07.12.07 21:01 Uhr
 3.447
 

Discounter nehmen angebliches Gammelfleisch aus dem Sortiment

Nachdem bereits die Handelsgruppe Metro die Fleischprodukte des niedersächsischen Herstellers Heidemark aus den Regalen verbannt hat, ziehen die beiden großen Discounter Aldi und Lidl nach.

Die niedersächsischen Behörden haben mit den Untersuchungen des beschlagnahmten Fleisches begonnen.

Währenddessen belasten ehemalige Arbeitnehmer ihren Betrieb schwer. Dieser soll beispielsweise schlechtes Putenfleisch neu verpackt und neu etikettiert haben.


WebReporter: robertmey
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Disco, Discounter, Discount, Sortiment, Gammelfleisch
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2007 21:30 Uhr von Legendary
 
+11 | -13
 
ANZEIGEN
Das reicht noch nicht Starfen in Millionenhöhe und die Schließung der Filialen in der Region..

Aber dann triffts auch wieder den kleinen Arbeiter dem dann gekündigt wird und der dann zum Arveitsamt muss.
Kommentar ansehen
07.12.2007 21:41 Uhr von Sexybeast73
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Hmmm: kaufe mein Fleisch immer bei EDEKA an der Wursttheke das ist super und ich danke Gott dass ich so gut wie nie Fleisch bei Lidl kaufe ...
Habe mal aus Lidl und mal aus Plus Hackfleisch gekauft und das war so komisch im Geschmack ... Haben auch nicht so viel Geld zur verfügung aber es gibt jede Woche super Angebote und ein Kilo Bratwurst kostet dann 2,99 oder Schinkenschnitzel 3,99 das Kilo warum soll ich dann abgepacktes Fleisch kaufen wenn ich es doch frisch haben kann für ein paar cent mehr! Schlimm das man so betrogen wird habe beim Bäcker gearbeitet und auch da wird getricksst ... zum Beispiel werden Croissons abends eingefroren um sie am nächsten morgen wieder kurz aufzubacken ... ich als Aushilfe muss doch machen was die von mir verlangen oder ich bin meinen Job sofort los ... diese anweisungen kamen aber zum grossen Teil von der Filialleitung wo die Firma gar nichts von wusste. Der Grund ist aber der Druck den meine Chefin von oben bekam was soll sie denn machen die Croissonst oder sontswas was abends übrig bleibt selber kaufen ?? Naja wenigstens wird man von aufgebackenen Croissons nicht krank !
Kommentar ansehen
07.12.2007 21:49 Uhr von ghost85
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@vorredner: ob EDEKA besser ist wie Aldi/Lidl etc besser ist sei mal dahingestellt.
wie wärs einfach mal zum örtlichen metzger gehn, da weißt was du bekommst :-)
Kommentar ansehen
07.12.2007 21:58 Uhr von Jace
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Edeka: Edeka hat durchaus gute Qualität. Natürlich gibt es da auch irgendwo eventuell ne Filiale wo geschlampt wird, aber insgesamt kann man schon sagen, dass die Theken bei Edeka gut sind.
Und schwarze Schafe gibts auch unter Metzgern.

Versteh aber gar nicht, wie Gammelfleisch in abgepackter Form unter Menschen kommt. Man siehts dem Zeug doch an. Ist doch nur Folie drum.
Kommentar ansehen
07.12.2007 22:18 Uhr von februarkind
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
@Sexybeast73: Als Aushilfe einer Bäckerei musst du doch mindestens einmal auf jedes Schildchen geguckt und mitgedacht haben. Dann wüsstest du dass man es nicht Crossoins schreibt sondern Crossaints. Nicht alles wird so geschrieben wie es ausgesprochen wird.
Kommentar ansehen
07.12.2007 22:25 Uhr von Gunny007
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
nun ja: nicht aldi oder lidl müssen bestraft werden. die die denen das verkauft haben müssen namentlich genannt und bestraft werden.
außerdem verstehe ich die bewertung der news mit einem stern nicht.
Kommentar ansehen
07.12.2007 22:27 Uhr von scotchclub
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Gut: das ich noch nie Fleisch bei Aldi und Co gekauft habe:-)
Kommentar ansehen
07.12.2007 22:32 Uhr von Payita
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
schmeckt aber trotzdem :): wieso, is doch lecker?!
Kommentar ansehen
07.12.2007 22:46 Uhr von Maku28
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ähm nur so nebenbei Weder Aldi noch Lidl verpacken ihr Fleisch btw etiketieren es um. Das Fleisch wurde so wie es ist gekauft.
Und Beide Discounter werden durchgehend getestet und schneiden auch immer sehr gut ab.

