08.12.07 19:30 Uhr
 262
 

Fußball: FC Bayern und MSV Duisburg spielen Remis

In der mit 69.000 Zuschauern ausverkauften Allianz-Arena empfing der FC Bayern München den MSV Duisburg. Der Rekordmeister kam gegen die Duiburger nicht über ein 0:0 hinaus.

Gleich zu Anfang hatte Klose eine Chance der Münchner vergeben. Eine Minute später hatten die Gäste durch Idrissou eine Tormöglichkeit. Danach passierte nicht mehr viel und so ging es torlos in die Pause.

Van Buyten (52.) hatte in den zweiten 45 Minuten die erste Chance für Bayern. Unbedrängt vergab er die Möglichkeit zum Kopfballtor. Duisburgs Idrissou sah in der Schlussphase noch die Rote Karte, weil er Kahn foulte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, FC Bayern München, Bayer, Duisburg, MSV Duisburg
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2007 22:59 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man es: nur wagen, den Titan zu foulen??
Naja, das Spiel hat mich arg an das Frankfur Spiel erinner, allerdings haben die Frankfurte noch schlkimmer hinten drin gestanden.
Alles in allem, nicht gaanz ungerecht die Punkteteilung

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?