10.12.07 17:51 Uhr
 537
 

Glatteis in Norddeutschland: Beinahe 100 Verkehrsunfälle

Die Autofahrer in weiten Teilen Norddeutschlands hatten am Montagmorgen mit Glatteis zu kämpfen. Insgesamt wurden knapp 100 Unfälle gezählt, wobei ein Mann getötet und mehrere Personen verletzt wurden.

Besonders betroffen war die Strecke zwischen Bad Kleinen und Bobitz, dort waren zwei Autos frontal ineinander gefahren. Hierbei erlitten zwei Kinder und eine erwachsene Personen schwere Verletzungen. Auch der Westen Mecklenburgs war betroffen.

In Schleswig-Holstein kam ein Autofahrer mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Tanklastzug. Der Pkw-Lenker verstarb noch an der Unfallstelle.


WebReporter: XxDanielxX
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 100, Verkehr, Glatteis
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?