11.12.07 16:04 Uhr
 5.288
 

Ohne die Fingerabdrücke aller zehn Finger kommt man bald nicht mehr in die USA

Michael Chertoff, amerikanischer Heimatschutzminister, hat am gestrigen Montag im US-Flughafen Dulles ein neues Zehn-Finger-Sicherheitssystem präsentiert. Es soll das alte Zwei-Finger-System ablösen und bis Ende 2008 an allen US-Einreiseflughäfen installiert sein.

Ein Scanner nimmt die Fingerabdrücke der ausländischen Einreisenden auf, diese sollen dann 75 Jahre gespeichert werden. Mit dem neuen System will man unerwünschte Einwanderer, Drogendealer und Terroristen aufspüren, die mit gefälschten Personalien reisen.

Chertoff sagte am Flughafen: "Dem Mythos, wonach die Einreise in die USA einfach ist, wird ein Ende bereitet." 2004 hat man nach den Anschlägen in New York und auf das Pentagon das Zwei-Finger-System eingeführt. Die damalige Einführung hatte zu längeren Wartezeiten an den Flughäfen geführt.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Finger, Fingerabdruck
Quelle: www.vol.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2007 16:06 Uhr von Fesco
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
na dann: reise ich auch nicht mehr dahin ich muss doch nicht überall meine daten preis geben ....
Kommentar ansehen
11.12.2007 16:10 Uhr von thendo
 
+18 | -10
 
ANZEIGEN
Wir haben ja: jetzt gesehen wir sie mit den Daten umgehen !
Wie war es noch daten von 200.000 Menschen wurden einfach geklaut ? Das witzige daran .. Die waren alle auf ein WINDOWS laptop .. Kinder könnten dies sogar hacken ! Amerika ich komme NICHT !!!!!
Kommentar ansehen
11.12.2007 16:14 Uhr von werwolf0815
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
tja: amerkia macht die grenzen dicht.

das sollten wir vielleicht auch mal tun.

und trotzdem bin ich gegen kontrolle und gläßerne bürger.
den kontrolle kann man auch ohne fingerabdrücke etc. erreichen
Kommentar ansehen
11.12.2007 16:18 Uhr von hartz4biszurrente
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
da wird das Schäuble ja nicht: lange auf sich warten lassen und zur Vorratsdatenspeicherung jedem DOOFLÄNDER die prints abnehmen lassen- könnte ja sein , das mal jemand aus DOOFLAND in USA nen Urlaub verbringen möchte- oder ist das in der EU noch nicht Gesetz ?? *gg*
Kommentar ansehen
11.12.2007 16:18 Uhr von bakaneko
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
prima aktion: so wird jedem einreisewilligen und/oder touristen gleich offen gesagt: wir wollen euch nicht und darum machen wir es euch so schwer wie möglich. genau das richtige zeichen bei inflation, die man eventuell durch mehr touristen und auswanderungswille ausgleichen könnte. tja, america - land of the free (wenn sie genug geld haben)
Kommentar ansehen
11.12.2007 16:23 Uhr von Blackman1986
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
zwingt euch jemand nach Amiland zu fliegen? Nein...also macht weiter Urlaub auf Mallorca und fertig.
Kommentar ansehen
11.12.2007 16:37 Uhr von rcrow
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
75 jahre? gehts noch? wieso so lange? warum überhaupt?
also langsam übertreiben sie es aber echt. aber ehrlich gesagt, zieht mich auch nix dahin. südamerika ist eh viel schöner :)
Kommentar ansehen
11.12.2007 16:42 Uhr von Lonni
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
„aller Zehn Finger“: Da hat ja manch Arbeiter aus dem Sägewerk schlechte Karten. :)))

Aber wer will schon im Ernst dorthin…
Kommentar ansehen
11.12.2007 16:44 Uhr von matthiaskreutz
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
OK. Da muss man ja nicht hin aber der traumatisierte Psychopath Schäuble hier wird das bald nach machen wollen. Das ist das Ätzende daran. Recht & Freiheit -hahahahaha
Kommentar ansehen
11.12.2007 17:25 Uhr von Spluli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jeder der in die usa fährt, ist ein potentieller terrorist. die fotokamera hat man nicht für schöne urlaubsfotos, sondern sie dient zur spionage.
in man hat statt kleidung sprengstoff mitgenommen...jo

geht klar, anstatt das geld für sicherheit/waffen/militär auszugeben sollte man die sozialschwachen und die bildung unterstützen
Kommentar ansehen
11.12.2007 17:38 Uhr von Webmamsel
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
da will ich eh nicht hin :): ich meine, was soll ich in einem land, wo ich nie weiß, mach ich nun was falsch oder nicht.
die haben dort gesetze, dich mich schaudern lassen und nun alle zehn finger, ne ne.

