08.12.07 19:04 Uhr
 355
 

Rationalisierung: Käseorganisation Schweiz wird liquidiert

Auflösung von Doppelstrukturen, Kostensenkung und höhere Effizienz - diese Ziele bedeuten das Aus für die Käseorganisation Schweiz (KOS) Anfang des nächsten Jahres.

Die Switzerland Cheese Marketing AG (SCM) übernimmt die Wahrung der Interessen der eidgenössischen Käsebranche bei Politik und anderen Gremien.

Entsprechende Anträge werden den Hauptversammlungen beider Organisationen vorgelegt, nachdem der Verwaltungsrat der SCM bereits zustimmte.


WebReporter: Protonenpumpenhemmer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Ratio
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2007 17:33 Uhr von Protonenpumpenhemmer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheint immerhin keine "feindliche" Übernahme zu sein. Auch vor den Lobbyorganisationen der Eidgenossen macht der Wandel der (ökonomischen) Zeit nicht halt.
Kommentar ansehen
08.12.2007 19:06 Uhr von Haris Pilton
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wos? Worum geht´s? *gg
Kommentar ansehen
08.12.2007 19:51 Uhr von DirkKa
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Und worum gehts jetzt genau ????
Kommentar ansehen
09.12.2007 11:51 Uhr von Nyrana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Liquidiert klang eben nen bisschen hart :D
Kommentar ansehen
09.12.2007 15:07 Uhr von Mordo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.04.2008 18:40 Uhr von Kaeseplatte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bürokratieabbau! Abbau von Bürokratie ist immer Gut!
Nur auspassen, dass die Käsequalität bleibt!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?
Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland
Studie: Flüchtlinge sehnen sich nach Arbeit und Freunden in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?