12.12.07 17:36 Uhr
 902
 

Post gerät in Bedrängnis - Grippewelle gefährdet Zustellung vor Weihnachten

Der Sprecher der Post in Lübeck, Martin Grundler, sagte, dass vor allem der nördliche Teil Deutschlands davon betroffen sei. Lübeck soll es besonders hart getroffen haben, meldeten auch die "Lübecker Nachrichten". Die Krankmeldungen seien an manchen Tagen unerwartet hoch gewesen, höher als die Post dachte.

Uwe Bensien ist ein Post-Sprecher aus Bonn. Er meinte, in einigen Gebieten Deutschlands seien die Krankmeldungen der Postmitarbeiter ungewöhnlich hoch: "Da kann es in Einzelfällen zu Verzögerungen kommen." In Baden-Württemberg soll es schon teilweise zu Problemen bei Zustellungen gekommen sein.

Vor allem in der Vor-Weihnachtszeit müsse die Post an manchen Tagen 140 Millionen Briefe zustellen. Das seien immerhin doppelt soviele wie an gewöhnlichen Tagen. Die Post garantiert aber trotzdem, dass Post, die am 21. Dezember verschickt wurde, zu Weihnachten auch noch ankommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gefahr, Weihnachten, Post, Grippe, Zustellung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2007 18:32 Uhr von Homechecker
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
*räusper*: können doch die von der PIN-AG fragen *räusper*
;)
Kommentar ansehen
13.12.2007 01:24 Uhr von Widukind
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was sind eigentlich hohe Krankmeldungen? Und Vor-Weihnachtszeit lautet zu Deutsch einfach nur Vorweihnachtszeit, so wie der Post-Sprecher natürlich ein Postsprecher sein sollte.

Anderenfalls Krank-Meldungen, Post-Mitarbeiter, Einzel-Fälle
bitteschön, wenn schon Quatsch, dann wenigstens konsequent.

MfG,

Widukind

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?