08.12.07 11:02 Uhr
 5.780
 

Türkei: Die Polizei ist im Fall Christenmord wahrscheinlich beteiligt

Die Polizei hat einen Tag vor den Christenmorden an drei Missionaren eine Pistole beschlagnahmt, die der Hauptverdächtige, Emre Günaydin, am Tattag bei sich trug. Auch wurden Überwachungsbilder im Krankenhaus gelöscht, als Günaydin versuchte zu fliehen.

Als Motiv wird geltend gemacht, dass die Mörder Hass auf Christen haben. Offenbar zeigt der Staatsanwalt Verständnis, weil sich die Mörder provoziert fühlten. Die türkische Presse wundert sich über die seltsame Ermittlungs- und Verfahrensführung der Polizei und Justiz.

Dem Hauptangeklagten konnten Kontakte zu hohen Polizeioffizieren, Staatsanwälten und Staatsvertretern nachgewiesen werden. Die türkische Polizei und Justiz zeigen in diesem Fall einen eklatanten Mangel an Rechtsstaatlichkeit. Sie haben scheinbar kein Interesse, diesen Fall aufzuklären.


WebReporter: Schrauber
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Türkei, Fall, Türke, Christ
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

114 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2007 23:51 Uhr von Schrauber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier zeigt sich eindeutig, wie unfähig die türkische Justiz mit diesem Fall umgeht. Der Staatsanwalt will offensichtlich nicht die Brutalen Mörder zur Rechenschaft ziehen. Vielleicht hat er aber noch viele Andere Fälle zu bearbeiten, wie z.B. Taschendiebstahl, Unfallflucht oder ähnliches.
Kommentar ansehen
08.12.2007 11:08 Uhr von Gountlet
 
+41 | -14
 
ANZEIGEN
einmal mehr: sieht die türkische Justiz nicht gut aus!
Von europäischen Verhältnissen sind die sicher noch meilenweit entfernt...
Kommentar ansehen
08.12.2007 11:08 Uhr von XxDanielxX
 
+45 | -16
 
ANZEIGEN
Skandal! Tut mir leid, aber ist die türkische Justiz nicht interessiert diesen Fall an den Christenmorden nicht aufzuklären, gehört die Türkei meineserachtens nicht in die EU !
Kommentar ansehen
08.12.2007 11:18 Uhr von x5c0d3
 
+29 | -94
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.12.2007 11:32 Uhr von XxDanielxX
 
+31 | -7
 
ANZEIGEN
@ x5c0d3: Zum Beispiel mein Kommentar hat keine Aussage gegenüber Türken-Beleidigung etc. Wie Du schreibst, das es auch "hohe Tiere" in der BRD gibt, klar gebe ich Dir vollkommen Recht das ist richtig! Jedoch kannst Du dies jetzt nicht mit den Christenmorden vergleichen. Im Gegenteil, ich würde keine Türken beleidigen, weil ich selbst türkische Freunde habe und mich mit denen gut verstehe. Hier in diesem Falle beleidigen wir nicht die Türken, sondern die Justiz ! Bitte fasse es nicht als eine Beleidigung aller Türken auf. Wäre es mit dem Fall andersrumm also hier in Deutschland (Mord gegen Türken), dann wette ich mit Dir 100 %, das Du gegen Deutschland wettern würdest! :-) Du musst aber schon zugeben, das es totale Scheiße von den türkischen Behörden ist und nicht von den türkischen Bürgern!
Kommentar ansehen
08.12.2007 11:35 Uhr von Nuernberger85
 
+19 | -18
 
ANZEIGEN
ich finde deutschland auch toll!
dem kumpel von meinem kumpel wurde in der disko von einem ami-soldaten die kehle mit einem messer durchgeschnitten und was war...er kam in die usa und freispruch!danke deutschland [edit, foo.fraggle]!gut, dass es keinen interessiert hat!

und zum thema: sowas wäre schlimm!aber immerhin berichten die medien darüber und wundern sich über den vorgang.
Kommentar ansehen
08.12.2007 11:38 Uhr von usambara
 
+15 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.12.2007 11:40 Uhr von murcielago
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
ich sag mal lieber nichts zu der ganzen sache. die wahrheit wird ja von einigen leuten garnicht akzeptiert und sogar als "hetze" hingestellt.

naja, jeder wie er es braucht, habe wichtigere sachen samstags zu erledigen als mich über belangloses zeug zu ärgern.
Kommentar ansehen
08.12.2007 11:57 Uhr von Sven_
 
+16 | -17
 
ANZEIGEN
wieviel Cents: hat es Ackermann gekostet frei zu kommen? In jeder Justiz kann man sich freikaufen oder mit den richtigen Kontakten seine Verurteilung verhindern.

