11.12.07 22:05 Uhr
 647
 

Fußball: Bayern München wird Schlaudraff nicht gehen lassen

Der VfB Stuttgart hatte sein Interesse an einer Verpflichtung von Bayern Münchens Jan Schlaudraff bekundet (SN berichtete). Doch der Rekordmeister wird den Angreifer nicht ziehen lassen.

Karl-Heinz Rummenigge, der bei Bayern München Vorstandschef ist, sagte der "Stuttgarter Zeitung": "Der VfB kann sich seinen Anruf sparen. Wir sind bei Schlaudraff überhaupt nicht gesprächsbereit."

Der deutsche Meister hätte gerne den Münchener Stürmer in der Winterpause verpflichtet, da mit Cacau und Gomez zwei Spieler beim VfB wohl länger ausfallen. Ciprian Marica und Ewerthon sind die einzigen derzeit gesunden Stürmer beim VfB.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, München, FC Bayern München, Bayer
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2007 22:03 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das habe ich mir schon gedacht. Bevor die Münchener einen anderen Klub "verstärken", lassen sie lieber ein deutsches Talent auf der Bank versauern.
Kommentar ansehen
11.12.2007 22:38 Uhr von Big-Sid
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Schwachsinn, die wollen selber nicht gehen und sich durchsetzen. Sowas nennt sich, für alle, die sowas nicht kennen, Charakter.
Kommentar ansehen
12.12.2007 00:56 Uhr von Gorxas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Renner: ich würd nicht sagen, dass der Job einfach ist. Er muss trotz weniger Einsätze im Training alles geben um weiter auffallen zu können. Das ist bei Bayern um einiges wichtiger und schwieriger das lange durchhalten zu können.
Schlaudraff kann nicht einfach nur auf der Bank sitzen und warten - er muss sich im Training brillieren, damit er auch weiter sein Geld bekommt - und das scheint er ja wohl auch zu tun, so wie die Bayern an ihm hängen.
Kommentar ansehen
12.12.2007 09:24 Uhr von jackyX2007
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Das Scheiß Drecks Pack Bayern: Die sollen ihn gehen lassen als ihn auf der Bank verroten zu lassen das kann doch nit angehen das Bayern die halbe Liga einkauft und dann die ganzen Spieler auf der Bank oder auf der Tribüne Sitzen lässt und die anderen keine chance auf die Meisterschaft haben.

Ist genau dasselbe wie mit Lukas Podolski er sitzt fast auch nur auf der Bank.

DFB sollte mal dagegen was unternehem zb eine mindestgröße von Manschaften
Kommentar ansehen
12.12.2007 10:09 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
podolski: hat gesagt er wolle bleiben.
schlaudraff hat (laut aussage einer zeitung, keines schmierblatts) gemeint er wolle gehen.

schlaudraff hat erkannt, dass er bei den bayern erst dann zum einsatz kommt wenn toni, klose und podolski vom blitz erschlagen werden.
wahrscheinlich nicht mal dann.
Kommentar ansehen
12.12.2007 15:12 Uhr von weebl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na und: Als ob ein Verein beim Verkauf eines Spielers immer bestimmen kann ob er gehen muss
DerSpieler kann einen neuen Vertrag unterschreiben muss es aber nicht

Selber Schuld sag ich nur, da hat man nun im Zweifel halt seinen Vertrag zu erfüllen und nicht rumzujammern
Kommentar ansehen
12.12.2007 17:01 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hach, jackyX2007: neidisch? Oder einfach nicht intelligent genug? Lern erstmal deutsch und dann noch dich angemessen auszudrücken und dann darfst du ganz vielleicht auch mal hier mitschreiben und deine unqualifizierten Kommentare ablassen, die von Unwissenheit nur so strotzen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?