Die Schuld hat hier der Hersteller Heidemark !
Kommentar ansehen
07.12.2007 22:51 Uhr von smokeout
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Discounter nehmen Gammelfleisch aus dem Sortiment. das finde ich ja sehr nett ;)
Kommentar ansehen
07.12.2007 23:11 Uhr von Das allsehende Auge
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Ach is wieder was gammelig geworden: Dass seid ihr doch selber Schuld. Warum kauft ihr denn nicht mehr. Also irgendwo muss doch das Zeug was Produziert wird hin bzw. was von den Konsumenten bzw. Läden nicht gekauft wird. Man will ja nix umkommen lassen. Auch die wollen überleben, die Großhändler und nicht in Konkurs gehen wollen und somit Arbeitslose schaffen - den Aufschwung bremsen, die ultra dupa gute Konjunktur zerstören, die gerade sowas von herrscht. Denkt doch mal an die Kinder von den Arbeitern und auch von den Chefen. Ist bald Weihnachten, und seid kein gemeiner "Pöbel".

Leute schluckts runter, dann ist weg. Am besten noch bevor es gammelig wird. Ihr seid selbst Schuld. Hättet ihr es gekauft bevor es gammelig wurde, dann wäre es jetzt nicht gammelig!

P.S. Nur so nebenbei. Könnte nix mit der Meldung, aber auch rein garnix mit der Meldung zu tun haben. Ob man dort den einen Grund fürs gammelig werden windet?
http://www.deutschland-wette.ch.vu

Gute Seite, und kein Geheimtipp mehr.
Kommentar ansehen
07.12.2007 23:43 Uhr von Sexybeast73
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ februarkind: Ich habe leider nicht in den Duden geschaut und ehrlicher weise scheiss ich auf die Rechtschreibreform ... aber wenn Du nix anderes zu tun hast kannst du ja gern sämtliche Kommentare nach Rechtschreibfehlern durchsuchen wünsche Dir noch viel Spaß und werde mich bestimmt nicht schämen das ich als Deutscher das Wort Croissonts falsch geschrieben habe oder andere Fehler mache... meines erachtens gibt es da sowieso mehrere Schreibweisen und falls Du es wissen möchtest, ich habe auf die Schilder geschaut!
Kommentar ansehen
08.12.2007 00:10 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt: ist mal wieder einer erwischt worden, aber die leute essen dann eben fleich von real oder netto oder sonstwas, und das ist wahrscheinlich auch gammelfleisch, nur hat da noch keiner geschaut oder zu lange nicht mehr geschaut.....ich will nciht wissen, was wir in der plastikfolie eingepackt schon alles gegessen haben.
Kommentar ansehen
08.12.2007 00:45 Uhr von Girasol
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dem Fleisch: sieht man das doch an, b.z.w. man riecht es.Also einfach zurückbringen.Und nie den Fehler machen mariniertes Fleisch zu kaufen.
Und wenn ich mir nicht sicher bin, einfach zu Fleischer gehen.
Kommentar ansehen
08.12.2007 00:59 Uhr von chazal
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@SexyBeast: Ja, es gibt mehrere Schreibweisen Besser gesagt genau zwei:
die richtige und die falsche Schreibweise!
Kommentar ansehen
08.12.2007 02:13 Uhr von Legendary
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Kann mir mal bitte einer Erklären Warum mein Beitrag auf der ersten Seite gelöscht wurde???? Pennen die Mods hier???
Da stand lediglich..

das reicht noch nicht.Geldstrafen in Millionen höhe und alle Filialen in der betroffenen Region dichtmachen.Aber das trifft dann auch wieder den kleinen Mann der dann zum Arbeitsamt muss.

WAS war daran falsch???Haben bestimmte User hier mehr Rechte?Ich habe niemanden beleidigt und denke das der Kommentar in Ordnung war.Sowas fällt noch unter freie Meinungsäußerung..oder ist die hier nicht erlaubt???Wie wendet man sich hier bitte an die Mods/Admins..??
Kommentar ansehen
08.12.2007 03:11 Uhr von Das allsehende Auge
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Genau richtg: Oder es lag daran, dass Du die Wörter verschlüsselt geschrieben hast. So, dass sie nicht als Wörter bzw. deren Bedeutung zu erkennen waren. ;-)
Kommentar ansehen
08.12.2007 03:44 Uhr von Das allsehende Auge
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
*** Exklusive Insiderinfo nur für Shortnews +++: Stastnik aus Niepolomice (Polen) ist übrigens der Händler des "Fleisches" gewesen.

Homepage
http://stastnik.pl

Ob die in ihrer Heimat wohl auch dieses "Fleisch" in den Handel gebracht haben? Oder ob sie das nur uns Deutschen bzw. noch anderen Ländern untergeschoben haben.

Polnische Wirtschaft rult wohl doch nicht so - wie die deutsche.

