08.12.07 18:44 Uhr
 2.405
 

Neu bestimmte Speikobra-Art schlägt alle bisherigen Längenrekorde

Britische Wissenschaftler haben jetzt mit Hilfe von DNA-Tests und Gewebeproben bestätigen können, dass es sich bei einer in Kenia auf dem Gelände einer Schlangenfarm gefundenen Speikobra um eine eigenständige Art handelt. Diese wurde jetzt Naja Ashei getauft.

Die Namensgebung erfolgte posthum zu Ehren des Schlangenfarmbesitzers James Ashe aus Kenia, der dort bereits in den 60er Jahren das erste Exemplar dieser bis jetzt längsten bekannten Kobraart entdeckt haben soll.

Die Kobra übertrifft mit ihren beinahe drei Metern Länge alle anderen Arten und die Menge ihres Giftes reicht aus, um mindestens 15 Menschen zu töten. Der jetzige Leiter der Schlangenfarm hofft jetzt auf ein wirksames Gegengift gegen die Bisse und setzt sich für den Schlangenschutz ein.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Art
Quelle: news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2007 17:25 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soweit ich noch woanders gelesen habe, wirken andere Gegengifte nicht gegen das Gift dieser Art, weil das Gift eben völlig anders und so stark ist. Und da dort doch einige Menschen von dieser Art gebissen werden, ist ein maßgeschneidertes Gegengift sicherlich sinnvoll.
Kommentar ansehen
08.12.2007 19:46 Uhr von peppie2k
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Schönes Tier: Die Speikobra ist echt schön und steht ihren verwandten in nichts nach.
Kommentar ansehen
08.12.2007 20:28 Uhr von peppie2k
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Nur: Nur weil es ein schönes Tier ist, bedeutet es nicht, dass ich auch in der Lage wäre mir eine zu halten. Selbst mit Gegengift.
Kommentar ansehen
08.12.2007 21:02 Uhr von LordBraindead
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
kann peppie nur zustimmen: ist nen schönes tier, aber bei mir halten würde ich die nicht.^^

ist sicherlich ne gute idee passendes gegengift zu entwickeln. nur ist das rankommen an die schlange, ohne gebissen zu werden, sicherlich nicht so einfach^^
Kommentar ansehen
08.12.2007 21:08 Uhr von Protonenpumpenhemmer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"nur ist das rankommen an die schlange, ohne gebissen zu werden"
beißen muss sie dich gar nicht, Ihren Namen hat sie aus einem besonderen Grund ...
Kommentar ansehen
08.12.2007 21:14 Uhr von LordBraindead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: stimmt, haste natürlich recht, hatte ich jetzt gar net bedacht beim schreiben.
Kommentar ansehen
08.12.2007 21:27 Uhr von peppie2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Dafür gibt es mutige Menschen, die meinen vollsten Respekt haben. Ich würd mich auch nicht ohne Sonnenbrille und vollschutz anzug in ihre nähe wagen :)
Kommentar ansehen
08.12.2007 23:32 Uhr von Legendary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Intresante News..Ich persönlich hab ja eine tierische Phobie vor Schlangen.Erstarre zur Salzsäure wenn ich eine im Reptilienhaus sehe und bekomme keine Luft mehr.Herz rast dann ..denoch lese ich ja nun beinahe alles darüber was ich in die Finger kriegen kann.
Kommentar ansehen
08.12.2007 23:42 Uhr von LordBraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ legendary: ich find schlangen prinzipiell ganz nett eigentlich. find das interessant was die für heftige muskeln haben.

viele denken ja auch, schlangen wären irgendwie klitschig oder sowas. dem ist aber nicht so, die haut ist ganz trocken, fühlt sich nach leder an. halt nach tierhaut ohne fell^^
Kommentar ansehen
09.12.2007 00:02 Uhr von Legendary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
yep ich weiß.Wie gesagt ich lese viel darüber.Was mich intresieren würde ist die Herkunft meiner wirklich schlimmen Phobie.Traumatisches Erlebniss kanns net sein..denn ich wurde ja nun noch nie von einer Schlange gebissen.Einfache Angst? Wieso hab ich dann mit Hai-tauchen keine Probleme?!
Kommentar ansehen
09.12.2007 00:11 Uhr von LordBraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch bei vielen phobien so: denk an die arachnophobie. nenne mir einen davon, der von ner spinne gebissen wurde und deswegen angst hat.

oder platzangst.

ängste entstehen halt, aber die ursache liegt nicht immer auf der hand
Kommentar ansehen
09.12.2007 10:00 Uhr von wiener74
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Andere Länder andere Tiere :): Gott Sei Dank ist die giftigste Schlange in Österreich die Kreuzotter - hab aber noch nie eine gesehen (bin aber auch nicht der Wanderer oder oft im Gebirge).

Die nervigste Schlange kenn ich aber sehr wohl - die Autoschlange :)
Kommentar ansehen
13.12.2007 17:24 Uhr von peterle3107
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schoenes Tierchen Speeikobras gehoeren neben der gruenen Mamba, zu den angriffslustigsten Schlangen. Im Gegensatz zu anderen Arten, die ungerne zubeissen, greifen diese Schlangen auch ohne Grund an.
Ich lebe in der Heimat dieser Schlange, naemlich in Suedafrika, wobei die asiatischen Kobras keine Speikobras sind.
Ich hatte ein Nest dieser lieben Tierchen im meinem Garten und der Schlangenspezialist, den ich rufen musste, kam nicht umhin, auch die Babies zusammen mit den Eltern zu toeten. Die Babies sind nicht minder gefaehrlich, als ihre Eltern. Das Speigift hat eine nekrotisierende Wirkung, was in den meisten Faellen zur Amputation fuehrt, wenn das Gift auf die Extremitaeten kommt. Da diese possierlichen Tierchen auf 3 Meter ein recht genaues Zielergebnis haben, sind aber Gesicht und Augen am meisten gefaehrded. Blindheit ist aber in 99 % aller Faelle zu erwarten. Denn die Zeit, die man bei uns braucht um ein Gegenmittel zu kaufen, laesst eigentlich eine Chancen auf Heilung. Ausserdem koennten sich 90% der Bevoelkerung dieses Antidot garnicht leisten.
Ausserdem muss dieses Gegengift alle 3 Monate erneuert werden.

Lieben Gruss aus Suedafrika

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Experten: Vorzeitig weihnachtlich zu dekorieren macht glücklich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?