09.12.07 09:43 Uhr
 1.055
 

NRW: Verdi streikt ab Montag im Einzelhandel

Nach den Lokführern wollen nun auch die Beschäftigten des Einzelhandels mehr Gehalt durch einen Streik erzwingen.

Der nordrhein-westfälische Landesbezirk von Verdi bestreikt ab Montag 18 Schleckerfilialen und mehrere Aldi-Niederlassungen, um für die 400.000 Einzelhandelsmitarbeiter in Nordrhein-Westfalen einen Lohnzuwachs durchzusetzen.

Verdi will eine Lohnerhöhung um 4,5 Prozent und einen Mindestlohn von 1.500 Euro für Vollzeitangestellte. Das Angebot der Arbeitgeberseite von 1,7 Prozent Lohnerhöhung hat die Gewerkschaft abgelehnt, da dafür Zuschläge für Spät- und Wochenendarbeit gekürzt hätten werden sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AndreasCanisius
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Montag, ver.di, Einzelhandel
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2007 20:18 Uhr von AndreasCanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist halt immer wieder derselbe Schaukampf. Hat es eigentlich schon mal eine friedliche Einigung gegeben?
Kommentar ansehen
09.12.2007 10:59 Uhr von Nyrana
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.12.2007 11:47 Uhr von Nyrana
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
@ kranevo: Es geht mir so ziemlich am allerwertesten vorbei ob du mir nen Minus gibst oder nicht. Und das ich aus der Chefetage komme ist ein witz :D Du kennst mich überhaupt nicht aber tust so als würdest du es. Ich arbeite für ganze 4 Euro die Stunde. Natürlich wäre ich froh wenn ich mehr verdienen würde. Aber ich bin froh das ich überhaupt eine Arbeit habe. Und für Leute die jetzt ankommen und sagen dann bists elber Schuld hättest was anständiges gelernt kann ich nur sagen ich habe was gelernt leider gibt es da wo ich wohne nicht mehr soviele Jobs die man gerne hätte. Natürlich sage ich nicht die Leute haben kkein Gled scheiss auf ihre Familien. Ich weiss sehr wohl wie es ist al nichts zu haben. Aber was soll man groß tun wenn man in der heutigen Zeit nun mal nicht mehr die bestbezahltesten Jobs bekommt ? Darum geht es. Und diese Lohnforderungen werden dann eben wieder mit Preiserhöhungen finanziert schon mal daran gedacht ?
Kommentar ansehen
09.12.2007 12:08 Uhr von cookies
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Preiserhöhungen gibt es immer! und das mit den unglaublichsten Begründungen. Der Lohn allein kann dafür kein Grund sein.
Die Löhne im Einzelhandel sind ein Skandal, schon im Verhältnis zu den Arbeitszeiten.

Dumm ist nur, dass mein einen Mitarbeiter im Handel, in diesem Fall auf der Verkaufsfläche viel einfacher ersetzen kann als einen Lokführer.

Und wenn es 1.7% Erhöhung geben sollte, dann wird dies meistens nur auf einen geringen Grundbetrag gezahlt, und nicht auf die "übertarifliche" Zulage. Das Lustige daran ist, dass alle in eine Tarfistufe weit unter Ihrer Qualifikation eingestuft werden und von daher alle eine Zulage haben. Eine Anpassung ist aus Prinzip nicht möglich.

Beispiel: Betriebswirt hat Stufe 2 wie auch eine Kassiererin.

Die Zulage kann jederzeit wegfallen, eine fadenscheinige Begründung reicht!
Kommentar ansehen
09.12.2007 12:15 Uhr von Nyrana
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
ich: Sage ja auch nicht das Streiks schlecht sind ich bezweifel nur das es wirklich fair was bringt und deswegen denke ich sollte man heutzutage wirklicha uch froh sein noch einen Job zu bekommen. Und schon gar bei einem Job wo man 12 euro die stunde bekommt oder was auch imemr :D
Kommentar ansehen
09.12.2007 12:49 Uhr von andreascanisius
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Denkt immer daran, wenn die Kassiererinnen mehr Kohle bekommen, müssen wir mehr zahlen bei Aldi ^^

Nein, aber es stimmt schon, die verdienen echt nen Fliegenschiss.

Die haben mich auf so ner Infoveranstaltung, damals an der sxchule, angebettelt, dass ich doch bei ihnen eine Ausbildung mache, ich würde sogar Fillialleiter.

