11.12.07 09:28 Uhr
 3.082
 

Bayreuth: Zwei Männer wollten 16-Jährige berauben und belästigen sie sexuell

Wie die Polizei in Bayreuth berichtet, wurde eine 16-jährige Schülerin am vergangenen Samstagabend auf dem Weg zum Bahnhof von zwei jungen Männern angesprochen.

Da sie nicht reagierte, wurde sie von den beiden gegen eine Hausmauer gedrängt. Sie forderten sie auf, ihnen ihr Handy auszuhändigen. Der Versuch, auch noch ihr Bargeld aus dem Portmonee zu rauben, scheiterte, da sie kein Geld bei sich hatte.

Dabei begrapschte sie einer am Busen und fasste ihr auch noch in den Genitalbereich. Ein Pärchen nahm sie dann zum Bahnhof mit, wo das Mädchen ihre Mutter anrief. Die Polizei sucht jetzt nach den zwei Tätern, die wegen ihres Akzents vermutlich Deutschrussen sein sollen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Sex, Bayreuth, 16-Jährige
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2007 00:20 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre nicht das erste Mal in der BRD, dass so etwas vorkommt. Aber von Bayreuth habe ich bisher noch wenig gelesen.
Kommentar ansehen
11.12.2007 10:13 Uhr von fruchteis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht doch, das Mädel hätte NICHT reagiert und sei deswegen hart angegriffen worden.
Kommentar ansehen
11.12.2007 10:17 Uhr von oneWhiteStripe
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
schön kann ich mir schon vorstellen. ist hier in regensburg leider an der tagesordnung...von dem vergewaltiger der letzte woche freigesprochen worden ist...sag ich lieber nichts...auch ein D.R.

aber der war halt betrunken und leider von der gesellschaft ausgeschlossen deshalb hat er das junge mädel vergewaltigt...also kein grund zur panik. seine frau und seine 2 kleinen kinder werden ihm das sicher verzeihen...

wo fängt menschliches leben an? dazu sollte mehr gehören,als fr*ssen,f*cken und pr*geln. was die einwohnerzahl deutschlands massivst nach unten korrigieren würde...

aber wir haben ja kein russen-problem!

*siiiick*

ows
Kommentar ansehen
11.12.2007 10:55 Uhr von PruegelJoschka
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@oneWhiteStripe: Wir haben ein "Polizeimangel" Problem und kein Russen Problem.

Vielleicht sollte Deutschland weniger Geld in BND-Totlaüberwachung investieren und mehr in Polizeistreifen.

Mehr Polizei und konsequentere Strafen (und eine Unterstützung der Bildung der Jugend durch Medien). Mit rassistischem Geschwätz hat noch NIEMAND die Kriminalität reduziert!

Die totale Verblendung und Verblödung muss langsam aufhören ...
Kommentar ansehen
11.12.2007 11:06 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@joschka: war nicht so gemeint wie es vielleicht rüberkam!...die "details" kennst ja jetzt aus der PM!
Kommentar ansehen
11.12.2007 11:16 Uhr von PruegelJoschka
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@oneWhiteStripe: Schwamm drüber. Das mit Rassismus war nicht explizit an Dich gerichtet, sondern an etliche Stimmen in Deutschland, die wieder nache einem geeigneten Opfer suchen, um eine einfache und schnelle "Lösung" aller innenpolitischen Probleme zu präsentieren.
Kommentar ansehen
11.12.2007 11:47 Uhr von fruchteis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Joschka: Ich sehe das auch so: mehr Polizeipräsenz und Stärkung der Kompetenzen und des Ansehens der Polizei - das ist das, was Deutschland braucht, und keinen Big-Brother-Überwachungsstaat, der bis auf die Festplatte des PCs und in die Schlafzimmer geht. Viele gerade jüngere Leute haben doch keinen Respekt mehr vor der Polizei, weil ihre Kompetenzen stark beschnitten sind und vielen Jugendlichen überhaupt nix passiert, wenn sie Straftaten begehen. Das wirkt sich dann natürlich auch auf ihre spätere Entwicklung als Erwachsene aus. Man muss nicht den Ausländerteufel an die Wand malen, es gibt zwar nicht prozentual, aber in absoluten Zahlen viel mehr Idioten, die deutschstämmig bzw. hier in Deutschland geboren sind, die Straftaten begehen und immer noch denken, es sind Kavaliersdelikte, wie Frauen betatschen, alte Omas beklauen, Hauswände beschmieren, Parkbänke zertreten oder kostenlos tanken und einkaufen gehen.
Kommentar ansehen
11.12.2007 12:54 Uhr von RolO_1
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
richtig: Was ihr sagt von wegen mehr Polizei usw. stimmt. Jedoch werden prozentual die meisten Straftaten (Raub, (s)KV, Vergewaltigung) von ausländisch stämmigen Deutschen begangen. Das liegt bei den weniger schweren Verbrechen wie Raub mit Sicherheit auch daran, dass das ganze Multikultigefasel der Politiker in der Realität nicht funktioniert. Ein Ausländer bleibt meist sein Leben lang in seiner "Community" spricht seine ursprüngliche Sprache und wird nicht in die eigentliche Gemeinschaft integriert sondern bleibt in der ihm Angestammten Umgebung. Ihr könnt mich jetzt gerne flamen aber ich bin dafür, dass einfach härtere Regeln herrschen sollten. Deutschkurse Pflicht, soziales Engagement Pflicht und bei mehrfacher Verurteilung wegen Straftaten Abschiebung (klar die Probleme sind noch viel tiefgründiger - Kluft zwischen arm und reich usw. aber ich sehe hier einen Ansatzpunkt) Mag hart klingen aber diese Multikultischeisse hat schon dazu geführt, dass man in manchen Gegenden um sein Leben fürchten muss.
Kommentar ansehen
11.12.2007 12:57 Uhr von chrissowa
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
das problem ist unsere gesellschaft: und nicht die polizei und auch nicht unser ausländeranteil!
Kommentar ansehen
11.12.2007 13:33 Uhr von Sven_
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@RolO_1: Wir warten auf die Zahlen die dein Stammtischgeschwätz bestätigen, wo sind sie?

