11.12.07 12:57 Uhr
 1.594
 

Fenerbahce klagt auf Punkteaberkennung für Inter Mailand - Grund: Beleidigung

Ein türkischer Fachanwalt für europäisches Recht hat bei der UEFA eine offizielle Beschwerde gegen Inter Mailand eingelegt. Er verlangt, dass Inter die letzten drei Punkte aus dem Rückspiel gegen Fenerbahce aberkannt werden. Mit dem Sieg hatte Inter sich für die nächste Runde in der CL qualifiziert.

Als Grund nannte der Anwalt, dass die Türkei durch das Emblem auf den Shirts der italienischen Mannschaft beleidigt worden sei. Diese Trikots wurden erst nach dem Heimspiel von der Mannschaft getragen und waren speziell zum hundertjährigen Bestehen des Vereins entworfen worden.

Das Shirt zeigt das Symbol für die Stadt Mailand, ein rotes Kreuz auf weißem Grund. Da es die Türken aber an das Zeichen der verhassten Kreuzritter erinnert, kam es in der Türkei zu Protesten, was diese Anzeige auslöste. Beim Hinspiel hatte Inter allerdings bewusst auf diese Trikots verzichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Grund, Punkt, Mailand, Beleidigung
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manuel Neuer fällt wegen Mittelfuß-Haarriss komplette Hinrunde aus
Fußball: Iranischer Verband verbietet Frauen auch weiterhin Stadionbesuch
Bundesliga: Fan erhält Stadionverbot, weil er Oralsex mit Eis imitierte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2007 12:46 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, ich bin ja eigentlich kein Sportfan, aber diese News musste ich dann doch mal bringen. Es ist ja langsam wirklich nicht mehr zu fassen, was überall als Grund für eine Ehrverletzung für Moslems und/oder Türken herhalten muss..lol
Ich hoffe, die UEFA weist den Protest zurück..und macht sich nicht auch noch so lächerlich^^
Kommentar ansehen
11.12.2007 13:05 Uhr von wayyyne
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
naja: also beim spiel in der türkei haben sie auf die trikots verzichtet, obwohl sie es nicht hätten tun müssen. das zeigt doch respekt vor den türken. im spiel in italien haben sie nicht mehr darauf verzichtet. warum auch. es ist ja das stadtsymbol und nicht ein symbol für die kreuzritter
Kommentar ansehen
11.12.2007 13:06 Uhr von The_Quilla
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
wenn die türken es so nicht hinbekommen dann halt auf anderen wegen...
Kommentar ansehen
11.12.2007 13:27 Uhr von weebl
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Ohje: Was sollen die nur bei der EM machen... dort gibt es ja Kreuze ohne Ende
Ohjemine*jammer jammer*
Kommentar ansehen
11.12.2007 13:44 Uhr von Nuernberger85
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
also ich bin: fener-fan....und ich habe mich eher gewundert, warum die mailänder mit der england-fahne rumlaufen :)

das mit den kreuzrittern....ok wennse meinen.
aber da sie im hinspiel darauf verzichtet haben, wussten die italiener ja anscheinend was ihr symbol zu bedeuten hat.

aber egal..sie schaffens ja auch so gegen moskau zur nächsten runde, ein roberto carlos macht das schon :)
Kommentar ansehen
11.12.2007 13:52 Uhr von wayyyne
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: das mit der england-fahne hab ich auch als erstes gedacht
Kommentar ansehen
11.12.2007 14:06 Uhr von Simbyte
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Tja islamische Länder mal wieder: Irgendwie wundert es mich nicht dass sowas aus einem solchen Land kommt.
Hab noch nicht gehört dass Bayern sich bei Chelsea beschwert dass der Löwe sie an den (ex) Lokalrivalen 1860 München erinnert^^

Passend fällt mir hier HammerFall - Steel Meets Steel ein:

"Back in 1095, when the call to arms came
We had the red cross sown on
Sent to save the holy land and crush the infidels
With strength from above"
Kommentar ansehen
11.12.2007 14:10 Uhr von wayyyne
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
jetzt macht das nicht wieder am islam fest: vielleicht ist dieser anwalt ja einfach ein fan, der alles tut um seiner mannschaft punkte zu verschaffen. oder er ist einfach ein idiot...

