10.12.07 12:58 Uhr
 1.623
 

Beckstein rät: Keine Einmischung der Deutschen im Fall Marco W.

Als Türkei-Kenner warnt der bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein vor weiterer Einmischung der Deutschen im Fall Marco W.

In einem Interview für die "Super Illu" mahnte er: "Eine in Deutschland geführte politische Debatte wird dem Jungen sicherlich nicht helfen, sondern eher noch die Abwehrhaltung der türkischen Justiz verstärken."

Am kommenden Freitag wird das erste Mal die Aussage des Opfers vor Gericht verarbeitet. Die Ostdeutschen sind zu 80 Prozent der Meinung, dass der Fall Marco W. das bedeutendste Ereignis 2007 sei.


WebReporter: andreascanisius
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Fall, Becks
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2007 12:52 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich lach mich Schrott...das bedeutendste Ereignis...Armes Deutschland...

Das die Deutschen sich da raus halten sollen, kann ich nur unterstützen. Sonst sitzt der noch mit 80 im Knast...
Kommentar ansehen
10.12.2007 13:09 Uhr von ShorTine
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Schon die dritte Marco-News in 24 Stunden! langsam wirds langweilig
Kommentar ansehen
10.12.2007 13:17 Uhr von Oberhenne1980
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Super Illu? Ist das nicht dieses mehr als schlechte Groschen-Pornoheftchen, das es an der Tanke gibt, in dem man von "wilden Sexerfahrungen der Leser", über "Brustfressende Intimläuse", Fotos hässlicher, nackter Menschen (meistens selbstgemachte Fotos der Leser) und einer Reihe schlechter Artikel so ziemlich alles findet was Niveaulosigkeit und das bildungsferne Bürgerturm begehrt?
Kommentar ansehen
10.12.2007 13:22 Uhr von GermanCrap
 
+12 | -17
 
ANZEIGEN
Na, das wurde auch Zeit: Wie gut, dass es Türkeikenner gibt in der BRD. Da fällt mir ein Döner vom Herzen.

Trotzdem gibt es die EU Mitgliedschaft nicht zum Nulltarif - vor allem wenn moslems etwas zu melden haben sollten.
Kommentar ansehen
10.12.2007 13:38 Uhr von Schramml
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ja,ja: die unabhängige Justiz :-)
Kommentar ansehen
10.12.2007 13:49 Uhr von The_free_man
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
Wer keine Kritik von anderen annimmt und sogar so weit geht, aus Trotzhaltung die Justiz zu beeinflussen: GEHÖRT NICHT IN DIE EU.

Fertig.
Kommentar ansehen
10.12.2007 13:53 Uhr von Deeh
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Na klar Todschweigen, nicht mehr drüber reden und dann klärt sich das alles schon von alleine. Sind wir im Kindergarten. Ein Fall wie dieser MUSS international bekannt werden, damit auch der letzte weiß, dass Menschenrechte und eine funktionierende Politik und Justiz in der Türkei noch weit entfernt sind. Aber ganz nach dem Motto, "Reden ist silber, schweigen ist gold" sollten wir so tun, als ob alles in Ordnung wäre in der Türkei. *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
10.12.2007 14:05 Uhr von PruegelJoschka
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@Deeh: Reden und Einmischen sind 2 paar Schuhe. Die Türke ist ein souveräner Staat mit einer anerkannten Justiz. Nicht vergessen, auch hier läuft einiges schief. Und Du hast auch kein bock, daß Dir die Türkei was vorschreibt, oder?
Kommentar ansehen
10.12.2007 14:09 Uhr von wpq
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
na klar: deeh am besten machen wir für 5 min lang alle türen auf in deutschland das die türkei auch marco die türen öffnet . mensch ... ich stimme Joschka (wenn ich dich so nennen darf) vollkommen zu.
Kommentar ansehen
10.12.2007 14:11 Uhr von Deeh
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Richtig dass hier einiges schief läuft, ist gar keine Frage, aber deutsche und türkische Justiz sind 2 Paar Schuhe. Ich interpretiere einmischen in diesem Fall mit reden. Denn anders haben wir keine Möglichkeit uns einzumischen. Nur mit unseren Wort bzw. unserer Stimme können wir uns einmischen und versuchen Dinge zu ändern. Wie soll diese Einmischung sonst gemeint sein. Mit Androhungen von Sanktionen jeglicher Art wohl eher nicht.
Kommentar ansehen
10.12.2007 14:12 Uhr von Alh
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Wieso soll Becki Türkei-kenner sein?
Und wieso muß man überhaupt die Türkei kennen?
Die sollen endlich diesem Jungen einen fairen Prozeß machen und wenn sie dazu nicht in der Lage sind, sollen sie ihn endlich nach hause lassen, dann erledigen wir das hier.
Alleine die Dauer des Gefängnisaufenthaltes schreit zum Himmel.
Da könnte ich schon wieder zum Hasser werden, wenn da solche Nasen wieder mit Abwehrhaltung und Ehre etc. kommen.Die Türken hier, die haben doch gar keine Ehre am Ranzen, sonst wären nicht hunderttausende von denen bei uns und lassen somit ihre Familie und Heimat im Stich.
Wenn unsere Regierung etwas taugen würde, hätte sie den Jungen schon lange dort rausgeholt.
Nö, nö jegliche Welt um Türkei herum, mischt euch ganz viel ein und zeigt denen, wie falsch sie liegen und dass wir auf so ein Land in der EU verzichten können.
Kommentar ansehen
10.12.2007 14:17 Uhr von andreascanisius
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Beckstein war schon 31 mal Gast in der Türkei. und das sicherlich nicht nur als Urlauber, sondern im Gespräch mit Regierungsangehörigen.