Abgesehen davon lässt sich das nicht vergleichen. 95% der Verstöße gegen das Asyl-Recht werden v on Ausländern begangen, oh was ein Zufall. Und auch wenn sowas rausbleibt ist es immernoch Schwachsinn.

Wie wärs im Vergleich zu Statistiken wie hoch der Ausländerteil bei getöteten Kindern ist, upsa da sind wohl die Deutschen spitzen reiter. Und trotzdem sind nicht alle deutsche potentiele Kindesmisshandler....

Integration muss sein, aber eine Regulierung durch den Staat ist doch der größte Schwachsinn, als ob ein Junge nun Deutsch lernt weil der Staat ihn in irgendeinen Kurs steckt.

P.S.: Springerstiefel aus, Bomberjacke weg und die Haare auf ne mittlere Länge wieder wachsen lassen, dann geht das mit dem Überleben ohne Probleme
Kommentar ansehen
11.12.2007 13:42 Uhr von PruegelJoschka
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@RolO_1: "Deutschkurs Pflicht" ... ok, falls noch nicht der fall. Bei der Einbürgerung muss man aber einen kleinen Deutschtest machen.

"soziales Engagement Pflicht" ... so nach der Arbeit?

"bei mehrfacher Verurteilung wegen Straftaten Abschiebung" ... Wohin? Die muss erstmal wer aufnehmen wollen. Wenn die Deutschen Ihre Gastarbeiter und Aussiedler nicht "erzeiehen" können und Verbrecher aus Ihnen machen, wieso sollen andere Staaten dafür büssen. Zudem ja z.B. die Türkei im Rahmen der Gastarbeiter schon einen "Nachteil" hatte, weil die Deutschen die Arbeitskraft aus dem Land gesogen haben. Das Märchen vom Abschieben ist in wirklichkeit eine Utopie!!

"Multikultischeisse hat schon dazu geführt, dass man in manchen Gegenden um sein Leben fürchten muss." ... und das sieht im Osten nicht anders aus mit dem ganzen braunen Gesocks dort.

Wobei wir wieder bei der Erkenntnis angelangt wären, daß uns eine aufspaltung der Kriminellen nicht viel bringt und wir gegen alle gleichermassen scharf vorgehen sollten ...
Kommentar ansehen
11.12.2007 13:49 Uhr von fruchteis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Joschka: "Wobei wir wieder bei der Erkenntnis angelangt wären, daß uns eine aufspaltung der Kriminellen nicht viel bringt und wir gegen alle gleichermassen scharf vorgehen sollten"...

Genauso isses. Is doch egal, wer gegen Gesetze verstößt, es muss alles genauso verfolgt werden und es dürfen nicht bestimmte Gruppen Sonderbehandlung genießen, wie z.B. Rechte, wo in Sachsen-Anhalt etliche Vorfälle mit rechtsextremistischem Hintergrund durch die Polizei einfach unter den Tisch gekehrt wurden. Was viel darüber aussagt, woher so die Polizei bestimmte Fachkräfte rekrutiert... Es gibt noch andere, wie die beiden Polizisten zeigten, die das offengelegt haben. Derjenige Chef, der dazu aufgerufen hatte, nicht so genau hinzuschauen, wenn es um Rechte geht, musste zum Glück schon seinen Hut nehmen.
Kommentar ansehen
11.12.2007 14:22 Uhr von RolO_1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich geb dir völlig recht Joschka und du lieferst gute Argumente. Ich wohne nicht im Osten und hatte zum Glück noch nie Kontakt mit irgendwelchen Neonazis oder Glatzen. Ich behaupte ja auch nicht, dass nur Ausländer Straftaten begehen das ist völliger Quatsch, ich sprach zB. von Raub und KV.
Zu Sven.. wenn ich den Käse seh den du da von dir gibst.. bäh
Hab ich Asylrecht erwähnt? Ausländeranteil bei getöteten Kinder? Meinst du wieviele tote Kinder Ausländer waren ? Hab ich mich in irgendeiner Weise zu diesem Thema geäußert oder habe ich die Verbrechen die ich meine klar definiert? oO sich verständlich auszudrücken ist nicht immer einfach vor allem wenn man einfach mal drauf los schreibt ohne vorher nachzudenken. Zu deinem Postscriptum kann ich nur sagen lächerliche Floskel die dich von jeglicher Intelligenz freispricht.
Ich bin eher links als rechts eingestellt, ich komme aus einer Stadt mit Problembezirken und hohem Ausländeranteil, weiß also wovon ich spreche.
Kommentar ansehen
11.12.2007 17:14 Uhr von vst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Portmonee: grausig aber richtig :-(

wir haben hier in deutschland eindeutig ein riesiges problem.

keiner gebietet dem pöbel noch einhalt.

egal ob der pöbel deutsch, russisch oder türkisch oder sonstwie ist.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?