Anmerkung des AA
Es ist zwar gleich Fünf, aber trotzdem kein Grund zurückzuschießen.
Kommentar ansehen
08.12.2007 05:15 Uhr von MasterCj
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ BIR_Osmanli_TR: "Bei ALdi oder Lidl würde ich Millionen erhängen"

Woher sollen die denn wissen das eine Lieferer Gammefleisch verarbeitet...die kann man doch nun wirklich nicht bestrafen?
Kommentar ansehen
08.12.2007 07:26 Uhr von vst
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
robertmey: wir verneigen unser haupt vor dem allwissenden robert.

der heute schon weiß, dass aldi und lidl gammelfleisch aus dem sortiment genommen haben obwohl die untersuchungen noch laufen und das ergebnis nicht festliegt.

wie kann man als checker so eine überschrift durchgehen lassen?
das grenzt an rufmord.

noch ist nicht raus ob hier ein exangestellter sich rächen will oder ob der niedersachse wirklich gammelfleisch verteilt hat.

aber hier wird kräftig ausgeteilt.

in der quelle steht auch nirgends, dass gammelfleisch entsorgt wurde.
auch da steht nur, dass das fleisch vorsorglich aus den regalen genommen wird, falls sich der verdacht bestätigt.
Kommentar ansehen
08.12.2007 07:50 Uhr von Legendary
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ das allessehende Auge cooler Nick.Bezieht sich der auf Sauron?

Nein eigentlich stimmt der Wortlaut so..von verschlüsselten Wörtern war nix zu sehen.

Thema woher sollen die Discounter das Wissen?!-Gibt es nun Qualitätskontrollen oder nicht? Die sollten ja wohl Pflicht sein.
Kommentar ansehen
08.12.2007 08:27 Uhr von politikerhasser
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schade ist nur, dass jetzt der Eindruck entsteht, die ehemaligen Mitarbeiter hätten das aus Rache wegen ihrer Entlassung ans Tageslicht gebracht.
Ich würde gerne mal wissen, wie viele Fälle es gibt, wo die Mitarbeiter noch nicht gekündigt wurden und ihr Wissen um derartige Zustände aus Angst vor Jobverlust für sich behalten und nicht an die Öffentlichkeit gehen. - MAHLZEIT!
Kommentar ansehen
08.12.2007 09:05 Uhr von Cantara
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Haltbarkeit: Es gibt sicher viele Menschen, die aus wirtschaftlichen Günden ihr Fleisch beim Discounter kaufen. Meines Erachtens ist das Fleisch dort vorbehandelt. Oder warum ist dort das Hackfleisch 3-4 Tage haltbar? Das Hackfleisch vom Metzger sollte sofort verzehrt werden. Das mit dem merkwürdigen Geschmack beim Fleisch kann ich nur bestätigen. Und - Gammelfleisch sieht für den Laien noch gut aus, - und ist ggf. auch noch genießbar. Aber es ist eine Schweinerei.
Kommentar ansehen
08.12.2007 09:33 Uhr von Matt.E.Zin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schlimm ! Sorry, es mag hart klingen, aber jeder Mitarbeiter dieser Firma, der von den Praktiken wusste, hat in der Lebensmittelbranche nichts verloren und gehört auf jedenfall
entlassen oder verliert jetzt völlig zurecht seinen
Job !
Es gibt einfach Grenzen und wissendlich gammliges, stinkendes Fleisch zu verarbeiten, da ist auch Angst vor Jobverlust kein Argument mehr - die haben ihren Beruf verfehlt.

Die Geschäftsführung sowie alle Verantwortlichen sollte man wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung in soundso vielen Fällen (jedes gelieferte Produkt) verklagen. Auch Unwissenheit darf kein Argument für die Geschäftsführung sein; sie hat Strukturen zu schaffen, mit denen sie von den Mitarbeitern im Falle geschäftsschädigender Vorgänge unterrichtet wird und hat entsprechend einzugreift. Wenn es diese Strukturen nicht gibt, hat sie allein deshalb schon grob fahrlässig gehandelt und gehört bestraft.

Wir als Gesellschaft müssen uns fragen, welche Möglichkeiten ein Mitarbeiter einer solchen Firma hat, der solche Dinge mitbekommt, diese anzuzeigen. Sind diese Möglichkeiten nicht ausreichend ? Oder brauchen wir nochmehr Aufklärung, wo man sich melden kann. Ist eventuell die Anonymität in solchen Fällen nicht gewährleistet oder die staatlichen Ermittler gehen solchen Hinweisen evtl. nicht konsequent genug nach, so dass die Mitrabeiter irgendwann aufgeben, sowas anzuzeigen ?
Kommentar ansehen
08.12.2007 09:57 Uhr von Thomas66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mal weniger Fleisch essen: einfach mal weniger Fleisch essen und es dann beim Metzger des Vertrauen kaufen. Aber es soll ja immer billig sein.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?