mit give me five ist dann ja essig ;)
Kommentar ansehen
11.12.2007 17:39 Uhr von Webmamsel
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
die nicht dich, sorry vertippt: unkonzentriert
Kommentar ansehen
11.12.2007 18:09 Uhr von Dusta
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Okay Und dann in 4 oder 5 Jahren,wenn auch hier die Fingerabdrücke standartmäßig erfasst werden wandert ihr alle aus? So konsequent sollte man schon sein, wenn schon der Urlaub in einem Land das solche Kontrollen durchführt undenkabr ist.
Kommentar ansehen
11.12.2007 18:13 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten !!! Ich z.B. hatte nie vor mal freiwillig dahin zu fliegen, aber einige müssen ja arbeitsbedingt.

Ein Land was sich Anmaßt überall Tod und verderben zu verbreiten im Namen "gegen den Terror" und noch nie ein Krieg auf eigenen Boden, abgesehen von ein bißchen Bürgerkrieg, hatte, will jetzt gegen "Böse" Leute vorgehen. Eigentlich müßte ja Bush als erster alle 10 Finger in diese Maschine stecken. Wenn ich daran denke das die USA 100 mal mehr unschuldige Menschen auf den Gewissen haben, als damals im WTC, aber wir deutschen dürfen nun mal nicht rumheulen, wegen der paar "Milliönchen" Tote durch Bombardierung der USA im 2. WK auf Zivile Städte.

Wohin so ein Größenwahn führt hat Spanien im 16 Jahrh. gezeigt mit dem Fall der Armada, bzw. Deutschland 1939.

Aber die Staaten müssen ja eh noch ca. 16 Jahrhunderte Geschichte nachholen und das auf Teufel komm raus. Noch ca. 100 Jahre und die USA ist als Weltmacht genauso viel Wert wie heute Japan.
Kommentar ansehen
11.12.2007 18:16 Uhr von Toyah
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Fingerabdruck - Urlaub woanders: Seitdem der Fingerabdruck bei Einreise genommen wird, schied f. mich USA als Reiseziel aus. Ich hoffte, daß würde wieder besser werden ... naja, muss ich halt noch warten. Vielleicht gehts wieder in 20 Jahren ohne Abdruck?
Kommentar ansehen
11.12.2007 18:35 Uhr von travel2earth
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ohne mich: Also dann sollen die doch erst einmal von allen Einheimischen Fingerabdrücke nehmen, bevor sie auf harmlose und vor allen Dingen Geld bringenden Touristen los gehen. Ich reise schon seit langem nicht mehr in bzw. über die USA. Sollen die doch die Schotten gleich ganz dicht machen. Wir sollten gemeinsam mit anderen mittel- und südamerikanischen Ländern Richtung Groß-Eurasien schauen. Wer braucht schon Amerikaner?
Kommentar ansehen
11.12.2007 18:36 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und was soll das jetzt bringen ???? Ein Drogendealer wird sich eh nicht um das Gesetz scheren und gleich untertauchen .... !

und ein Selbstmordatentäter der sich dort igendwo in die Luft jagen will, dürfte es nun wirklich ziemlich egal sein, ob man in seinem zerfetzten Kadaver später seine Fingerabdrücke nimmt - zwecks Personenbestimmung ..... !!!!

Überwachung ist das "HIRNLOSESTE" was man sich einfallen lassen kann - Es dient nur dazu die ehrlichen und anständigen Bürger und Menschen zu überwachen ..... und wegen "kleinigkeiten" zu hängen !!!!!!!

und wird früher oder später auch dort zum Aufstand führen ..... das sagt mir die Geschichte ....

Man findet immer Mittel-und-Wege für den Staat "unsichtbar" zu werden, wenn man wirklich will ....

Bin mal gespannt wann das Volk in USA ..... oder auch hier ..... das Vokabel "Terrorist" ... wieder für "Freiheitskämpfer" benutzen wird ......