Brisant macht es natürlich erst der Religions-Konflikt, der an sich recht wenig mit der ganzen Sache zutun hat.

@Ignoranter: Du fühlst dich von einer einzelnen Moschee provoziert? Wie sollen sich dann Atheisten wie ich fühlen, die selbst im hintersten Dorf den hässlichen Anblich von mindestens 2 Kirchen ertragen müssen?
Kommentar ansehen
08.12.2007 12:03 Uhr von murcielago
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
@ BIR_OSMANLI_TR: man, du bist so geil, von dir sollte an jeder ecke eine statue stehen.... am bestem mit einem döner inder hand und einen bmw 3er nebendran.
Kommentar ansehen
08.12.2007 12:06 Uhr von GLOTIS2006
 
+5 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.12.2007 12:14 Uhr von anime4ever-hh1
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
@B_O_T: Gehts noch? Schrauber als Nazi zu bezeichnen geht ja mal garnicht. Was kann er dafür, dass sich andauernd "solche Fälle" in der Türkei ereignen?
Kommentar ansehen
08.12.2007 12:53 Uhr von vollkraft2000
 
+2 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.12.2007 12:56 Uhr von FallDown99
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
das zu dem Thema säkulare Türkei: Warum haben sie denn die Christen gehasst, und warum haben die Mörder so viele gleichgesinnte Freunde ? steht ja leider nicht dabei.

Haben sich die Mörder wahrscheinlich so ausgedacht und die Polizisten hatten die gleiche Idee zur selben Zeit, als sie sich dann trafen haben sie zusammengearbeitet...

Oh man, leugnen bringt die komischisten Geschichten raus^^
Kommentar ansehen
08.12.2007 12:58 Uhr von Vandemar
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Porta: Ja, er/sie ist weg.
Wahrscheinlich war es zuviel an "Ich habe nichts gegen deutsche , Ich finde jeder sollte ......"-Postings heute. Aber so sicher wie sein Erscheinen in speziellen Threads ist wohl auch sein baldige Wiedergeburt.....
^^
Kommentar ansehen
08.12.2007 13:12 Uhr von 5734
 
+1 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.12.2007 13:15 Uhr von 5734
 
+2 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.12.2007 13:28 Uhr von lastminute-tr
 
+3 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.12.2007 13:31 Uhr von Cordonsport
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.12.2007 13:58 Uhr von arielmaamo
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
An alle (die Unterschiede): besonders die, welche hier mit Mölln und Solingen kommen.
Diese Taten sind lange her ( über 14 Jahre) und und wurden von rechten Volltrotteln und Jugendlichen aus ausländerfeindlichen Motiven begangen.
Es gab damals grosse Demonstrationen der gesamten Bevölkerung gegen diese Tat.
Die Tat wurde ohne wenn und aber aufgeklärt und die Täter wurden verurteilt.
Die betroffenen Familien von damals wurden grosszügig entschädigt.
Nichts dergleichen pasasiert jetzt in der Türkei.
Der türkische Staat hat dieses Verbrechen geduldet (Staatsdiener wussten von dem Vorhaben) und will jetzt noch sogar noch den Gerichtsfall verschleppen.
Die Tat wurde lange vorher geplant und die Opfer wurden
vor der Tötung brutal gefoltert.
Und danach wurden noch die Angehörigen der Opfer verhöhnt.
An eine Entschädigung für die Opfer ist nicht mal zu denken.
In der türkischen Öffentlichkeit wird massiv gegen Andersgläubige und besonders gegen christl. Missionare gehetzt. (Bei denen wenigen die es im Land gibt einfach lächerlich)
Ausserdem gibt es in der Türkei keine echte Religionsfreiheit, was diese Tat auch beweist.
http://www.igfm.de/...[tt_news]=659&tx_ttnews[backPid]=20
Es gäbe noch etliche andere Fälle, über die aber kaum in unseren Medien berichtet wird.
[edit, foo.fraggle]
Und wenn hier jemand so eine News reinstellt ist das eine
traurige Tatsache und keine Hetze.
Die Türken, die sich darüber aufregen sollten eher dazu beitragen, dass sich die Zustände in ihrem Land verbessern.
Dann gäbe es auch solche News nicht !
Kommentar ansehen
08.12.2007 14:01 Uhr von Vandemar
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@TOW-POSITIV: Und wieso kommen selbsternannte "Rechte" in Threads, in denen es um Ausländerfeindlichkeit geht, stets mit "aber was die Türken hier machen" .... "...hier bei uns in XYZ haben Türken ...."-Relativierungsversuchen?

