08.12.07 17:10 Uhr
 838
 

Haftstrafe für spanischen Offizier - Er hatte 28 Soldatinnen sexuell missbraucht

Mehr als 17 Jahre Haftstrafe erhielt ein Offizier der spanischen Armee. Der Hauptmann hatte 28 Soldatinnen sexuell missbraucht. Presseberichten zufolge nutzte der Mann seinen Dienstgrad zu sexuellen Nötigung an den jungen Soldatinnen aus.

Während der Ausbildung habe der Offizier die Frauen unsittlich angefasst und gedemütigt. Das sagten die Berufssoldatinnen während des Prozesses. Die meisten hätten sich nicht getraut, etwas zu sagen, aus Angst vor Repressalien. Die Vorfälle ereigneten sich vor vier Jahren an einer Militärakademie.

Der Offizier werde drei Jahre in Haft bleiben, der Rest sei zur Bewährung ausgesetzt. Vorläufig bleibe er auch beim Militär bis das Urteil rechtskräftig sei, dann werde er laut Verteidigungsministerium entlassen. Sein Widerspruch gegen ein früheres Urteil des Militärgerichts wurde zurückgewiesen.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Soldat, Haftstrafe, Spanisch, Offizier
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.12.2007 17:49 Uhr von RupertBieber
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
endlich das Schwein

:-/
Kommentar ansehen
08.12.2007 17:57 Uhr von Dobsze
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
man man: Solche Typen die ihre Machtstellung ausnutzen sollte man sofort anprangern.
Das Gerichtsurteil finde ich nur fair. Schön das so etwas auch mal raus kommt und öffentlich wird
Kommentar ansehen
08.12.2007 21:08 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch schon: bei der Bw mehrfach vorgekommen.
Selbst als "Z-ler" bei der Marine in Vorgesetztenfunktion -damals gab es noch keine Frauen - hätte ich NIE so was gemacht. Irgendwann kommt es raus und bei einem Berufsoffizier unehrenhafte Entlassung..da soll er erst einmal wieder eine Stelle in der freien Wirtschaft bekommen?
Ich würde so ein Sch**** nie einstellen.
Kommentar ansehen
09.12.2007 07:21 Uhr von Janina 2000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ach so, er muss also nur 3 Jahre ins Gefängnis !!

Arg wenig für 28 Missbrauchsfälle.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?