12.12.07 10:28 Uhr
 586
 

Dortmunder Sadomaso-Fall: Belastende Beweise gegen Betriebsrat aufgetaucht (Update)

Mitarbeiter des Seniorenheim Dortmund sollen "hieb- und stichfeste Beweise" gegen den Betriebsratsvorsitzenden und seine Stellvertreterin gesammelt haben welche beweisen sollen, dass er und seine Geliebte nicht bei der in Kosten gestellten Fortbildung vom 15. bis 19. Oktober in Rostock waren.

Die namentlich bekannten Mitarbeiter wollen noch nicht sagen, um welche brisanten Informationen es sich handelt, nur dass die Beiden beschuldigten sich zu dieser Zeit in der Sado-Maso-Spielwiese in Augustfehn vergnügt haben. Die Beschuldigten bestreiten weiter die Vorwürfe gegen sie.

Die Vermieter des dLack-und-Leder-Etablissements wollen keine Angaben darüber machen, wer wann bei ihnen gebucht hatte. Der Geschäftsführer hofft auf eine baldige Aufklärung. "Da werden auf öffentlicher Bühne Rivalitäten innerhalb des Betriebsrates ausgefochten, was dem Unternehmen schaden kann."


WebReporter: black_soul
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Dortmund, Fall, Betrieb, Beweis, Betriebsrat, Sadomaso
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2007 07:54 Uhr von black_soul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf die brisanten Informationen darf man gespannt sein. Die Beiden in Lack und Leder? Einer führt den Anderen an der Leine spazieren? :-))
Wenn die Staatsanwaltschaft die Bücher der Vermieter überprüft sollte sich ja zeigen wann die Beiden da waren und ob sich die Zeiten mit angeblichen Fortbildungen decken
Kommentar ansehen
12.12.2007 11:00 Uhr von wrobbel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die Beiden sind immer noch in Amt und Würde? Unfassbar!

Und da wünschen sich doch wirklich 2 dass die Beiden wiederkommen! Das sind doch sicher die Vermieter des "Ferienhauses mit entsprechendem Interieur" :-)

Die sollten doch wirklich mal die Mitarbeiter befragen ob sie diesem BR noch ihr Vertrauen schenken wollen und sich von ihm noch gut vertreten fühlen.

Die brisanten Informationen würden mich auch interessieren. Vielleicht sind es ja wirklich Fotos von einem Spaziergang an der Leine :-))
Kommentar ansehen
12.12.2007 11:12 Uhr von black_soul
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@zuckerhut: Stellt sich die Frage mit wem der AG lieber verhandelt. Mit dem "Unterwürfigen" oder dem "Dominanten"? :-)
Oder schwingt er vielleicht die Peitsche und die Beiden unterwerfen sich seinem WIllen?
Vielleicht sind sie ja deswegen noch im Amt.. ;-))
Kommentar ansehen
12.12.2007 11:20 Uhr von wrobbel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
diese Frage habe ich mir noch nicht gestellt. Interessant.
Bedauert der AG deswegen dass es öffentlich geworden ist? ;-)
Kommentar ansehen
12.12.2007 13:13 Uhr von vst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hieb und stichfest? warum legt man es dann nicht vor?

kindereien.

frau lehrerin ich weiß was, sag´s aber nicht!!!!!
Kommentar ansehen
12.12.2007 13:25 Uhr von wrobbel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Die Beweise scheinen ja vorzuliegen, sonst würde die Polizei ja nicht ermitteln.
Ich würde diese Beweise auch gerne sehen, aber vielleicht sind die ja nicht jugendfrei ;-)
Kommentar ansehen
12.12.2007 23:46 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja wenn die Beweise: hieb- und stichfest sind...dann hoffentlich auch die Akteure bei ihren "Lustspielchen" :)
Die Fürchten um ihren Posten und der Betreiber auf seine Kundschaft....
Kommentar ansehen
13.12.2007 08:24 Uhr von wrobbel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@jsbach: Die Betreiber haben ja nun genug Werbung durch Presse und TV für ihr Etablissement bekommen. Das Geschäft sollte also boomen :-)

Die sollten ihr Amt doch lieber niederlegen. Ob die Mitarbeiter einen BR wollen der sich gegenseitig den A.... versohlt und für ein schlechtes Ansehen in der Öffentlichkeit sorgt?
Egal was am Ende bei der ganzen Geschichte rauskommt.... Das Vertrauen der Mitarbeiter werden die wohl nicht mehr haben....

Die Akteure scheinen sich ja ein dickes Fell "antrainiert" zu haben. Oder geniessen sie die "Schläge" die sie momentan einstecken müssen? :-))

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?