Weil das Muster, nach dem diese Leute gestrickt sind, das gleiche ist. Mit einer "die haben aber auch"-Manier, die äußerst nach Kleinkind klingt, versuchen diese zwei Gruppen von Diskussionsteilnehmern, andere oder eigene Handlungen zu rechtfertigen und fühlen sich dabei nicht selten auch noch "überlegen", weil sie gar nicht schnallen, dass sie genau das gleiche tun wie diejenigen, die sie ablehnen oder gar in ihrer Gesamtheit hassen.
Kommentar ansehen
08.12.2007 14:08 Uhr von 5734
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
TOW-POSITIV: Warum wir nicht mit solchen Kommentaren kommen wie du es geschreiben hast, ganz einfach, es hat kein Zweck, bei euch läuft man gegen die Wand.
Kommentar ansehen
08.12.2007 14:08 Uhr von Vandemar
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ariel maamo: "Diese Taten sind lange her ( über 14 Jahre) und und wurden von rechten Volltrotteln und Jugendlichen aus ausländerfeindlichen Motiven begangen."

In der jüngsten Vergangenheit gab es durchaus ähnliche Fälle, wenn auch meist nicht mit solch gravierendem Ausgang.

"Es gab damals grosse Demonstrationen der gesamten Bevölkerung gegen diese Tat."

Das ist wohl eher ein Wunschtraum. Ich glaube kaum, dass zum Beispiel diejenigen, die in Rostock Beifall klatschten, als Horden von Ausländerfeinden versuchten, die dortige Asylbewerberunterkunft in Brand zu stecken, gegen die Morde von Mölln und Solingen demonstrierten. Auch die geistigen Brandstifter von heute (NPD, DVU ...) und ihre Anhänger gehören zu dem Teil der "gesamten Bevölkerung", der wohl kaum auf die Straße geht bzw. ging, um gegen die Geschehnisse in Mölln und Solingen zu demonstrieren.

Das alles ändert nichts daran, wie offenbar UNWILLIG die türkische Justiz im Fall der Ermordung von Christen (siehe News) ist. Das ganze hat System, ein System, das eines der Gründe ist, aus denen ich eine EU-Mitgliedschaft der Türkei ablehne.
Kommentar ansehen
08.12.2007 14:15 Uhr von 5734
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@Arielmano: Sowas gibts es also nicht in Deutschland, Korrupte Politiker,Polizisten usw. letztens erst. wurde ich von nem Polizisten angehalten und er wollte mir Strafzettel und Punkte verpassen, da habe ich ihm 100 Euro angeboten und die ganze Sache war vergessen, so was ist auch Korrupt, aber ich habe schon über dem Dönermörder geschrieben dieser Fall ist Aktuell, also kann es gar nicht sein das es solch ein Fall in der Brd vor 14 Jahren zuletz gab.
Kommentar ansehen
08.12.2007 14:56 Uhr von Harry H
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@5734: "Sowas gibts es also nicht in Deutschland, Korrupte Politiker,Polizisten usw. letztens erst. wurde ich von nem Polizisten angehalten und er wollte mir Strafzettel und Punkte verpassen, da habe ich ihm 100 Euro angeboten und die ganze Sache war vergessen"

Ja du Döskopp weil es nämlich nur 50€ gekostet hätte :))))

Refresh |<-- <-   1-25/114   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?