Arme Welt !!
Kommentar ansehen
11.12.2007 18:43 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
und .... Nachtrag ! Eigentlich bin ich aufgewachsen mit dem Bild einer USA ... In dem Freiheit das höchste Gut ist ......

eigentlich ..... dachte ich immer, das Amerikaner für Ihre Freiheit bereit sind zu kämpfen ......und es war immer ein Vorbild für mich !

eigentlich ...... sagten mir in Deutschland immer alle das Amerika das Land der Gleicheit, Freiheit und Gerechtigkeit ist ?

Deshalb bin ich heute um so mehr entäucht, das ich festellen muss, das Amerikaner auch nichts anderes sind als "!! Manipulierte Feiglinge !!" ......

Und ..... ich muss heute leider zum Schluss kommen das die USA nicht weiter als ein "schlecht gemachter" Hollywood-movie ist. Bei dem man sich ärgert - Zeit dafür verschwendet zu haben !!!!!
Kommentar ansehen
11.12.2007 18:47 Uhr von ShorTine
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Welche 10 Finger??? Ich hab nur 8!
und 2 Daumen
Kommentar ansehen
11.12.2007 19:00 Uhr von intuitiv7
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Trick mann nehme etwas sekunden kleber - die mann auf die finger tut - (nur ein wenig) und schon kommen keine guten ergebnisse raus - so einfach umgeht man so ein system!
Kommentar ansehen
11.12.2007 19:04 Uhr von coke1984
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Musste ich schon 2005 Sind damals in einem Leihwagen aus Kanada bei Montreal über die Grenze in den Bundesstaat New York gefahren, da wurden schon alle Fingerabdrücke erfasst. Der Scanner erinnerte ein bisschen an eine Kristall(halb)kugel, die man mit gespreizten Fingern umfassen musste. Hat keine 20 secs gedauert und ich war registriert... Naja gibt Schlimmeres, hab nicht vor mir etwas zuschulde kommen zu lassen...
Kommentar ansehen
11.12.2007 19:58 Uhr von ToBeDe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Toyah: Nein in 20 Jahren gibt es dann einen ganz Körper Scan oder die USA lässt überhaupt keine Ausländer mehr rein...
Kommentar ansehen
11.12.2007 20:08 Uhr von Sentinel2150
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: noch jede Supermacht ist untergegangen.
Die USA werden die nächsten sein.
China und Indien stehen schon als Nachfolger in den Startlöchern.
Aber vlt. kann man ja in 20 Jahren wieder einreisen ohne gleich ein möglicher Staatsfeind zu sein.
Die Aussage ist jedenfalls eindeutig:
"Wir wollen hier keine Ausländer"
Kommentar ansehen
11.12.2007 20:35 Uhr von Würfelhusten
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
fuck off, America! Herr Schäuble!!
Hier ist wieder ein wahnsinnig sinnloser Vorschlag zur "Terrorismusbekämpfung"! Wie wärs?
Sie wissen doch am besten, wie man durch gezielte Desinformation das Volk verdummt! Und richten sie Angela "FDJ" Merkel beste Grüße aus!
Ach übrigens! Wie wärs mit elektronischen Fußfesseln? Oder nem implantierten RFID-GPS-Chip? Dann müssen sie nur noch vor ihrem >>nicht-überwachten-da-reGIERungsangehöriger<< PC sitzen und munter Menschen auf der großen Deutschlandkarte verfolgen. Und wenns interessant wird mal die Innenraum-Überwachungskamera und den Satelliten anschalten und nette Filmchen drehen! Die können sie dann gleich mit Brigitte "Was ist ein Browser?" Zypries oder dem Herrn "Abschnittsbevollmächtigten" Zierke über die sichere (!) und unabfangbare Standleitung tauschen!!!!

>>Wenn man mehr kotzen möchte als man essen kann, einfach Nachrichten lesen!<<
Kommentar ansehen
11.12.2007 20:39 Uhr von Mi-Ka
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mach da eigentlich die Technik mit. Sinnvoll ist das Ganze ja nur, wenn man bei Straftaten, bei denen Fingerabdrücke gefunden wurden, diese auch mit berücksichtigt.
Und in 75 Jahren sammelt sich doch ein kleine Wenigkeit an.
Und somit wird die Datenbank, die durchgeackert werden muss, doch ziemlich gross.
Und wenn man CSI glauben darf ;-) dann dauert das ja jetzt schon die ganze Nacht.

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?