Ich denke das sollte reichen um die Türken objektiv einschätzen zu können.
Kommentar ansehen
10.12.2007 14:22 Uhr von ShorTine
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
[edit, foo.fraggle] wo seid ihr? Ist langweilig ohne euch! Alle noch am arbeiten für den deutschen Wirtschaftsaufschwung?
Schade!
Kommentar ansehen
10.12.2007 14:22 Uhr von Sven_
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
in Deutschland: hätte Marco natürlich entscheidende Vorteile, bei einer Verurteilung wegen versuchter Vergewaltigung würde er womöglich nur auf Bewährung kommen. Er hätte sie sogar vergewaltigen können und wäre in 2 Jahren wieder auf deutschen Straßen unterwegs. Unser Rechtssystem ist einfach toll ;) Jedenfalls aus Sicht eines Verbrechers.

Und bezüglich der Kinder, die von den Springerstiefel ihrer Papis den Spruch "Die haben in der EU nichts zu suchen" geklaut haben braucht man ja wohl nichts zu sagen, ist zwecklos.

(P.S.: Ich bin gespannt welchen Trend meine Bewertung macht, überwiegen die Kinder oder die denkende Mehrheit?)
Kommentar ansehen
10.12.2007 14:30 Uhr von wpq
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
ShorTine: bitte achte auf das was du schreibst. [edit, foo.fraggle]
Kommentar ansehen
10.12.2007 14:36 Uhr von anime4ever-hh1
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@NOld S: BOTR ist die Abkürzung für einen orientalisch-klingenden Benutzernamen eines ehemaligen ShortNews Nutzers, der aufgrund seiner penetraten Kommentare in News, die die Türkei behandeln, gesperrt wurde.
Kommentar ansehen
10.12.2007 14:58 Uhr von Sven_
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
na hab ichs nicht gesagt: ShorTine gehört wohl eindeutig zum rechten [edit, thekid], bei dem dann so Kommentare wie häufig auf YouTube zu hören sind, wo von der Weltregierung durch die Juden usw. gelabert wird.

[edit, thekid]
Kommentar ansehen
10.12.2007 15:01 Uhr von wpq
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
sven: peinlich ist dein beitrag sonst gar nichts
Kommentar ansehen
10.12.2007 15:01 Uhr von LullabyOverdose
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@sven_: Weil jmd Muselmann sagt, bekennt man sich automatisch zur rechten Szene? Ahya ... Ich seh da zwar nicht so den Zusammenhang aber egal. Bei uns wird der Begriff meistens scherzhaft verwendet, auch von Türken oder in Anwesenheit von Türken, und die sehen das auch eher witzig. Vielleicht leb ich ja in nem anderen Teil Deutschlands.

@topic, wieso sollte nicht darüber gesprochen werden? Es schadet doch niemanden, wenn man darüber redet. Das ist was anderes als sich aktiv in das Rechtsgeschehen der Türkei einmischt.
Kommentar ansehen
10.12.2007 15:04 Uhr von ShorTine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wpq & Sven_: @wpq
http://de.wikipedia.org/...
Das Plural sollte eigentlich richtig sein, obwohl das da nicht steht. Wenn du nicht verstehst, wie ich den Kommentar meine, kann ich dir auch nicht helfen.

@Sven_
http://de.wikipedia.org/...
Was sollte sich ein nicht Eingeweihter unter BOTR sonst vorstellen?
Kommentar ansehen
10.12.2007 15:08 Uhr von wpq
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
shotine: ich bin mir im klaren was du da sagst und das dies eine beleidigung ist. dei frage war in welchem zusammen hang du das sagst." was bedeutet das " haste wohl falsch verstanden welches ja auch wohl möglich ist.
Kommentar ansehen
10.12.2007 15:09 Uhr von raz667
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ Oberhenne1980: Was du meinst, ist nicht die Super-Illu, sondern die Blitz-Illu.
Komisch nur, dass du die beiden Blätter nicht unterscheiden kannst, wo du dich doch offensichtlich, zumindest mit letzterem, recht intensiv beschäftigt zu haben scheinst. ;)

Oder ist das nur Tarnung? Bin früher auch immer zum Kiosk gelaufen und habe "im Auftrag meines Vaters" irgendwelche Sexheftchen gekauft die "so oder so ähnlich" heißen sollten, obwohl ich den Namen natürlich ganz genau kannte. :D
Kommentar ansehen
10.12.2007 15:20 Uhr von ShorTine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wpq: Das Wort habe ich bewusst gewählt, weil es nicht unbedingt eine Beleidigung sein muss, aber kann. Im weiteren Kommentar habe ich das ganze umgekehrt und damit die hart arbeitenden in Deutschland lebenden Muslime gewürdigt. Wie man dieses literarische Mittel nennt, weiß ich nicht. Haben wir einen Germanisten unter uns?

Das war ausnahmsweise mal nicht böse gemeint, aber durchaus provokativ. Ich hätte mir bei dem Kommentar eigentlich sehr viele Negativ-Bewertungen, sowohl von Rechtsextremen als auch von Migranten "gewünscht". Entweder hat das keiner gelesen oder es haben alle verstanden, wie ich das meine. Leider sieht man nicht, wieviele Plus und Minus es insgesamt gibt. Das wäre sehr interessant.
Kommentar ansehen
10.12.2007 15:24 Uhr von wpq
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schön das es leute wie dich gibt: shortine deine kommentare sind wohl nur dazu da um andere leute in i.einer art zu provotieren naja .was solls
Kommentar ansehen
10.12.2007 15:27 Uhr von metin2006
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Ich werde zum Fall nichts sagen: aber zu Mike: Bitte behalt deine Käskopp Kommentare für dich. Kommentiere Schweizer News, aber bitte keine Türkeinews.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?