11.12.07 11:27 Uhr
 261
 

Bayern: Papst Benedikt XVI. erhält bayerische Krippe aus Porzellan geschenkt

Das Oberhaupt der katholischen Kirche, Papst Benedikt XVI., kann in diesem Jahr mit einer besonderen Krippe aufwarten.

Er bekam jetzt eine so genannte "Schwanthaler Krippe", die aus 13 besonderen Figuren aus Porzellan besteht.

Sie stammt von der Traditionsfirma Hutschenreuther und wurde jetzt vom Vorstandsvorsitzenden der Rosenthal AG, Ottmar C. Küsel, im Rahmen einer Audienz persönlich dem Papst übergeben.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bayern, Bayer, Papst, Benedikt XVI., Bayerisch, Porzellan
Quelle: www.frankenpost.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2007 09:55 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach dem er schon mit bayerischen Weißbier und Weißwürsten versorgt wird, dürfte es ihm kulinarisch an nichts fehlen. Für die Porzellanindustrie in Bayern sicherlich eine Aufwertung ihrer sonstigen Produkte.
Kommentar ansehen
11.12.2007 12:34 Uhr von Libbometer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schön! Die kann der Pope ja dann zu Gunsten seiner "armen" Kirche, bei ebay versteigern! Tut er wenigstens einmal was Sinvolles!
Kommentar ansehen
13.12.2007 12:20 Uhr von Kalkofe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Libbometer: muss da voll und ganz zustimmen. Ich frage mich, weshalb immer nur alte Knacker zum Papst gewählt werden. Die sind doch gar nicht mehr so beweglich. Man muß sich doch schon sehr tief bücken, damit man das alles reingeschoben bekommen kann.

Die Idee mit ebay ist ja wirklich prima. Von dem Erlös kann er ja den Großteil selbst behalten, als Schmerzensgeld dafür, dass er die bayerische Plörre trinken und diese ekelhaften Weißwürste zuzzeln musste. Aber vermutlich hat er die Vorliebe für diesen Krempel schon mit der Muttermilch eingesogen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?