12.12.07 16:20 Uhr
 6.443
 

Känguru schwamm im Meer und wurde von Hai gefressen

Bereits im März dieses Jahres wurde ein Australier Zeuge davon, dass Kängurus gelegentlich längere Strecken schwimmen. Er fotografierte das Tier damals während einer Kajaktour auf dem Fluss Aire. Jetzt gab es einen weiteren Zeugen für eine solche Schwimmleistung, die aber leider tragisch endete.

Ein Mann war am Samstag vor der Küste des Fishermans Beach im australischen Bundesstaat Victoria beim Kitesurfen, als er ein Känguru sah, das über den Strand hüpfte und im Wasser verschwand. Als das Tier 200 Meter vom Ufer entfernt schwamm, tauchte plötzlich die Rückenflosse eines Haies auf.

Der Zeuge sagte, dass er den Hai bei seinem Angriff auf das Känguru deutlich erkennen konnte. Die Behörden bestätigten auch, dass Arbeiter ein paar Tage danach die Überreste eines Kängurus am Strand gefunden und oberhalb der Flutlinie vergraben hatten.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Meer, Hai, Känguru
Quelle: www.news.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2007 15:08 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Somit wäre dann anscheinend bewiesen, dass Kängurus entweder freiwillig schwimmen gehen oder selbstmordgefährdet sind :) Das arme Roo..lol
Kommentar ansehen
12.12.2007 16:43 Uhr von intelmarder
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Guten Apetitt: so, that is life.
Kommentar ansehen
12.12.2007 17:00 Uhr von FranknFurther
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
tragisch: ist hier der falsche Ausdruck
Kommentar ansehen
12.12.2007 17:26 Uhr von Hydra3003
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
so ist das Gesetz der Natur: Fressen und gefressen werden. Der Stärkere gewinnt und der Schwächere stirbt. In diesem Fall war leider das Känguru das Schwächere. Nur was veranlasst ein Känguru im Meer zu schwimmen?
Kommentar ansehen
12.12.2007 17:32 Uhr von ChiefA
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Swiming-Roo Nun ja - Skippy - das war`s dann wohl ... habe sowas am Jahresanfang auf " Kangaroo - Island " auch mal erlebt ...
Die Natur macht das schon richtig ... sowie das geschieht.
Kommentar ansehen
12.12.2007 17:42 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Video: Die Lokalzeitung, die den Artikel ursprünglich gebracht hat, machte sich die Mühe, ein Video für das tapfere Skippy und den weißen Hai zu schneiden..:)

http://www.geelongadvertiser.com.au/...
Kommentar ansehen
12.12.2007 17:52 Uhr von Thadraegus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
!?!?!? Mist ?!?!?!? Tja so kann´s gehen... woher soll auch das Känguru wissen das in dem Teich ein Hai schwimmt ...
Kommentar ansehen
12.12.2007 17:56 Uhr von Air0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert mich an crysis nomad! these are shark infested waters!
Kommentar ansehen
12.12.2007 17:58 Uhr von kleiner erdbär
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
komische tiere haben die australier...^^: kängurus, die von haien gefressen werden ... katzen, die giftschlangen mit sich rumtragen ... was kommt als nächstes?
tasmanische teufel, die auf krokodilen stepptanzen vielleicht??? *fg*
...man darf gespannt sein... ;o)
Kommentar ansehen
12.12.2007 18:17 Uhr von Izo84
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auch Haie brauchen mal Abwechslung: Immer das gleiche Essen ist Fade ;)
Kommentar ansehen
12.12.2007 18:57 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ruhe in Frieden: "Skippy" Du wirst uns fehlen. :-(

Danke M... für die traurige Nachricht und besonders das "Gedenkvideo".

RIP Skippy
Kommentar ansehen
12.12.2007 19:45 Uhr von snm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Moment: das Känguru hat eine Kajaktour gemacht? Respekt!
Kommentar ansehen
12.12.2007 20:11 Uhr von ac-cruiser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wow: also wenn die es übers meer schaffen hopsen die bald auch bei uns rum ;-)
Kommentar ansehen
13.12.2007 10:34 Uhr von DasEvilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Känguruhs, die neuen Lemmingen :D

Aber es ist schon komisch sich vorzustellen das ein Känguruh von einem Hai gefressen wird. Aber es sind auch schon Fälle bekannt, wo Schwertwale Elche erbeutet haben.
Wobei bei den Scchwertwalen angenommen wird, dass sie aufgrund von Nahrungsknappheit ihr Jagdverhalten anpassen mussten. Somit fallen auch andere Tiere die in "greifbarer" Nähe sind zum Opfer. Auch geschehen mit einem Eisbären auf einer Eisscholle.
Kommentar ansehen
13.12.2007 22:30 Uhr von rubbledi.cats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Früher: ist mal erzählt worden, die Kängus wären am Nil gewesen und hätten sich von den Nilkrokos an andere Ufer fähren lassen. Der Preis fürs fähren: das Kroko durfte an den Vorderläufen von Skippy knabbernb, daher die Kurzen Pfoten...
#die Haie sind aber auch zu dumm, hätten dem Skippy doch anbieten können, natürlich für ne angemessen Zwischenmahlzeit es zu uns rüberzuskippen. Das Kängu wär dann bei uns im Aldi in der Tiefkuhltruhe als australischer Wildhirschgulasch verkauft worden...
na dann frihe Weihnachtsmahlzeit.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?