man weiss nie
Kommentar ansehen
11.12.2007 14:51 Uhr von arielmaamo
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Was soll man dazu sagen, Einfach nur das gewisse Türken schlechte, sehr schlechte Verlierer sind.
Es gab wiederholte Zuschauerausschreitungen in der Türkei bei verlorenen Heimspielen. Siehe auch Foto auf Seite 8/9 im Fussballmagazin "Elf Freunde" (Heft Dez. 2007)
Selbst Ordner traten gar schon auf gegnerische Spieler ein.
Es kommt auch keine europäischer Verein auf die Idee gegen eine türkischen Verein wegen eines Halbmondes zu klagen, welcher an die türkische Aggression vom 15. - 19. Jh in Südosteuropa erinnert.
Das Wort Fairness gibt es wohl im Türkischen nicht ?
In diesem Fall ist es wohl billige Punkteschinderei.
Wenn sie nicht verlieren können, dann sollen sie in den Fußballwettbewerben erst gar nicht antreten.
Kommentar ansehen
11.12.2007 15:38 Uhr von Versicherer
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Die Türken mal wieder wäre es kein normales Kreuz sondern ein Hakenkreuz gewesen hätte ich es ja noch Verstanden....

... die nächste deutsche Mannschaft sollte Trikos mit Bildern von Marco tragen!!!!

... aber sowas zeigt mal wieder in welchem Zeitalter diese Leute leben...

... welcome to the EU...

... das kann doch alles nur ein dummer Witz sein...
Kommentar ansehen
11.12.2007 15:56 Uhr von vst
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
klagt der verein? oder irgendein bescheuerter anwalt?
entschuldigung. für den bescheuerten anwalt.
ist ja so als würde man schwarzer rappe sagen :-))
Kommentar ansehen
11.12.2007 16:07 Uhr von Nuernberger85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
so wie: ichs versteh, is es der anwalt.

ich meine, wenn der verein wegen so etwas klagen würde, müsste er einigen eogenen spielern ja auch verbieten, sich beim betreten vom spielfeld zu bekreuzigen.
Kommentar ansehen
11.12.2007 16:09 Uhr von Hier kommt die M...
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
vst: Ich weiss nicht, ob der Anwalt auf eigene Kappe klagt, oder das im Namen der Vereins tut. In der Quelle ist das leider auch nicht ganz eindeutig.
Allerdings frage ich mich, ob "jedermann" bei der UEFA Klage einreichen kann, oder das doch nur die Vereine oder sonstige Mitglieder können?
Vielleicht weiss das jemand unserer Sportfreaks hier?

Ihr wisst ja...Frauen und Fußball *g*

Das reicht nur für den WM-Titel :D
Kommentar ansehen
11.12.2007 16:41 Uhr von Zuuleiman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
EM 2008: ich freu mich schon auf die EM 2008, wenn die Schweiz und die Türkei wieder aufeinander treffen.

Das wird Hammer(-spannend).
Kommentar ansehen
11.12.2007 16:51 Uhr von edi83
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@reinhard Pfaffenberg: die ganzen sachen die du ansprichst, haben überhaupt nichts mit dem thema zutun. desweiteren verstehe ich nicht, wie du auf den kreuzug kommst? und wo hat das mit dem kreuzzug schon einmal geklappt?

es geht dem islam nur darum, dass man ihn anerkennt. schon mal daran gedacht, dass die ausbreitung des islams von alleine geschieht? ohne große missionierun, wie es im christentum der fall ist?

aber um nicht ganz vom thema abzulenken: bayern münchen von der türkei (fenerbahce) ist so ein schicki micki verein, der gerne mal auf unterstes nivea geht um punkte zu holen... in der türkei ist man das gewohnt. wobei noch nicht mal fest steht, ob der verein in das geschehen involviert ist.
Kommentar ansehen
11.12.2007 17:26 Uhr von mind-hunter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: "Fenerbahce klagt auf Punkteaberkennung für Inter Mailand - Grund: Beleidigung"