Ixch musste 3 mal energlisch nachhaken, um auf meine Frage wieviel ich dann an Gehalt mehr bekkäme die leise Antwort "100 Euro, aber sie haben dann auch jede Menge Verantwortung und können sich die Arbeitszeit einteilen"

Da hab ich auch gesagt: Nein Danke. Nich´ mit mich...
Kommentar ansehen
09.12.2007 16:33 Uhr von Nyrana
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Genau sowas hab ich erwartet "wenn dem so sei, dann bist du einer der wirklichen sozialschmarotzer."
Ich bin weder sozialschmarotzer noch sonst was. Ich hatte keinen Job weil ich einen schwerkranken sohn hatte der dauernd im Krankenhaus war und der dieses Jahr verstorben ist, Dadurch hatte ich keinen Job. Und als ich wieder anfing habe ich diesen Job angefangen und noch 2 andere kleine ich gehe Putzen arbeite in einer Pizzeria. Also woher nimmst du dir das Recht mich zu verurteilen? Woher nimmst du dir das recht andere als Sozialschmarotzer zu bezeichnen von denen du überhaupt nichts weisst. Bevor du also solche Kommentare von dir gibst denk erst mal nach und wenn du das nicht kannst dann frag!!! Nicht jeder Mensch ist ein Sozialschmarotzer wenn er wenig verdient oder wenn er wirklich hartz 4 bekommt. AUCH DU KANNST IN SO EINE SITUATION kommen!!!!! Du kannst ganz plötzlich deinen Job verlieren oder sonstwas. Bist du dann auch ein Sozialschmarotzer. Ich glaub mein schwein quietscht lapaloma. Frechheit echt!!
Kommentar ansehen
09.12.2007 16:34 Uhr von Nyrana
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
empfange: übrigens KEIN hartz4
Kommentar ansehen
09.12.2007 16:55 Uhr von minnimotzer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wieso ist jemand ein Sozialschmarotzer wenn er sich zu Hartz 4 etwas hinzu verdient, was ihm von Hartz 4 wieder ab gezogen wird?
Sozialschmarotzer sind Menschen, die sich grundsätzlich gegen jede Arbeit wehren, Hartz 4 kassieren, u.a. die neueste Technik und Möbel in der Wohnung stehen haben, und sich dann noch beschweren, dass sie sich ja gar nichts leisten können!
Solche Vögel sind leider in meinem Umkreis viele zu finden, also nix Chefetagenprobaganda.

Es ist eine Sauerei, dass man heute als Alleinverdiener nicht seine Familie ernähren kann, und das nur, weil die Großverdiener immer mehr Geld scheffeln wollen, ohne zu investieren.
Kommentar ansehen
09.12.2007 17:50 Uhr von Nyrana
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
tja minnimotzer: Seiner Meinung nach bin ich ein Sozialschmarotzer weil ich für 4 Euro arbeiten gehe. Ohne meinen Hintergrund zu kennen und ob ich wirklich Hartz4 empfange stellt er behauptungen auf nur weil er kein anderes Argument hat. Solche Menschen gibt es leider immer wieder
Kommentar ansehen
09.12.2007 19:51 Uhr von Onkeld
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
juhu: die nächsten erpresser stehen auf der straße.
allesamt entlassen, bei nächsten gelegenheit. streikgrund zählt ja leider nicht ;(

ich bezweifle daß irgenteiner noch an einen streik denken wird, wenn er seinen job nicht mehr hat "oh der streik hat mir viel gebracht, ich hatte 6 monate 4% mehr lohn"

und nein ich bin kein chef, ich bin ausbildungsplatzsuchender und würde mit freudenschreien ein einen betrieb gehen, der gerade jemanden entlassen hat, der ein paar monate zuvor so undankbar gegenüber seine arbeitsstelle gewesen ist.
würde ihm sogar eine nette postkarte mit dem bild seines alten arbeitsplatzes persönlich überreichen (ich merke gerade was für ein arschloch ich sein kann). ist evtl sogar ein netter denkanstoß.
Kommentar ansehen
09.12.2007 20:55 Uhr von Nyrana
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ kranevo: Ich hasse es einfach als sowas da zu stehen obwohl ich wirklich arbeite und mir mein Geld selbst verdiene und selbst wenn ch ich hartz 4 empfangen würde hätte ich da nichts dagegen tun können in dieser Zeit

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?