12.12.07 12:29 Uhr
 92
 

Sprengstoffattentat in Beirut: Fünf Menschen getötet

Bei einem Attentat in Beirut sind nach aktuellem Stand fünf Menschen getötet worden. Zudem sind zahlreiche Verletzte zu beklagen.

Unter den Toten soll auch der Brigadegeneral Francois al-Hadsch sein, welcher voraussichtlich als Nachfolgekandidat von Armeechef Michel Suleiman eingesetzt werden sollte. Dass Al-Hadsch unter den Opfern ist, wurde vom Militär jedoch noch nicht bestätigt.

Michel Suleiman ist als Kompromisskandidat von den rivalisierenden Parteien des immer noch führungslosen Libanon vorgesehen.


WebReporter: eero
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mensch, Sprengstoff, Beirut
Quelle: www.stern.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?