Wenn du nicht weisst ob Fenerbahce oder irgendein Anwalt klagt, warum schreibst du das in die Überschrift?
Kommentar ansehen
11.12.2007 17:33 Uhr von saber_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
laut totalsport gehts nur um den anwalt!

und ich denke auch das es so sein wird;)

denn jedes trikot wird von onkel uefa geprueft...genauso wie dieses...und es hat die "pruefung bestanden"

zudem hat inter angeblich nachgefragt ob sie denn mit ihren blau-schwarzen spielen sollen - aber fener meinte es stoert sie nicht....
Kommentar ansehen
11.12.2007 17:40 Uhr von Nuernberger85
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
ich glaube: auch nicht dass der verein etwas damit zu tun hat.
immerhin stehen sie(im gegensatz zu manch deutschen vertretern ;) ) sehr gut da in ihrer gruppe.
Kommentar ansehen
11.12.2007 18:06 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mind-hunter: weiel auch die Quelle ähnlich tituliert, dann aber nur noch von dem Anwalt spricht, nicht mehr von dem Verein.
Deswegen sage ich ja, dass es nicht ganz eindeutig ist.^^
Und wie gesagt..kann man als unbeteiligte Einzelperson überhaupt die UEFA wegen sowas verklagen? Ich weiss es nicht.
Kommentar ansehen
11.12.2007 21:25 Uhr von Unrockstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verwirrendes trikot: Nun, den Ärger ,den der Anwalt macht verstehe ich persönlich auch nicht.
Ich bin Inter Fan, das gebe ich zu. Aber das Trikot ist wirklich verwirrend - dezent im Nacken hat mir das Kreuz besser gefallen;-).
Aber im ernst, oben wurde geschrieben, dass sich Inter erkundigt hat und wenn die Türken nix dagegen hatten okay! - Aber warum spielt Inter zu Hause nicht mit dne schwarz blauen, ist doch das Heim Trikot?

P.S. Soweit ich weiß kann jeder bei der UEFA klagen, jedoch ist es wie in echt, erst wird geprüft ob es überhaupt zugelassen wird!

mfg
unrockstar
Kommentar ansehen
12.12.2007 11:11 Uhr von Ganxtapimpz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
edi83: "es geht dem islam nur darum, dass man ihn anerkennt. schon mal daran gedacht, dass die ausbreitung des islams von alleine geschieht? ohne große missionierun, wie es im christentum der fall ist?"

Genau ... islamische Nationen haben NIE Kriege zur Ausbreitung geführt. Die islamische Expansion auf der iberischen Halbinsel bis hinein nach Frankreich (Stichwort: Schlacht bei Tour und Poitiers) und türkische Vorstöße bis nach Wien sind ja nur erfundene Sachen, nicht wahr? Oder waren das nur Hilfen für die Ungläubigen um sie bei der freiwilligen Annahme des islamischen Glaubens zu unterstützen?

Sorry, aber ich kann dieses Gesabbel nicht mehr hören ... das Christentum hat sich sicherlich nicht mit Ruhm bekleckert, keine Frage, aber wer immer noch vom Islam als "Religion des Friedens" redet hat keine Ahnung, nicht von Geschichte, nicht von Politik und noch dazu keinen gesunden Menschenverstand
Kommentar ansehen
12.12.2007 18:31 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich bin kein fan von italienischen clubs....aber es zeigt doch das mailand anstand gezeigt hat und im hinspiel auf dieses trikot verzichtet hat.......das spiel ind italien war heimrecht und war auch erlaubt zu tragen.........erinnert mich an den bloedsinn hier wo das sparschweon abgeschafft wurde weil es mosleme beleidigen koennte.........
Kommentar ansehen
12.12.2007 23:01 Uhr von HammyGirl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schlechte Verlierer: Die Türken sind einfach schlechte Verlier. Das wissen wir ja spätestens seit dem Skandalspiel Schweiz - Türkei. Das "Kreuzritter" - Trikot ist mit Sicherheit kein Grund, den Mailändern drei Punkte abzuziehen. Eher den Türken, für unsportliches Verhalten...

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?