10.12.07 11:52 Uhr
 5.170
 

Internationaler Hackerwettbewerb - Deutsche belegen zweiten Platz

Acht Teams der insgesamt 36, die an dem internationalen Hackerwettbewerb Capture the Flag (CTF) teilnahmen, kamen aus Deutschland. Gewonnen hat das italienische Team Chocolate Makers der Universität Mailand.

Der zweite Platz wurde durch das Squareroots der Uni Mannheim belegt. Einen der letzten Plätze holte sich das Team des Veranstalters. Der Titelverteidiger, das Team der TU Wien We_0wn_Y0uKnapp, schaffte es nur auf Platz vier.

Sieben Stunden wurden die Teams gefordert. Sie sollten in verschiedenen Aufgaben bestehen und z.B. Sicherheitslücken finden. Der weltweit größte Hackerwettbewerb findet jährlich in Las Veags statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fesco
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutsch, Platz, Hacker, International
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2007 11:32 Uhr von Fesco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is ja Klasse, haben bestimmt auch paar Chinesen teilgenommen und sich in Regierungsakten rein gehackt.
Kommentar ansehen
10.12.2007 12:54 Uhr von atomik
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wusste garnicht das es für sowas auch wettbewerbe gibt :D
wär mal gern dabei gewesen um die ganzen 1337 h4xx0rz zu sehen :o
Kommentar ansehen
10.12.2007 13:11 Uhr von NeZ
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Genial!! @Autor: Klasse Kommentar deinerseits. Einfach nur klischeehaft, naiv und banal. Ignorant.

@Thema: Hacker sind die Piraten der Neuzeit. Ohne Hacker würden viele Sicherheitslücken nicht veröffentlicht, die Industrie würde (noch) öfter auf der faulen Haut liegen und die Verbraucher müssten sich jeden Scheiß (Kopierschutz bei DVDs, Vertragsbindung beim iPhone, Sperre von gebrannten Spielen auf Konsolen) gefallen lassen.

Software ist virtuell - seit wann sind Ideen etwas wert?
Viva la OpenSource.
Kommentar ansehen
10.12.2007 15:08 Uhr von outis
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz penibel: Oh, Hilfe, er hat ein Leerzeichen nach einem Punkt vergessen und sogar ein Wort falsch geschrieben!!1 (Achtung, Sarkasmus kann im vorherigen Satz enthalten sein.)

Aber jetzt mal ernsthaft: Solche Wettbewerbe sind sehr effektiv, da man nur durch sehr intensives Testen (man sieht es ja an Spielen; trotz Betatests kommen doch sehr viele Bugs durch, was aber auch an der Faulheit der Entwickler oder an dem ungeduldigem Publisher liegen kann) alle Sicherheitsluecken ausmerzen kann. Deshalb sollte man eben sehr zwischen white-hat Hackern und black-hat Hackern (eher: Crackern) differenzieren und die grey-hats eher zu den white-hats zaehlen. (Allerdings nur so viel zu den Hackern im Sicherheitsbereich; es gibt ja noch die guten Hacker, die besonders frei und gut sind, wie sie eben im Jargon File beschrieben werden.)
Kommentar ansehen
10.12.2007 15:10 Uhr von Fesco
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
am besten: sind die Robin Hood - Hats :D
(könnte ein Witz gewesen sein)
Kommentar ansehen
10.12.2007 19:18 Uhr von Elessar_CH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu den "faulen" Entwicklern: Wer arbeitet denn wenn er kein Geld dafür bekommt?
Bugs sind selten den Fehlern und der Faulheit zuzuschreiben.

mfg.
Kommentar ansehen
10.12.2007 21:42 Uhr von dasmussjetztsein
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@naz: ich wusst gar nicht, dass hacker mordende, geldgierige egomanen sind. also wenn du das nächste mal versuchst hacken zu romantisieren, dann denk bitte nach bevor du dumme vergleiche bringst.
wobei dein vergleich ja eigentlich ganz gut deine kleine beschränkte welt symbolisierte. die industrie und ihre faule haut? hmm, wie entsteht eigentlich neuen? nur durch auf der faulen haut liegen???

und noch zu deiner letzten frage, seit wann ideen etwas wert sind? du hast recht, ideen sind nichts wert, aber sobald menschen ideen mit harter arbeit umgesetzt haben, dann sind die ideen arbeitszeit wert. und ob du es glaubst oder nicht, aber für arbeitszeit wird heut gern mal geld verlangt.

mich würde mal interessieren was du so kostenlos der menschheit tagtäglich schenkst und wovon du eigentlich lebst? weil du wirst doch wohl nich so n kapitalistisches schwein sein, dass geld für arbeitszeit möchte, oder?

schönen gruß mein kleiner populistischer weltverbesserer
Kommentar ansehen
10.12.2007 22:51 Uhr von outis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Elessar_CH: Deshalb habe ich ja noch extra den Publisher erwaehnt - wenn der Publisher Druck macht, macht er das mit finanziellen Kuerzungen. Deshalb werden die Entwickler eben demotiviert oder geben dem Druck nach und veroeffentlichen das Spiel viel zu frueh. Gute Beispiele fuer solche Spiele sind Imho Gothic 3 und seit kurzem Hellgate: London. Von letzterem habe ich mir relativ viel erhofft, wurde aber schwer enttaeuscht, vor allem wenn der Mapgenerator dann eine Map bastelt, bei der man nicht einmal mehr weiterkommt.
Kommentar ansehen
11.12.2007 06:51 Uhr von Begosch.xy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
weiß nicht wieso machen die mit illegalem wettbewerbe? gibts auch einen taschendiebestahl event oder wie breche ich am schnellsten in ein haus ein wettbewerb?
Kommentar ansehen
11.12.2007 09:57 Uhr von Fesco
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Begosch.xy: es ist ja im prinzip nichts illegales...die haben ja nur sicherheitslücken gesucht...softwarefirmen brauchen so leute..klar gibt es leute die das "hacken" für kriminelle zwecke nutzen...
gibt bestimmt noch andere kuriouse wettbewerbe...
Kommentar ansehen
11.12.2007 14:34 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NeZ: Hmm schonmal an Patente gedacht? Bringen die kein Geld und was ist das anderes als eine Idee?

Komisches Denken hast du!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kino: Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?