09.12.07 17:14 Uhr
 460
 

Australien: Per Chat kann man die Papiere für eine Scheidung bekommen

In Australien muss man, wenn man sich scheiden lassen will, einen unabhängigen Berater besuchen, für ein Paargespräch. Nach diesem Gespräch wird einem dann das "Dispute Resolution Certificate" ausgehändigt, mit dem dann das Paar zum Scheidungsrichter gehen kann.

Es besteht auch die Möglichkeit, dieses Beratergespräch per Internet-Chat zu führen. Auf der Seite Resolutiononline.com. kann man das Paargespräch durchführen. Diesen Chat gibt es aber nur mit Anmeldung und vorher muss man auch ein ausführliches Formular ausfüllen.

Nach dem Gespräch können die Parteien die notwendigen Papiere ausdrucken. Der "Spaß" kostet 320 australische Dollar, aber bei schwierigen Verhandlungen kann es auch teurer werden.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Australien, Scheidung, Chat, Papier, Papiere
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Für zwei Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro
Polizei warnt vor dieser Betrüger-WhatsApp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2007 08:15 Uhr von breaky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wäre toll , wenn das in DE auch so gehen würde. ein Chat mit einer Berater- (Aufsichts-)person natürlich protokolliert. Das würde ich in Anspruch nehmen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?