10.12.07 20:43 Uhr
 515
 

Berlin: Bus-Drama mit mehreren Verletzten

In Berlin ist ein Doppeldeckerbus von der Fahrspur abgekommen und auf die Gegenfahrbahn gerast. Zuvor hatte der Busfahrer einen Schwächeanfall erlitten. Dabei prallte der Bus gegen einen Baum.

Zum Unglückszeitpunkt saßen mehrere Insassen in dem Bus. Die Rede ist von sieben Verletzten. Von ihnen erlitten zwei Menschen schwere Verletzungen.

Zwei Männer wurden durch die Scheiben des Busses geschleudert.


WebReporter: XxDanielxX
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Verletzung, Verletzte, Drama, Bus
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2007 21:07 Uhr von wixbubi
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ironie: Auf dem Bus steht groß drauf "Who´s Perfect" :p
Kommentar ansehen
10.12.2007 22:08 Uhr von Cheshire
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Inhalt sehr chaotisch: also zerlegen wir mal die news und bringen das ganze in eine chronologische reihenfolge - so wie es hier steht:

Ein Busfahrer erlitt einen schwächeanfall WÄHRENDDESSEN (dabei prallte...) prallte der Bus gegen einen baum. DANN ist der bus auf die gegenfahrbahn gerast, wobei 7 personen verletzt wurden in diesem bus. Von diesen 7 personen wurden 2 weitere personen schwer verletzt (von ihnen erlitten) indem diese 7 personen 2 männer durch die scheiben des busses schleuderten...

die quelle sagt da doch was anderes:

Der Busfahrer erlitt einen schwächeanfall, der bus ÜBERQUERTE die gegenfahrbahn und prallte gegen einen baum... dabei wurden 7 personen verletzt und von diesen 7 zwei schwer. Einer der schwerverletzten wurde DURCH die scheibe geschleudert, der zweite DAGEGEN.

Also ich würde sagen: die news ist etwas chaotisch zusammengefasst und so wie sie hier steht schwer zu verstehen.
Aber vielleicht bin ich auch zu penibel und achte zu sehr auf die grammatik hier...

Ach ja, Daniel wenn du dich persönlich beschweren willst, ich wohne in Langenfeld, also nicht soo weit weg :-P
Kommentar ansehen
11.12.2007 11:42 Uhr von MpunktWpunkt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und so steht es in der Pressemeldung der Polizei: "Zwei Fahrgäste sind heute Vormittag beim Unfall eines BVG-Busses in Tegel schwer und drei weitere leicht verletzt worden.

Der Bus der Linie 222 war gegen 9 Uhr 20 aus der Heiligenseestraße kommend auf der Karolinenstraße in Richtung Berliner Straße unterwegs. Aufgrund eines plötzlichen Schwächeanfalls verlor der 56-jährige Fahrer die Kontrolle über den Bus, fuhr über die Gegenfahrbahn auf den Bürgersteig und stieß dort gegen einen Straßenbaum. Bei dem Aufprall wurde ein 19-jähriger, zurzeit in Potsdam lebender Austauschschüler, aus dem Oberdeck durch die obere Frontscheibe des Busses geschleudert und erlitt eine Gehirnerschütterung sowie Schnittverletzungen an Armen und Beinen. Im Unterdeck prallte ein 47-jähriger Reinickendorfer, der mit seinem 12-jährigen Sohn unterwegs war, mit dem Kopf gegen den Treppenaufgang und erlitt einen Schädelbruch. Die beiden Schwerverletzten kamen, ebenso wie der Busfahrer, der jedoch keine unfallbedingten Verletzungen erlitten hat, zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Außerdem mussten drei weitere Fahrgäste, ein 14-jähriger Schüler und zwei Frauen im Alter von 48 und 72 Jahren, ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden."

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?