wir halten auch extra Tiere, deren Fleisch wir gewinnen.
Nur weil die Tiere für die Luxusfelle so niedlich sind, sind sie nicht schützenswerter, als eine Kuh!
Wir sollten uns nichts vormachen. Selbst vegetarische Ernährung nützt uns nichts mehr - seit man die Gefühlswelt der Pflanzen nachgewiesen hat....
Kommentar ansehen
13.12.2007 11:57 Uhr von user2007
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Falscher Gedanke: @ bigtwin: Schau dir mal die Videos auf Peta dazu an... Findest du es von moralischen Ansichen unbedenklich, wenn Waschbären oder Kaninchen bei lebendigen Leibe die Felle abgezogen werden? Ich meine damit wirklich Lebend, voller Qualen, Schreiend und kaum vor Schmerzen aushaltbar.

Eine Gewinnung sollte auch dem Nutzen gerecht wiedergeben. Und nicht nur weil ein Pelz die Gemüter der etwas Gutbetuchten für ein paar Tage erheitern.

Sollten dir die Videos nichts bedeuten, kann es schon sein, dass deine Gemüter ebenfalls anders stimuliert werden müssten? Nur es gibt nichts krasses ?
Kommentar ansehen
13.12.2007 12:18 Uhr von the-peTe-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ob Kuh oder Nerz ist mir in dem Fall auch ziemlich egal. Ich finde das kein Tier einfach nur aufgezogen werden sollte damit man es später in irgendeiner Weise quält oder gar schlachtet. Ja und unsere Vorfahren haben das schon gemacht aber unsere Vorfahren (im weitesten Sinne) haben auch Kreuzzüge geführt um die Welt von Ungläubigen zu "befreien" und dabei sind mehrere millionen Menschen umgekommen. Sowas wollen manche länder und Glaubensgruppen Heute auch noch nur wird das etwas Schärfer betrachtet weil es einem da ans eigene Fell gehen kann. Aber um nicht zu weit auszuschweifen: Der Mensch betrachtet sich nur zu gern als Krone der Evolution aber mal daran gedacht das kein Tier so dumm ist und mit aller Macht versucht sich selbst auszurotten? Und nur damit sich einige reiche P***** bei irgendwelchen Veranstaltungen wieder total toll vorkommen können werden Tiere aufs schlimmste gefoltert und getötet. Ach ja und zum Thema "Gefühlswelt der Pflanzen" es ist richtig das Pfalnzen auf äußere Reize reagieren nur verfügen sie über kein Nervensystem alles was in Interaktion mit ihnen geschieht sind chemische oder elektrische reize die aber keinen Schmerz bilden.
Kommentar ansehen
13.12.2007 13:22 Uhr von vst
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich liebe die olsen zwillinge und es ist mir sch.s: und es ist mir sch...egal ob sie pelz tragen oder nicht.

ich esse fleisch, ich trage schuhe grundsätzlich nur aus leder, ich rauche auch im beisein meiner katze usw.

ich würde nie ein fell tragen, das nicht als abfallprodukt sowieso da ist.

aber wenn die beiden das so wollen, wenn es ihnen gefällt, dann sollen sie doch.
das müssen sie mit sich abmachen.

ich finde peta-tierrechtler noch schlimmer als die ganzen öko-terroristen, ääääh öko-aktivisten.

so, jetzt dürft ihr wieder schlecht bewerten, weil ich über die armen tiere nicht weine und meine katze mit passivrauch vergifte.
sie liebt mich aber trotzdem.
Kommentar ansehen
14.12.2007 19:56 Uhr von 2020
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
....was soll man da noch sagen es wurde sehr viel "müll gesprochen" und auch positives genannt...und gewiss hat jeder das recht frei seine meinung zu äußern.....aber ob tier, kind, alte menschen,behinderte...etc...und nein ich stell dem nicht die gefühlswelt der pflanzen gleich^^.....sobald die eigene meinung etwas, oder jeamnden verletzt und erniedrigt der schwächer ist als er selbst....ist dessen meinung absolut inaktzeptabel und zu verwerfen.....fakt ist der mesch ist in meine augen dass dümmste dass die welt je hervorgebracht hat....er hat vielleicht die fähigkeit gegeben kluges zu tun aber diese nutzt er nicht...oder schöpft sie zumindest nicht genügend aus...und wenn dass nicht dumm ist....

der mensch ist durch und durch egoist ...erst wenn es ihn selbst betrifft wird er handeln....bsp co2...ich mein wenn man wirklich sämtlichen oder einigen "fakten" dies bezüglich glauebn schenken sollte....dann ist bestimmt schon aufgefallen dass diese schon seit jahren kurieren ....dass tag täglich wälder gerodet ...tiere und menschen misshandelt werden und kinder verhungern...lebensraum genommen wird und die welt aus dem gleichgewicht gerät....aber nein.... nichts sehen -nichts hören- nichts sagen ...weggucken so langes geht...jetzt wenn es heißt jeder einzelne könnte betroffen sein......da kommt er dann wieder ...der eogoist....und lässt sich von den medien aushalten....der mensch ist doch so simple gestrickt...ein hoch auf die werbebranche....dass sie diese marktlücke entedeckt und ausnutzt....und endclih wird gezahlt und gespendet vielleicht aus den falschen hintergründen ...aba wie gesagt der mensch ist dumm man sollte nicht zu viel von ihm verlangen...er bereitet sich sein eigenes schicksal......naja ....ich würd sagen ..."ein hoch auf die menschheit".....

@vst:glaub mir deine katze liebt dich nicht ...sich ist nicht im stande zu lieben....und wenn dann würd sies trotzdem nicht...
Kommentar ansehen
15.12.2007 00:22 Uhr von 2020
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
....ne frage nebenbei nachdem hier so viel peta leute unterwegs sind.....vielleicht kein mir einer beantworten....was füttert ein fleischverweigerer und tierliebhaber seinem hund?
Kommentar ansehen
15.12.2007 18:48 Uhr von MannisstderBlond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hallo 2020: Ich zitire: >glaub mir deine katze liebt dich nicht ...sich ist nicht im stande zu lieben....und wenn dann würd sies trotzdem nicht... <

Wie kann man sich für die Rechte der Tiere einsetzen, diesen aber gleichzeitig nicht erlauben eigene Gefühle (wie die Liebe) zu empfinden.

Ich persönlich empfinde diese Überheblichkeit der Menschen, den anderen Lebewesen auf unserem Planten gegeüber, viel verwerflicher als die produktive Zusammenarbeit zwischen Mensch und (Nutz)Tier.

mfg
MidB

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Batman uns Superman vor dem Aus? "Justice League" ein finanzieller Flop
EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?