10.12.07 10:42 Uhr
 141
 

Memmingen: Prozessbeginn gegen Khaled El Masri wegen Brandstiftung

Khaled El Masri steht ab dem heutigen Montag vor Gericht. Ihm wird Brandstiftung vorgeworfen sowie gefährliche Körperverletzung. Der 44 Jahre alte Masri soll im Januar während eines Streits mit einem Ausbilder diesen verletzt haben. Auch soll er eine Mitarbeiterin eines Supermarktes beleidigt haben.

Dem Deutsch-Libanesen wird auch vorgeworfen, mittels drei Behältern, die mit Benzin gefüllt waren, einen Großmarkt angezündet zu haben. Im Anschluss an die Tat wurde er ohne Gegenwehr verhaftet. Der Schaden durch den Brand liegt bei 300.000 Euro (SN berichtete).

El Masri hatte angegeben, er wäre im Jahr 2004 durch den US-Geheimdienst unter Mitwirkung deutscher Stellen nach Afghanistan verschleppt worden. Gegen CIA-Agenten wurden Haftbefehle durch die Münchner Staatsanwaltschaft erlassen. Für das Verfahren gegen El Masri sind vier Tage angesetzt.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Brand, Brandstiftung, Prozessbeginn
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu
Berliner Anschlag: Mutter des getöteten LKW-Fahrers attackiert Kanzlerin scharf
Goch: Frau vor Augen von fünfjährigen Tochter auf Parkplatz von Männern bedrängt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2007 10:59 Uhr von Fesco
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
schaden bezaheln: und abschieben...wenn er in den kanst geht lebt der auf unsere kosten ... der kann dann in seinem land leute verprügeln und supermärkte anzünden mit sowas muss man sich hier nicht rumärgern
Kommentar ansehen
10.12.2007 11:35 Uhr von wayyyne
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
oh man: aber du weisst das er auch deutscher ist. schieben wir ihn also doch am besten nach deutschland ab...dann hat er auch nicht so ein langen weg
Kommentar ansehen
10.12.2007 11:39 Uhr von Fesco
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
so wie ich das lese: hat er wohl zwei und das ist soviel ich weiß in deutschland verboten?!
dann soll er sich entscheiden nimmt er die libanesische weg mit dem anernfalls hab wir pech und der bleibt hier....
Kommentar ansehen
10.12.2007 11:52 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Nervlich am Ende der Typ war auch nicht anders zu erwarten was er da durchgemacht hat dank us-geheimdienst(e)....!
Kommentar ansehen
10.12.2007 11:57 Uhr von Legendary
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sicher er ist ein armes Schaf..das unter seinem Fell gerne zündelt,beleidigt und Leute verprügelt.Maaaaaaaaaaaann..immer diese Rechtfertigungen..er hat scheiße gebaut und das wars.Meint er denn das er sich so unterstützung bei der Bevölkerung hohlt.Meine hat er bislang gehabt.Aber nun..
Kommentar ansehen
10.12.2007 23:51 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Egal welcher: Nationalität der Mann angehört. Er hat nun mal im konkreten Fall gegen Gesetze verstoßen! Warum soll er anders behandelt werden? Das mit der Entführung steht ja hier nicht zur Verhandlung an.
Kommentar ansehen
13.12.2007 21:56 Uhr von 05213846336
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Klare Sache! ! Wenn er einen Deutschen Pass hat ,dann muß er auch nach Deutschem Recht verurteilt werden.Ist das nicht der Fall,dann bei Schuldspruch sofortige Ausweisung.Blos nicht in unsere Luxusknäste stecken.Das ist keine wirkliche Strafe für Ihn.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu
Günter Wallraff: Erdogan errichtet eine "islamofaschistische Diktatur"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?