07.12.07 17:08 Uhr
 214
 

Theatergruppenüberfall: Haftbefehle mangels Tatverdacht aufgehoben

In dem Strafprozess wegen eines Überfalls auf eine Theatergruppe in Halberstadt hat das Gericht gegen drei Angeklagte die Haftbefehle aufgehoben, weil nach der bisherigen seit Oktober laufenden Hauptverhandlung kein Tatverdacht zu verifizieren ist. Ein vierter Haftbefehl wurde außer Vollzug gesetzt.

Bezüglich zwei der Angeklagten wurden die Aufhebungsanträge auch von den Nebenklagevertretern, also den Opferbeiständen und den Staatsanwälten gestellt. Das Gericht folgte dann den einvernehmlich gestellten Anträgen mit dem Hinweis auf den bisherigen Verhandlungsablauf.

Ein Sprecher des Amtsgerichts Halberstadt betonte, dass es sich nach der Verfahrenslage um eine zwingende Entscheidung handelte, die dem Gesetz nach nicht anders möglich gewesen wäre. Der Intendant des Nordharzer Städtebundtheaters Andre Bücker empfindet diese Entscheidung als unerträglich.


WebReporter: rawsiebers
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Theater, Haftbefehl
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2007 16:58 Uhr von rawsiebers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Verfahren mit stark besetzten Fronten, in dem durchaus heftig gestritten wird. Deshalb durchaus beachtenswert, dass sogar die Nebenklagevertreter die Aufhebung zweier Haftbefehle beantragt haben, was wiederum zu völligem Unverständnis darüber führt, dass Herr Bücker mit der Entscheidung nicht leben will.
Kommentar ansehen
07.12.2007 17:18 Uhr von rawsiebers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bücker als Intendant haltbar? Bücker hat seine Theaterleute mit einem bestimmten Ziel in das Verfahren getrieben und ist jetzt pekiert, dass aufgrund der Ehrlichkeit der Angaben seiner Leute sich herausstellt, dass die Beweislage jedenfalls für Haft nicht ausreicht.

http://tinyurl.com/...

Langsam aber sicher der falsche Mann am falschen Ort.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?