11.12.07 09:14 Uhr
 218
 

Heilbronn: Bombendrohung gegen Justizgebäude

Am Montagmorgen mussten Mitarbeiter der Justizbehörde Heilbronn ihre Arbeit niederlegen und vorzeitig aus dem Gebäude flüchten.

Ein anonymer männlicher Anrufer hatten gegen 09:30 Uhr eine Bombendrohung ausgesprochen und drohte mit der Explosion für 10:00 Uhr. Spürhunde waren im Einsatz, um nach möglichen Sprengstoffspuren zu suchen. Später gab es Entwarnung und die Arbeiter konnten an ihren Arbeitsplatz zurückkehren.

Die Gerichtstermine haben sich etwas verschoben, fanden jedoch statt, teilte ein Sprecher mit.


WebReporter: XxDanielxX
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Justiz, Heilbronn
Quelle: www.stimme.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?