09.12.07 17:43 Uhr
 701
 

Berlin: Unbekannte schänden jüdischen Friedhof

Der jüdische Friedhof in der Wittlicher Straße in Berlin-Pankow wurde nun Ziel einer politisch motivierten Straftat.

Objektschützer entdeckten gegen 21 Uhr am vergangenen Mittwochabend eine dem Friedhof angehörige, mit linken Parolen versehene Mauer.

Die Ermittlungen durch die Polizei wurden aufgenommen.


WebReporter: las.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Jude, Friedhof
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.12.2007 17:48 Uhr von coelian
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
dumm: Hätten sie Hakenkreuze gemalt, wären sie fein raus und die "Gegner" hätten ein Problem. Aber so wars ein typisches Eigentor
Kommentar ansehen
09.12.2007 18:10 Uhr von las.
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
oberlehrer: wie oft werden denn rechte mit neonazis gleichgesetzt?
da macht sich niemand für eine differenzierung stark.

http://www.taz.de/...
Kommentar ansehen
09.12.2007 18:11 Uhr von Schleswig-Holstein
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
linksextrem is ned so schen: absolut. die linksextremen gutmenschen sind nämlich tausendmal schlimmer als alle anderen, den diese werden noch dazu vom staat und von der gesellschaft unterstütz und ihre taten gutgeredet. das deren ziele und vorstellungen mit keiner modernen gesellschaft konform gehen, ist den meisten wahrscheinlich garnicht bewusst, da so krampfhaft versucht wird, der vergangenheit zu entfliehen, dass man garnicht bemerkt, dass man blind in eine tausendmal schlimmer zukunft stürzt.
Kommentar ansehen
09.12.2007 18:15 Uhr von tamara77
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die Linken bewegen sich in letzter zeit mehr und mehr in richtung rechts. nix mehr mit "antifaschismus", was? ziemlich traurig.

mfg
Kommentar ansehen
09.12.2007 18:28 Uhr von Vandemar
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@TOW-POSITIV: "die sollen erstmal deutsch lernen"

Wieder zerbricht dein Glashaus bei all den Steinen, die du um dich wirfst.

"Da sieht mann das die auch nicht immer perfeckt sind."

Korrekt: "Da sieht man, dass die auch nicht immer perfekt sind."

Vier Fehler in einen solch kurzen Satz einzubauen und sich dann darüber aufzuregen, dass andere angeblich kein Deutsch könnten, durchschreitet die Grenze von der Selbstironie zur geistigen Umnachtung.
Kommentar ansehen
09.12.2007 18:42 Uhr von inging
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wieso Eigentor? Das Judentum ist eine Religion.
Rechts- bzw. Linksradikalismus hat mit den politischen Einstellungen mancher Menschen zu tun, die fanatisch für ihre Ideologie einstehen. Es kann also auch "Linke" geben die Juden nicht mögen(sehr harmlos ausgedrückt).
Allgemein finde ich es eine Sauerei Friedhofswände zu beschmieren.
Kommentar ansehen
09.12.2007 18:52 Uhr von Vandemar
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@TOW-POSITIV: Ich verstehe Deutsch, weil es meine Muttersprache ist. Auch ein Legastheniker leidet an keiner unheilbaren Erkrankung.
http://de.wikipedia.org/...
Und vor allem sollte er die Füße stillhalten, wenn es um die Kompetenz beim Thema "Sprache" geht. Ansonsten verhält er sich wie eine nymphoman veranlagte Frau, die über eine andere mit den Worten "Die alte Schlampe springt auch mit jedem ins Bett" herzieht.

Nur weil du so weit rechts stehst, dass neben dir auf der rechten Seite kein Platz mehr ist, muss nicht alles, was nicht deine Meinung vertritt, "links" sein.
Kommentar ansehen
09.12.2007 19:05 Uhr von inging
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zu TOW-Positiv und Vandemar: Wenn ihr euch gegenseitig so runtermacht, wertet es die Kommentare ab, die ihr abgebt.
Wir wollen doch nicht Rechtschreibfehler finden, sondern unsere Meinungen zu bestimmten News abgeben. Das hier nicht alle einer Meinung sind ist doch klar- oder !?
Wir können versuchen anderen unsere Meinungen zu erklären aber nicht die runtermachen, die eine andere Meinung haben
Kommentar ansehen
09.12.2007 19:26 Uhr von Vandemar
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@TOW-POSITIV: "....macht er sich über uns her"

Nur weil du glaubst, Deutschland zu vertreten, machst du es noch lange nicht. Leute, die so rassistisch durch die Foren pöbeln wie du und anderen kein Rederecht einräumen wollen, weil sie (angeblich) keine Deutschen seien, sind nicht Deutschland, sondern etwas, für das sich die Mehrheit der Deutschen schämt.

Um diesen Thread nicht weiter zu verwässern, belasse ich es bei dieser Feststellung.
Kommentar ansehen
09.12.2007 19:30 Uhr von daMaischdr
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@coelian: und warum kann es nicht genau andersrum gewesen sein, nämlich das die Schmierereien von Rechten stammen, um den Linken eine reinzuwürgen?
Kommentar ansehen
09.12.2007 19:43 Uhr von Würfelhusten
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ich glaube nicht das linke: etwas gegen juden haben weil sie juden sind. ich vermute eher dass linke nicht mit der politik israels zufrieden sind. denn was israel da mit dem tollen verbündeten usa abzieht ist nicht gerade friedensfördernd.
Kommentar ansehen
09.12.2007 19:54 Uhr von inging
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jede Art von Extremismus: schadet mehr, als das es der Sache nutzt.
Das sind einfach Menschen die von ihrer Ideologie so vernagelt sind, dass nichts sie abhalten kann mit allen Mitteln für "ihre" Sache zu kämpfen. Sie schrecken auch nicht vor Gewalt zurück.
Vernunft ist da ein Fremdwort.
Kommentar ansehen
09.12.2007 22:28 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ob dies nun: linke oder rechte Schmierereien waren, Atheisten oder Kirchenanhänger spielt doch keine Rolle. Also wenn sie nicht mal davor Achtung und Pietät haben? Abschaum.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?