07.12.07 14:15 Uhr
 9.514
 

Australien: Masturbation vorgetäuscht: Junge darf nicht zurück auf seine Schule

Ein Schüler ist in Australien damit gescheitert, sich vor Gericht wieder auf seine bisherige Schule zu klagen. Die Erteilung einer einstweiligen Verfügung wurde ebenso wie sein Ansinnen auf Schadensersatz abgelehnt.

Der 15-Jährige wurde angeblich dabei beobachtet, wie er im Unterricht Selbstbefriedigung simulierte, sich in den Schritt gefasst, seine Brustwarzen gestreichelt und dabei die Augen gerollt hatte.

Da ihm die Schule zuvor bereits wegen zwei anderen Vergehen Verweise erteilt hatte, wurde er nach dem erneuten Verstoß gegen die Schulordnung von der Lehranstalt verwiesen. Der zuständige Richter hat nun entschieden, dass die Schulleitung so handeln durfte.


WebReporter: bopper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge, Schule, Australien, Masturbation
Quelle: www.news.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2007 14:20 Uhr von Haris Pilton
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Man sollte dann auch die ganze Wahrheit schreiben: "The 15-year-old was allegedly seen "grabbing his crotch, rubbing his nipples and rolling his eyes" while the class was listening to rap music."

und

"The first song, I Wanna Love You, by Akon featuring Snoop Dogg, contained explicit lyrics and adult themes which allegedly prompted Charles and another classmate to make masturbatory gestures."

Also ich hätte auch geklagt und kann das Urteil überhaupt nicht nachvollziehen - zumal es ja nun wirklich eine lächerliche Lappalie ist.

Die Darstellungsweise dieses Falls fand ich jetzt nicht gerade gut bzw. gelungen, bopper.
Kommentar ansehen
07.12.2007 14:29 Uhr von bopper
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Haris: "Die Darstellungsweise dieses Falls fand ich jetzt nicht gerade gut bzw. gelungen"

Ich auch nicht. ;-)
Kommentar ansehen
07.12.2007 14:31 Uhr von Haris Pilton
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
@ bopper: Hä? Und wieso schreibst Du es dann nicht anders? Du hast ganz einfach wesentliche Informationen weggelassen und stellst es so dar, als wenn der Bursche vor versammelter Mannschaft sich einen runtergeholt hat. Ist aber nicht so.
Kommentar ansehen
07.12.2007 14:42 Uhr von bopper
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
@Haris: Schreibe doch selbst mal ein paar Nachrichten, dann wirst du merken, dass man mit 3 x 300 Buchstaben nicht alle Details einer umfangreichen Quelle wiedergeben kann.

Wenn du hier andere Prioritäten bzgl. der Kernaussagen getroffen hättest, dann musst du eben selbst anfangen zu schreiben und es besser machen.
Kommentar ansehen
07.12.2007 14:46 Uhr von elephantkick
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
@alle die auf haris einhacken: machts selber besser und sucht euch ne sinnvollere beschäftigung als eure Unzufriedenheit über euer Leben an SN-Mitgliedern auszulassen.

-- -- --

zur news: sowas ist unverständlich. ein mann reibt sich nicht die brustwarzen wenn er masturbiert.
Kommentar ansehen
07.12.2007 14:50 Uhr von Haris Pilton
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@ bopper: Ich habe hier schon vor 7 Jahren News eingeliefert - aber egal. Ich finde es schade, dass Du meine Kritik nicht annimmst, sondern anfängst, das allerdümmste "Argument" aller Webreporter auszugraben, das es gibt: "Schreib doch selber mal ´ne News."

Find Dich doch einfach mal damit ab, dass die News MEINER MEINUNG NACH halt nicht so gelungen ist, weil MEINER MEINUNG NACH wichtige Kernaussagen weggelassen wurden.

Wo ist das Problem? Armselige Reaktion ...
Kommentar ansehen
07.12.2007 14:52 Uhr von One of three
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@ elephantkick: Entweder bist Du ein Zweitaccount von HP oder [bitte keine Beleidigungen, danke - aVersus]
Ein wenig zu auffällig ...

@Topic
Sicher kann man es besser schreiben - ich habe aber schon viele schlechtere News gesehen ...
So schlecht ist sie nicht geschrieben.
Kommentar ansehen
07.12.2007 14:54 Uhr von elephantkick
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@one of three: dein kommentar ist so geschmacklos, dass ich ihn nicht weiter kommentiere.
Kommentar ansehen
07.12.2007 14:58 Uhr von bopper
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@Haris: Jetzt komm mal wieder runter. In meinem ersten Kommentar auf dein Kritik habe ich zugegeben, dass ich mit der News selbst nicht so richtig zufrieden bin.

Du hast dann doch nachgelegt.
Kommentar ansehen
07.12.2007 15:00 Uhr von Haris Pilton
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ bopper: Ich bin doch gar nicht "oben". Immer logga bleiben.
Kommentar ansehen
07.12.2007 16:14 Uhr von sc4ry
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Verweis gegen Schuldordnung ? >>Da ihm die Schule zuvor bereits wegen zwei anderen Vergehen Verweise erteilt hatte, wurde er nach dem erneuten Verstoß gegen die Schulordnung von der Lehranstalt verwiesen.<<

steht wirklich in der schuldordnung, dass man in der klasse net onanieren darf ??? geil =)
Kommentar ansehen
07.12.2007 16:20 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Richtig so! Da kommen sie den Spinner wennigstens nicht so leicht weg wie hier!
Kommentar ansehen
07.12.2007 19:31 Uhr von outis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und jetzt beruhigen wir uns wieder, hauen uns unsere Schaedel nicht mit Worten ein und trinken Tee, ok? :-)

Zur News: Australier sind noch nicht ganz so weit, wie die Amerikaner in Sachen wie pruede sein. Bei den Amerikanern haette der Schueler sofort einen Schulverweis erhalten und wuerde wahrscheinlich als unglaeubiger Atheist auf dem Scheiterhaufen brennen. :o

(Soll jetzt kein Amerikabashing sein, aber das ist doch laecherlich, wie man dort mit Sexualitaet umgeht.)
Kommentar ansehen
07.12.2007 20:58 Uhr von andreascanisius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht mir um was ganz anderes. Es gibt einfach Klassenclows, die den ganzen Schultag nichts besseres zu tun haben um die Schüler die lernen wollen vom lernen abzuhalten.

Es ist ja nicht der erste Verweis, der hatte ja schon mehrere.

Und dieser laffe Umgang mit den Schülern hierzulande ist ja wohl nicht das Gelbe vom Ei.
Kommentar ansehen
07.12.2007 21:22 Uhr von FallDown99
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich will nach Australien: Wenns denen so gut geht dass sie alberne Teenis von der Schule verweisen wegen nichtigkeiten, haben die dort wahrscheinlich Flüsse aus Milch und Quellen aus denen Schokolade sprudelt.

sehr peinlich. Die Schule.
Kommentar ansehen
07.12.2007 23:49 Uhr von Gangstahs_Paradise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
iwie check ich den satz net:

"Ein Schüler ist in Australien damit gescheitert, sich vor Gericht wieder auf seine bisherige Schule zu klagen"

kann mir den ma einer erklärn??
Kommentar ansehen
08.12.2007 00:39 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich: das sind ja zustände wie in den usa....das ist ein kleines kind und da passiert sowas....man man man
Kommentar ansehen
08.12.2007 07:21 Uhr von Lassielein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Benehmen, Note 6: Das ist nichts weiter, als ein Rüpel. Erziehung, Note 6

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?